Frage von neanada,

Was kann man gegen Übersäuerung des Körpers tun?

Hallo, ich möchte gerne meinen Körper "entsäuern". Gibt es dafür richtige "Kuren" oder Diäten (wenn ja, welche) oder reicht es, wenn ich die Nahrung umstelle und zusätzlich Basenpulver (als Getränk) zu mir nehme? Wie lange dauert es, bis sich der Körper wieder eingepegelt hat? Gerne auch informative Internetseiten, wo ich mich informieren kann, aber auch Erfahrungsberichte.

Antwort von Herold,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Problem hatte ich auch! Ich habe das mit "Basica"-Tabletten wieder völlig ins Gleichgewicht gekriegt! Die gibt es in jeder Apotheke für ca. 10,00 € (Runde Dose). Die Tabletten mußt Du über einen längeren Zeitraum (mind. 2 Monate) nehmen. Ansonsten normal ernähren, mit viel Obst und Gemüse!! Das hilft wirklich!!

Antwort von Kermit65,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wieso denn das? Frauen entsäuern regelmäßig ihren Körper, in dem sie ihre Menstruation haben! Ernähre dich gesund, trinke viel, viel Obst und Gemüse, wenig Fett, wenig Zucker! So tust du deinem Körper mehr gut! Ameise

Kommentar von Herold,

Nee,nee, das gibt es wirklich und hat mit dem Geschlecht nichts zu tun. Ernährungsbedingt ist dann der Säure-Basen-Haushalt (sollte ausgeglichen sein!) meist in Richtung Übersäuerung verschoben worden. Hier hilft nur gegensteuern! (Siehe mein Extra-Beitrag).

Kommentar von neanada,

Wieso das? Weil ich es brauche... Oder? Sonst würde ich ja nicht fragen. Die Menstruation reicht bei mir offensichtlich nicht als natürliches Mittel - aber unsere Ernährung ist ja auch nicht mehr völlig natürlich und der Körper wird mit ganz anderen Sachen belastet als das in der Natur der Fall wäre. Trotzdem danke für deinen Tipp.

Kommentar von Kermit65,

Woran merkst du das Neanada? Ich stimme dir zu, dass sehr vieles belastet ist.

Kommentar von Kermit65,

Ok, hab mich mal fix selbst informiert. hier vielleicht eine interessante Web Seite für dich:

http://www.selbsthilfe-baklayan.com/hyperacid.htm

Ameise

Kommentar von neanada,

Danke, das ist hochinteressant!

Antwort von FrankoNero,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Basische Lebensmittel essen (zb. Kartoffel) oder einfach jeden Abend einen halben Teelöffel Natron. Hilft genauso und ist viel billiger als die ganzen Basenpulver.

Kommentar von neanada,

Warum nur Natron?

Kommentar von FrankoNero,

Natron neutralisiert Säure.

Antwort von ollip665,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hi,ich kann dir nur hildegart von bingen endfehlen.

Kommentar von neanada,

Was denn da genau?

Kommentar von grisu05,

Abgesehen von der katastrophalen Rechtschreibung: Die ist doch schon lange tot!

Antwort von Isartaucher,

Vergiss den alternativmedizinischen Schmarrn mit der angeblichen Übersäuerung. Der gesunde Mensch kann sich mit Ernährung nicht übersäuern. Eine echte Übersäuerung (Acidose) durch Stoffwechselstörungen oder Atemnot ist dagegen ein lebensbedrohliches Krankheitsbild.

BTW: der pH-Wert des Urins liegt physiologisch zwischen 5 und 8. Allein die Tatsache, dass er unter 7 liegen kann, hat aber nichts mit einer Acidose zu tun. Maßgeblich ist der pH-Wert des Blutes und der sogenannte Basenüberschuss (BE). Und: der Körper kann mit Säuren problemlos umgehen, hat aber mit Basen sehr viel größere Probleme, weil es dafür nur sehr unzureichende metabolische Puffersysteme gibt.

Kommentar von gallensteiner,

Dieser Unsinn ist zum Glück durch die Praxis eindrucksvoll widerlegt. Es gibt inzwischen Tausende Menschen , die durch Gewebeentsäuerung endlich wieder ein richtiges Lebensgefühl haben.

Kommentar von Isartaucher,

Lies vielleicht erst mal ein vernünftiges Lehrbuch über Biochemie und Physiologie, Herr Ingenieur. Dann können wir gerne weiter über sinnvolle Medizin und unsinnige Acidosetherapie durch Scharlatane diskutieren, falls dann noch Diskussionsbedarf bestehen sollte...

Antwort von hammerhai,

Das ist ein Thema, mit dem man sich länger auseinandersetzen muss, um alles zu verstehen. Basica allein reicht nie aus. Du musst Deine Ernährung umstellen, vor allem aber anfangen, durch basische Voll- und Fussbäder Deinen Körper zu entsäuern, Dich basenbildend zu ernähren. http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/uebersaeuerung-massnahmen.php Ich bin vor 3 Jahren in dieses Thema eingestiegen und habe viel gelernt. Mit meinem Körper ist viel Positives geschehen. Gutes Gelingen!

Antwort von emuthmann,

Nahezu jeder Mensch ist übersäuert. Man kann es mit PH-Stäbchen feststellen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/uebersaeuerung.html

Antwort von monja1995,

Woher weißt Du, dass Dein Körper übersäuert ist, warst Du schon beim Arzt?

Kommentar von neanada,

Ja, aber vom Arzt weiß ich es nicht... der hat meine Beschwerden aber als "bisschen Elektrolytmangel" abgetan. Erst in Gesprächen mit einem befreundeten Heilpraktiker tat sich das Elend auf.

Antwort von baer1,

Ich achte dann darauf, daß ich überwiegend Basisches esse und wenn ich dann immernoch übersäuert bin (Teststreifen) nehme ich Basenkapseln von fitne,oder Basica-Pulver.

Kommentar von neanada,

Ich habe gelesen, dass die Teststreifen besonders beim Urin unzuverlässig sind, weil im Urin Säure enthalten sein MUSS - sonst würde er seine Funktion der Säureabführung nicht erfüllen. - Oder wie wendest du die Teststreifen an?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community