Frage von Deeniisee, 76

Was kann man machen bei ständigen Schwindel und dazu noch ständige geistige Abwesenheit?

Hallo,

ich habe ein riesen Problem seit ein paar Jahren und ich hoffe ihr könnt mir endlich mal helfen oder habt hilfreiche Antworten für mich. Ich habe in den letzten Jahren zurzeit ständig Schwindel gehabt der wurde in letzter Zeit auch immer schlimmer dann dachte ich noch ständig daran als hätte ich irgendetwas schlimmes War aber schon bei sämtlichen Ärzten und die sagten ich hätte nichts. Habe mich dann halt irgendwie damit abgefunden, das Problem ist das zurzeit noch dazu gekommen ist das ich ständig geistig abwesend bin ich fühle mich ständig als würde ich träumen oder wäre einfach nicht hier. Ich habe mal im Internet gegoogelt und habe auch gesehen das es mehreren so geht wie mir. Ich hatte schon wieder Angst das ich die einzige bin die das hat. Bei einem Psychiater Ware ich auch schon 1 oder 2 mal aber da bekommt man ständig so schlecht einen Termin was kann ich denn selber dagegen machen, weil es nervt mich langsam und schränkt mich schon sehr im Leben ein zurzeit.

Tut mir leid für den langen Text. Würde mich sehr freuen über hilfreiche Antworten. Liebe Grüße Denise

Antwort
von Thaliasp, 30

Trinkst du genug? 1,5-2 lt pro Tag sollten es schon sein. Über längere Zeit zu wenig Flüssigkeit im Körper kann zu fiesen Beschwerden führen.

Kommentar von Deeniisee ,

Ja also ich versuche so gut wie möglich viel zu trinken. das haben mir die ganzen Ärzte auch sxhon gesagt aber ich hab es trotzdem noch.

Kommentar von Thaliasp ,

Du kannst einen kleinen Selbsttest machen. Wenn dein Urin, sorry das muss ich so schreiben am Tag ganz gelb ist dann ist das ein Zeichen dass du zu wenig trinkst. Am Tag sollte er ganz hell sein nur am Morgen nach dem Aufstehen nicht. Zu deiner Info. ich habe medizinische Praxisassistentin gelernt. Ich würde mich schon achten ob es daran liegt. Wenn ja musst du dir wirklich angewöhnen mehr zu trinken sonst wirst du die Beschwerden nie los. Mach aber bitte nicht den Fehler und trinke eine große Menge auf ex, das könnte dazu führen dass es dir übel wird.

Kommentar von Deeniisee ,

Okey ich werde es mal versuchen und werde darauf achten. Trotzdem glaube ich nicht das es daran liegt da ich es mittlerweile schon mehrere Jahre habe.

Kommentar von Thaliasp ,

Unter Umständen kann es auch vom Rücken kommen, zum Beispiel von der Halswirbelsäule, Verspannungen etc. Wenn alles nichts bringt würde ich vielleicht mal den Hausarzt kontaktieren und ihn fragen ob es nicht möglich wäre auch dieses abzuklären. Es ist mir grad in den Sinn gekommen weil ich als Teenager diese Probleme hatte und das kann unter Umständen auch zu Schwindel führen.

Kommentar von Deeniisee ,

Ja ich gehe zurzeit schon zur Krankengymnastik da mein Nacken sehr verspannt ist es ist danach ein bisschen besser also mit meinen nacken aber bei meinen schwindel merke ich da nichts.

Antwort
von daCypher, 23

Das Problem ist, dass Schwindelgefühl und Antriebslosigkeit typische Symptome für haufenweise verschiedene Dinge sind. Als wahrscheinlichste Ursache würde ich zu niedrigen Blutdruck, zu wenig trinken, Diabetes oder Burnout nennen. Dir wird aber leider nicht viel anderes übrigbleiben, als noch ein paar Ärzte abzuklappern, bis du mal einen gefunden hast, der weiß was mit dir los ist.

Kommentar von Deeniisee ,

Das Problem ist das ich sxhon bei fast allen Ärzten War wo ich mir vorstellen könnte das da irgendwas ist, ich weiß nicht zu was für Ärzte ich noch gehen soll.

Antwort
von Arckanum, 21

Man kann nur mutmaßen: dabei fällt mir eine Störung/Schädigung deiner Gleichgewichtsorgane und/oder ein voraus gegangenes nicht behandeltes Schädeltrauma oder ähnliches ein. Suche dir einen Arzt oder gegebenenfalls einen Osteopathen welcher eine ordentliche Anamnese durchführt. 

Antwort
von Alsterstern, 31

Ich weiß nicht, was bei Dir schon alles untersucht wurde. Warst Du schon mal beim Ohrenarzt? Das bitte dazu lesen:

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Schwindel-Was-steckt-dahinter,schwindel107...

Kommentar von Deeniisee ,

Ja ich Ware schon mal bei einem Ohrenarzt ist aber schon wieder länger her. ich Ware bereits sxhon beim Neurologen, Orthopäden,Augenarzt,Ohrenarzt, Heilpraktikerin ja weiß nicht wo ich noch hingehen soll.

Antwort
von Justaskingmanw, 32

Regelmäßig Essen,Genug trinken,mehr Schlaf, öfters nach draußen,weniger Pc/Handy, und wenn nichts davon hilft weiter suchen. :) 

LG.

Kommentar von Deeniisee ,

Das mache ich schon hilft aber alles nichts :/.

Kommentar von Justaskingmanw ,

Und ein normaler Psychologe wo du jede Woche 1 Termin hast ? Vielleicht bildest du dir das ja nur ein. 

Kommentar von Deeniisee ,

Ja wollte ich schon mal aber die haben alle keine Termine mehr frei oder dann erst in paar Monaten das bringt mir dann auch nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten