Frage von Slickers, 103

Was kann man gegen Selbstmord Gedanken machen?

Hallo

Ich habe seit ca. 2 Jahren Selbstmordgedanken die immer schlimmer und Leid seeliger werden. Ich muss auch zu geben das Ich schon öfters an der Brücke Stand oder an der Gleise. Ich würde es ja tun aber im letzten Moment schaffe Ich diesen eine Schritt nicht obwohl Ich einfach so gerne hinter mir bringen. Ich verstehe wenn das jetzt abstoßend klingt aber Ich habe einfach keine Kraft und Lust mehr zu Leben alles ist so abgekämpft und düster. Wisst ihr was man da tun kann hab schon vieles probiert und in die Psychiatrie gehe Ich nicht etwas einfaches nichts Kraftaufändiges. Kann da auch etwas mit dem Alter zusammen hängen (17 Jahre)?Danke schon im voraus für ihren Aufand! (Bitte nur Konstruktive Antworten)

Support

Liebe/r Slickers,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

Antwort
von SonjaDieKatze, 45

ich hab das alle paar jahre wieder, als teenager wars aber extrem. mir helfen in der situation gute freunde, ausgehen, sich auch mal betrinken und einfach nicht nachdenken müssen ^^ und vor allem reden, manchmal deckt man im gespräch auch seiten auf die man an sich selbst noch nicht kannte und kann dann dagegen angehen. ich würde aber auch sicherheitshalber einen psychologen zu rate ziehen der dir notfalls auch medikamente verschrieben kann um die schlimmste zeit zu überbrücken und bis du weißt woran es liegt. 

Antwort
von 3232CWB, 49

Red mit einer Person die du vertraust. Wo du weißt sie erzählt es niemandem weiter. Ich (17 Jahre) hatte auch eine längere Zeit Selbstmordgedanken. Ich habe mit einer guten Freundin darüber geredet. Sie hat zugehört, das hilft. Denk an deine Familie und Freunde. Du wärst vielleicht nicht mehr da, aber deine Familie und Freunde mussten mit deinem Tod klarkommen 

Antwort
von User1998, 50

Männlich? Du bist noch in der Pubertät. Das hört auch wieder auf. Wenn du 20 bist, ist das in der Regel ausgestanden. Such dir ein Hobby, am besten was mit Sport (Boxen, Fußball, Tae Bo oder ähnliches)

Antwort
von Ideenlos227, 43

Wenn du männlich bist empfehle ich dir, alles fürs Testosteron zu machen. Hilft gegen Depressionen bringt Selbstbewusstsein und Muskeln. Was will man mehr?^^

Antwort
von DudelFlanders, 50

Pizza essen vertreibt alle bösen Gedanken.

Kommentar von Slickers ,

Schön das du da so einfache Wege hast um dich gut zu fühlen!

Kommentar von User1998 ,

Die einfachen Wege sind die besten! Ich gehe mittwochs immer bei meiner Oma essen. Das ist der einzige Tag, wo ich mal richtig satt werde. Da fühlt sich das Leben sooo toll an. Ich glaube, dir geht es zu gut, dass du die wirklich guten Dinge im Leben nicht mehr zu schätzen weißt.

Kommentar von DudelFlanders ,

Genau das vermute ich auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten