Frage von Johannisbeergel, 22

Was kann man gegen Werbe-SMS tun?

Hallo,

ein älteres Semester aus meiner Familie hat ein Telekom Prepaid-Handy und im Prinzip geht es lediglich darum, mit ein paar Familienmitgliedern in Kontakt zu sein bzw erreichbar zu sein.

Diese Nummer ist also keine, die man hier und da mal überall in dubiose Kontaktformulare eingetragen hat oder sonst was.

Jedenfalls bekommt diese Person wöchentlich von verschiedenen Nummern immer so richtig typische Spam-SMS - so wie andere Spam-Mails bekommen. Etwa 2-3 pro Woche.

"Sie haben gewonnen..." "sie sind einer von 99.999..." usw usw usw immer mit einem Link - auf den man natürlich NICHT klickt.

Die Person empfindet es als besonders nervig diesen Spam immer wieder löschen zu müssen, zumal sie sich wie gesagt nie irgendwo eingetragen hat.

Also was tun? Es ist immer eine typisch deutsche Absender-Nummer 0151, 0157, 0170 usw kann man da zurückschreiben dass sie ihre verdammte Klappe halten sollen? :D

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 6

Hallo Johannisbeergel. Es ist wie dadamat schrieb: Wenn dei SMS von uns kommen, dann können wir die deaktivieren.

Sind die SMS allerdings von Drittanbietern, haben wir keine Chance.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Antwort
von priesterlein, 10

Ist es ein Smartphone? Dann muss er die Nummer nicht irgendwo eintragen. Das installieren von bestimmten Apps oder das Besuchen mancher Internetseiten reicht aus, um für immer gebrandmarkt zu sein.


Ich bekomme solche Nachrichten sehr selten, vielleicht einmal im Jahr, was bei der angesprochenen Häufigkeit dafür spricht, dass eben irgend etwas, eventuell unbewusst, unternommen wurde, was seine Rufnummer weitergab.

Nachtrag: Ich lese gerade im anderen Thread, dass facebook benutzt wird. Facebook ist eine Werbe- und Datenschleuder und wer da drin ist, sollte sich nicht wundern, wenn er öfters zum Ziel von Werbung wird.

Im Grunde kann man nicht viel machen. Es haben sich kriminelle Strukturen gebildet, die es erschweren, überhaupt zu erfahren, wer der Absender ist. Auch die Gesetzgebung ist da eher hinderlich und nicht schützend. Antworten ist in keinem Fall eine gute Idee.

Ein Beispiel:

http://forum.computerbetrug.de/threads/sms-spam-von-normaler-handynummer-0151-14...

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 22

Nur Werbe-SMS die vom Kartenbetreiber (Telekom) kommen, können durch Anruf zur Hotline abgestellt werden. Aber wenn die Rufnummer schon anderen Werbeträgern bekannt geworden ist, kannst du diese leider nicht blockieren.

Antwort
von ProfessorFilip, 20

Nun ja da kann man nichts machen da der Absender nicht die gleiche Nummer hat. Um weitere neue Nachrichten vorzubeugen, schlage ich vor jegliche Tracking-Tools wie Cookies etc. zu löschen und nicht mehr zu verwenden.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Was für Cookies?! Der Handybesitzer geht nicht mal ins Internet mit dem Ding. Da ist nur die Facebook App drauf, um mal Internet Freunden ne Nachricht zu schicken. Meh Internet wird nicht genutzt.

Kommentar von ProfessorFilip ,

Naja dann hat der Benutzer wohl Pech gehabt und wird nun von diesen Spammern heimgesucht. Ist die Nummer neu oder war sie schon vor ihr gebraucht worden?

Antwort
von Oliverkc, 21

Ich hätte hier nur den Vorschlag sämtliche Nummern mit SPAM SMS im Handy zu sperren. 

Eine andere Idee hätte ich dazu nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community