Frage von anonymus12890, 204

Was kann man gegen stark juckende Kopfhaut tun?

Ich habe jetzt schon ca. einen Monat lang sehr juckende trockene und auch schuppige Kopfhaut. Nichts hat bisher geholfen. Habt ihr Hausmittel oder andere Tipps ?
Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen!!

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 100

Hallo anonymus12890,

ich kann gut verstehen, dass dich dein Kopfhautproblem nervt und du dringend nach einer Abhilfe dagegen suchst.
Gerne möchte ich versuchen, dir zu helfen.

Trockene und schuppige Kopfhaut ist im Winter keine Seltenheit, denn durch den ständigen Wechsel von trockener Heizungsluft zu eisiger Kälte gerät die sensible Kopfhaut schnell aus ihrem natürlichen Gleichgewicht. Schnell fängt sie dann an zu jucken.

Zunächst möchte ich dir gerne einmal erklären, wie es überhaupt zu den Schuppen auf der Kopfhaut kommt: Es ist nämlich so, dass jeder Mensch einen Hefepilz, namens Malassezia globosa, auf seiner Kopfhaut trägt. Dieser ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut. Daraufhin wird ein Nebenprodukt produziert, die sogenannte „Ölsaure“. Manche Menschen reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Generell ist es so, dass Hausmittelchen, wie z.B. Olivenöl, bei einem Schuppenproblem kurzfristig helfen können – allerdings helfen sie nicht auf Dauer. Denn sie bekämpfen nicht die Ursache, also den Hefepilz Malassezia globosa, sondern lindern nur zeitweilig die Symptome. Um dein Kopfhautproblem also über einen dauerhaften Zustand hinweg in den Griff zu bekommen, solltest du auf eine langfristige Lösung zurückgreifen, wie beispielsweise zinkhaltige Anti-Schuppen-Shampoos.

Dabei ist es wichtig, dass du das zinkhaltige Anti-Schuppen-Shampoo langfristig und regelmäßig anwendest. Nur so kann man nämlich die Ursache von Schuppen, also den Pilz, dauerhaft in Schach halten. Man muss da ein wenig Geduld haben, denn leider verschwinden die Schuppen nicht von jetzt auf gleich. In der Regel sollte man nach ca. zwei Wochen erste Verbesserungen erkennen können. Unsere Kopfhaut braucht nämlich auch immer eine Weile, um sich an ein Shampoo zu gewöhnen. Leider können die Schuppen immer wieder auftreten, sobald der Anti-Schuppen-Schutz wegfällt – den Pilz auf deiner Kopfhaut kannst du nämlich leider nicht entfernen.

In den Head&Shoulders Produkten befindet sich der Wirkstoff Zinkpyrithion. Dieser bekämpft zusammen mit Zinkcarbonat den Mikroorganismus Malassezia globosa. Eine Regeneration der Kopfhaut wird so unterstützt Kopfhaut und die Schuppenbildung wird unterbunden. Damit diese Stoffe effektiv wirken können, ist eine regelmäßige Verwendung unerlässlich.
Auch bei der Haarwäsche und beim Haarstyling kannst du auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auswäschst. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein und vermeide häufiges Styling mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen. Die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo mit passendem Tonic. Das Shampoo lindert dank Pfefferminz und Menthol deinen Juckreiz direkt. Es enthält zudem den bewährten Anti-Schuppen-Schutz und bekämpft die Schuppen effektiv. Das Tonic ist dank der kleinen Flasche super für unterwegs und lindert akuten Juckreiz – dabei beschwert es die Haare nicht oder lässt sie fettig aussehen. Dank Vitamin B3 und B5 versorgt es die Kopfhaut zudem mit intensiver Feuchtigkeit. Wenn du magst, kannst die Produkte ja einmal ausprobieren.

Zusätzlich zu einem Shampoo, kannst du deine Kopfhaut auch von innen heraus stärken: Wenn du darauf achtest, viele Lebensmittel mit Zink zu dir zu nehmen, hilfst du deiner Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen. Lebensmittel, wie z.B. Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel oder Biofleisch sind dabei ideal. Gönne dir außerdem öfter mal eine Entspannungspause, das entspannt auch deine Kopfhaut. :)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du bist dein Kopfhautproblem ganz bald wieder los.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von MonikaDodo, 78

Reines Aloe Vera Gel abends in die Kopfhaut einmassieren! Fettet nicht.

Antwort
von mimi142001, 108

Schuppen Shampoo
Öl für die Kopfhaut
Kann auch ein Ekzem auf der Kopfhaut sein
Oder du hast eine Allergie gegen dein Shampoo
Zink Tabletten aus der Apotheke kann helfen
Der Hausarzt kann dir auch etwas für die Kopfhaut verschreiben

Kommentar von anonymus12890 ,

Danke für diese ausführliche Antwort ! Habe mein Shampoo schon mehrmals gewechselt  .

Kommentar von mimi142001 ,

vielleicht wirklich mal zum Hausarzt oder halt aus dem Reformhaus Shampoo holen wo möglichst keine Zusatz Stoffe drin sind

Antwort
von samiradem, 83

Es gibt bestimmte Shampoos in der Apotheke da musst du dich mal umschauen oder geh zum Hautarzt der wird dir was verschreiben

Antwort
von amdros, 71

Ich würde dir Shampoo mit  Kerium DS empfehlen.

Allerdings gleich mein Hinweis..obwohl es sehr gut ist und hilft deine Beschwerden zu beseitigen..es ist sehr teuer..aber auch sehr ergiebig.

Als Ergänzung noch dazu..Kelual DS Shampoo ist dafür auch geeignet..aber nimmt sich im Preis mit dem Kerium nichts.





Antwort
von samiradem, 67

Oder du wäscht dein Shampoo nie richtig aus

Kommentar von anonymus12890 ,

Doch !

Kommentar von samiradem ,

Ok

Kommentar von samiradem ,

Wollte nur helfen:(

Kommentar von anonymus12890 ,

War nicht böse gemeint :)

Kommentar von samiradem ,

:)

Antwort
von BioTrox, 76

Wie wäre es mal mit Schuppenshampoo?

Kommentar von anonymus12890 ,

Hab ich schon ausprobiert. Hat nicht geholfen

Kommentar von BioTrox ,

Dann vlt mal zum Arzt gehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community