Was kann man Landschildkröten zum füttern geben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schade, dass du bei den zahlreichen Antworten nicht die Frage der Art beantwortet hast. Denn jede Art hat andere Ansprüche an die Ernährung. Da meistens Europäische Arten gehalten werden, gehe ich jetzt auch mal davon aus, also dass du eine Maurische Landschildkröte, Griechische Landschildkröte, Breitrandschildkröte oder Russische Vierzehenschildkröte hälst. Falls das nicht passt, passt natürlich auch nicht meine folgende Antwort.

Habe aber gehört das Obst nicht so gesund für Landschildkröten ist.

Ja das stimmt. Europäische Landschildkröten sollten nicht mit Obst gefüttert werden. Obst enthält sehr viel Fruchtzucker und das wiederum schädigt die Darmflora und fördert die Vermehrung von Parasiten. Du solltest unbedingt mal eine Kotprobe untersuchen lassen (beim Tierarzt vorbei bringen oder zu Exomed schicken). 

ich gebe fast nur Salat

Auch das ist nicht gut. Salat enthält sehr wenig Rohfaser und weniger Nährstoffe als Wildkräuter. Die Folge ist die Ansiedlung von Hefepilzen im Darm (nachweisbar über Kotprobe) und Parasiten. 

Ich habe eine Landschildkröte

Das ist sehr schade. Landschildkröten sind zwar Einzelgänger, sollten aber für ein artgerechtes Entwickeln des Sozialverhaltens in einer Gruppe gehalten werden. Ausnahme ist, wenn man adulte Männchen aufnimmt, welche aufgrund jahrelanger Einzelhaltung sich nicht mehr in eine Gruppe integrieren lassen.

Was kann man Landschildkröten zum füttern geben?

Die beste Ernährung sind Wildkräuter, also "Unkraut", was sich die Schildkröten selbst in ihrem Freigehege suchen. Das heißt, dass die Schildkröte von Frühjahr bis Herbst in einem Freigehege gehalten wird, welches mit verschiedenen Wildkräutern bepflanzt wurde. Das sorgt nicht nur für ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Nährstoffen und Rohfaser, sondern es regt auch die natürliche Nahrungssuche an. Außerdem profitieren Schildkröten draußen von Wetter, Jahreszeiten und nächtlicher Temperaturabsenkung. In einem frei aufsuchbaren Frühbeet finden sie durch den Treibhauseffekt angenehme Umgebungstemperatur und können sich unter der Wärmelampe auf "Betriebstemperatur" bringen. Im Winter halten sie eine Winterstarre. Das hat nichts mit Wollen oder Gewohnheit zu tun sondern jede Europäische Landschildkröte sollte die Temperaturen bekommen, die sie für die Starre benötigt. Die Haltung im Terrarium ist für keine einzige Europäische Landschildkrötenart geeignet. Nicht nur rein äußerlich ist die Folge durch die "Hubbel" auf dem Rückenpanzer erkennbar sondern früher oder später leiden auch Organe darunter und es mindert die Lebenserwartung. Eine Innenhaltung in einem nach oben offenen Zimmergehege ist lediglich für kranke Tiere und nur während des Winters ratsam. Hier kann man -wenn draußen das Nahrungsangebot knapp wird- auf Romana, Endivie, Feldsalat und Rucola zurück greifen. 

Hier findest du ein paar Videos zur Haltung und Ernährung https://www.youtube.com/user/landschildis/videos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfisch1
29.12.2015, 09:00

Danke für deine unfassende Antwort.Ich habe eine griechische Landschildkröte.Ich gebe sowieso kein Obst mehr,habe frische Kräuter etc. gekauft.

1

Treibhaussalat hat praktisch keinen Wert für Schildkröten. Die brauchen Kräuter. Hast du dich denn vor der Anschaffung gar nicht informiert? Wie hältst du sie denn? Bitte informiere dich schnellstmöglich über die Haltung und die Fütterung dieser Tiere!

http://www.schildkroetenwelt.com/schildkroeten-haltung/ das kann aber nur ein Anfang sein, besorg dir Fachliteratur! Schidkrötenhaltung ist nicht so einfach,wie viele denken. Das sind anspruchsvolle Tiere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfisch1
27.12.2015, 13:44

Ich habe sie in einem Terrarium.Wir haben auch Heu drin.Das gefällt der Schildkröte.

0
Kommentar von Apfisch1
27.12.2015, 13:56

Kräuterheu ist aber ein optionales Beifutter.Oder was meinst du?

0

Was für eine Landschildkröte ist es denn ? Eine europäische ? Dann gehört sie nicht in keinen Terrarium, das wäre Tierquälerei. Diese Tiere gehören ganzjährig raus in den Garten in ein Freigehege (mit beheiztem Frühbeet od. Gewächshaus) und zu dieser Jahreszeit in die Winterstarre (bei 3-7°C).

Kopf- und Eisbergsalat ist völlig ungeeignetes Futter, weil er fast nur aus Wasser besteht und so gut wie keine Vitamine und Balaststoffe hat. Heu ist Nebenfutter zum Knabbern, aber kein Hauptfutter. Und Obst ist nun völlig daneben ! Der Fruchtzucker unterstützt die Ansiedlung von Darmparasiten und führt schnell zu Durchfall... Also bitte bei europäischen Arten auch dieses weglassen. An Gemüse kann man Möhren und gelegentlich Radieschen geben. Gurke ist nur Wasser und Tomate schadet sehr, weil sie dem Tier das lebensnotwendige Kalzium entzieht.

Notfutter für den Winter sind Löwenzahn (vom türkischen Gemüsehändler), Römersalat, Feldsalat, Chiccorree, Radicchio. Und nie die Sepiaschale vergessen !

Siehe auch http://www.schildifutter.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Landschildkröte hast du?

Wenn es eine Europäische Landschildkröte ist, dann sollte sie jetzt eigentlich in Winterstarre sein.

Jetzt in der Jahreszeit ist es schlecht mit Wildkräutern, die ich ansonsten bevorzugen würde.

Obst ist nicht so gut für Schildkröten, sollte daher nur die Ausnahme sein.

Als Winterfutter eignen sich: Romana-Salat, Chicorée, Rucola, Endiviensalat, Radicchio, Lollo rosso und Lollo bianco, Eichblattsalat

Kopfsalat und Eisbergsalat, sowie Kohlblätter sind ungeeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast recht, Obst, Salat, Kartoffeln, Nudeln und Fleisch sowieso sind nicht gut für die Tiere, da sie dass in der Wildniss auch nicht finden würden. Sie würden sich aber bestimmt freuen wenn du ihnen im Sommer ein paar Wildkräuter, und Blumen pflücken würdest. Du kannst aber auch so ne Saat für Wildblumen kaufen und sie dann anpflanzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wildkräuter finde ich für Tiere besser. Pass aber auf, dass du nichts giftiges fütterst, damit deine Schildi nicht krank wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das füttern was die in der Natur auch finden würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also falls du eine griechische hast, ist Salat schonmal komplett falsch! Obst ist fast die Todesstrafe und naja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?