Was kann man gegen unterleibschmerzen machen? Habt ihr Tricks?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du meinst während der Periode?

Da hilft einiges:

- leichte sportliche Tätigkeiten wie z.B. Fahrradfahren, Inliner fahren, spazieren gehen ; vor allem Yoga ist sehr gut dagegen, da gibt es auch extra Yoga übungen, kann ja einfach mal "Yoga gegen Unterleibschmerzen" googeln

- wärme! Eine Wärmflasche oder ein Wärmepflaster (gibt extra welche gegen Unterleibschmerzen, praktisch für Unterwegs) ; ein warmes Bad hilft auch!
Sonst reicht bei leichten Schmerzen auch schon meistens wenn man die Hand dort drauflegt & die Hand dann etwas wärme abgibt.

- bei leichten schmerzen kann es auch schon helfen wenn man sich entspannt hinlegt

- eine Schmerztablette hilft auch (dafür gibt es natürlich auch extra welche für Unterleibschmerzen), aber diese lösen nicht den Krampf also kommen sie nach der Wirkung oftmals wieder zurück

Bei Unterleibschmerzen verkrampfen sich die Muskeln des Unterleibs, die wie schon geschrieben durch leichte sportliche Tätigkeiten und von Wärme gelöst werden.

Bei der Periode sind die Schmerzen völlig normal, solange sie nicht zu stark sind (manche haben so starke, das sie ins Krankenhaus müssen), muss man damit eigentlich auch nicht zum Frauenarzt.
Wenn die Schmerzen aber zu dolle sind, dann solltest du schon einen Termin beim Frauenarzt machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erbelinchen
28.09.2016, 16:50

Ja meine ich

0

Trink warmen frischen Ingweer Tee mit ein wenig Honig.. Und pack dir eine Wärmflasche auf den Bauch.. :)  Und evtl zum Doc..Alles gute :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal bitte damit zum Arzt, sofern du das öfters hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erbelinchen
28.09.2016, 15:30

Ich hab das nicht öfters

0
Kommentar von DaniSahnee
28.09.2016, 15:32

selbst wenn, das ist normal.

0

da gibt es nur ein trick. ab zum Arzt, und lass das untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Druckpunkte am Körper die du massieren kannst, schau mal nach unter Akupressur und was dir auch helfen könnte wären Nanospiritkristalle (528 Hz), da legst du dir so ein Pad auf die Stelle und die Kristalle schwingen dann in einer Frequenz die die körpereigenen Systeme pusht und stärkt. Ich fühle mich meist nachher allgemein viel energiegeladener und besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerzen sind ein Signal des Körpers. Und was machen wir mit Signale? Wir klären Sie ab oder ignorieren sie. Fürs ignorieren muss allerdings jeder die eigene Verantwortung übernehmen.

Ihr Arzt, ggf. Gynäkologe, ist Ihr bevorzugter Ansprechpartner.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erbelinchen
28.09.2016, 15:40

Danke ich berede das mal mit meiner Mutter

0
Kommentar von Erbelinchen
28.09.2016, 15:41

Gynäkologie ist der Frauenarzt, oder?

0

Was möchtest Du wissen?