Frage von funkino,

Was kann man machen, damit der Computer schneller hochfährt ?

Mein Computer braucht ziemlich lange, bis er hochgefahren ist (die Windows Oberfläche erscheint zwar recht zügig, aber es dauert dann bis ich etwas anklicken kann). Habe gelesen, dass wohl zu viele Programme mit gebootet werden. Wie kann ich das wieder abstellen ?

Antwort von Regenmacher,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du könntest z.B. den Begriff "Computer schneller hochfahren" hier in die Suche eingeben und in den bereits gegebenen Antworten lesen.

Antwort von agnostiker,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das hier habe ich vor wenigen Tagen schon mal geschrieben... aber nochmal: Dazu gibt es diverse Möglichkeiten: sieh zunächst einmal nach, welche Programme beim Booten geladen werden. Häufig erkennst Du dies bereits an einer Ansammlung von kleinen Icons in der Taskleiste. Wenn Du davon welche entbehren kannst, dann sieh Dir die Programme an, welche hinter diesen Icons stecken. So gut wie immer kannst Du ihnen „sagen“, dass sie beim Windowsstart nicht automatisch starten sollen. Populäre Beispiele sind Skype oder auch der Windows Live Messenger. Dann kannst Du auch bei den Diensten einmal nachsehen, welche beim Windowsstart geladen werden. Auch hier kannst Du eventuell Einschränkungen machen

Kommentar von Trekkianerin,

Ja. Besonders Skype zieht immer sehr viel Saft da er auch offline versucht sich anzumelden.

Antwort von Giggi32,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Um den Computer schneller zu "Booten" bracht man nicht unbedingt "Tune-UP" . Bordeigenen Mittel reichen da völlig aus um wirklich gute Werte erzielen zu können. Ich habe dazu mal folgende Beschreibung, die gilt für für Win XP als auch für Win 7: Schritt 1) "Regedit" öffnen 2) Wähle dann "HKEY-LOCAL-MACHINE" 3) Anschließend auf "SYSTEM" 4) Dort gehst du dann zu "CurrentControlSet" 5) Und anschließend wählst du dort "Control" Im rechten Fenster kannst du dann die folgende Zeile lesen "WaitToKillServiceTimeout" Standardgemäß steht dort ein Wert zwischen 15 und 20.000. Das kannst du ändern auf den Wert "1500" oder "2000" . Um das dann wirksam werden zu lassen Boote denn Rechner neu, und du wirst merken das sich das Starten erheblich beschleunigt hat.

Antwort von CoinS,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auf jeden Fall mal den Autostart überprüfen. Start- Ausführen- msconfig eingeben und unter systemstart alle unnötigen Programme durch entfernen des Häckchens deaktivieren!!

Kommentar von sitrain,

Noch besser > msconfig /5 < eingeben.

Antwort von movietorial,

Windows schneller zu machen, geht ganz einfach! Wie es funktioniert, dass erfährst du im Video!

Antwort von Wassim,

Ein sauber aufgesetztes Windows braucht keine Tuning-Tools. Die Datenträgerbereinigung und die Defragmentierung ist in Windows schon mit dabei und auch das Ausmisten des Autostart sollte helfen - das reicht völlig aus!!! Teure Software wie TuneUp Utilities oder andere Tuning-Software sind hinausgeworfenes Geld!!! Und auch die kostenlosen Tuningtools sind unsinnig und können sogar systemschädigend sein!

Antwort von Ralph0101,

Hallo, ich weiss nicht, ob es ein Tip ist, aber ich hatte auch lange mit solchen Problemen zu tun. habe mich aber belehren lassen und ganz einfach mal etwas tiefer in die Tasche gegriffen und mir einen bei Dell bestellt. Ich muss dazu sagen, dass ich mich mit den genauen Vorgängen in einem PC nicht sooo genau auskenne. Es war auch gerade die Zeit der Umstellung von XP auf Vista. Habe dann Vista-Buisnes bestellt, kleine Zusätze, kleine Streichungen. Muss sagen- ich habe noch nie Probleme gehabt, die manchmal so beschrieben wurden,die mir auch so immer Probleme bereitet haben. Alle überflüssigen Programmchen wurden deaktiviert- läuft super und habe gerade Zeit, meinen Aschenbecher zu holen und mir eine Zigarette anzuzünden, dann kann ich auf das Internet zugreifen- auch auf alles andere. Ich habe diesen PC jetzt 2 Jahre und habe nie Probleme gehabt-- ein paar Euro mehr helfen dann wirklich. Gruss Ralph

Antwort von Bedburdyck,

Es gibt diverse Gründe, warum ein PC zum Booten lange braucht: * Es werden zuviele Programme beim Hochfahren gestartet. Eine gute Kontrolle hat man mit TuneUp 2007. Hier kann man mit Anklicken eines Kästchens ein Programm starten lassen oder auch nicht. * Das Memory ist zu klein. Windows XP sollte 1 Gb haben, Vista mindestens 1 Gb, hilfreich sind aber 2 Gb. * Die C:\ System-Partition hat zu wenig freien Platz. Häufiger Grund: Windows gibt bei der Installation von Programmen als Standard die C:\ vor, was ungünstig ist. Zusätzlich findet das Paging auch auf C:\ statt, was zusätzlich Zeit kostet. Mit der Zeit wird der freie Platz auf C:\ immer kleiner.

Abhilfe *Die C:\ Partition entrümpeln. *Die Festplatte in mehrere Partitions aufteilen und auf C:\ nur Windows lassen. Alle anderen Programme und Daten auf anderen Partitions installieren. *Das Paging auf eine andere Partition legen. (Kann man in der Systemsteuerung ändern) Die Datei pagefile.sys ist dieses Paging File. Man in C:\ nachsehen, wieviel Speicherplatz es benötigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community