Frage von Antifascist, 270

Was kann man gegen richtig starke Regelschmerzen tun?

Selbst 2 Paracetamol 500mg (kann auch sein dass ich da, aufgrund häufigem Konsums, schon eine Toleranz gegen entwickelt hab, und es daran liegt) schlafen bzw ausruhen, liegen, Wärmflasche und Tee (alles zusammen) haben nicht geholfen..Ich konnt mich kaum bewegen vor Schmerz. Das sind echt Qualen.

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 209

Hallo Antifascist,

auch wenn Du schon viele hilfreiche Hinweise erhalten hast, möchten wir Dir noch ein paar allgemeine Informationen geben.

Die häufigste Ursache für das schmerzhafte, krampfartige Zusammenziehen der Gebärmutter ist eine erhöhte Bildung von bestimmten Botenstoffen, den Prostaglandinen. 

Ein Mittel gegen Regelschmerzen und weitere Menstruationsbeschwerden sollte also direkt bei der Schmerzentstehung ansetzen und das „Zuviel" dieser Schmerz-Botenstoffe unterbinden.

Besprich am besten mit Deinem Frauenarzt, welche Therapie für Dich am besten ist.

Darüber hinaus kann die Einnahme von Magnesium und Vitamin B6 die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.
Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen.

Auf unserer Seite Dolormin.de haben wir noch weitere Anregungen und Informationen rund um das Thema Regelschmerzen in unserem Schmerzratgeber zusammengestellt, darunter z.B. auch 10 Tipps für die "Wohlfühltage". 

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin®-Team

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit, 224
  • Generell bei Menstruationsbeschwerden empfehlenswert ist das freiverkäufliche Mittel "Buscopan Plus", das das krampflösende Medikament Butylscopalamin mit dem Schmerzmittel Paracetamol kombiniert. Als Zäpfchen genommen wirkt Buscopan Plus ganz besonders effektiv und schnell. Du darfst dennoch zusätzlich Ibuprofen einnehmen, falls es nötig ist.
  • Bitte beachte, dass Paracetamol stark lebenschädlich ist und du die tägliche Höchstdosis nicht überschreiten solltest. Insbesondere ist wichtig, 24 Stunden vor und nach der Einnahme von Paracetamol keinen Alkohol zu trinken. Hast du vorher Alkohol konsumiert, ist Paracetmol kein geeignetes Schmerzmittel. Steig dann lieber auf Ibuprofen um.
  • Wärme lindert prinzipiell schon Menstruationsschmerzen, z.B. als Wärmflasche oder noch besser als heißes Wannenbad. Auch Bewegung und Sport lindert und lenkt ab. Wenn du wie beschrieben besonders starke Schmerzen hast, reicht das gewiss nicht aus, kann aber zusätzlich dennoch sinnvoll sein, gerade das heiße Wannenbad.
  • Wenn du regelmäßig unter sehr starken Menstruationsschmerzen leidest, solltest du dir überlegen, ob du nicht die Mikropille im Langzeitzyklus nehmen solltest, so dass du keine Menstruation mehr hast. Das wäre wahrscheinlich die beste Lösung.
Antwort
von Timodius, 236

Probier mal folgendes aus: 30 ml Macadamianussöl 5 Tropfen MuskatellerSalbei 5 Tropfen Lavendel 5 Tropfen Ylang-Ylang 5 Tropfen Majoran Damit massierst Du Dir den Bauch. Die Mischung kannst Du auch ohne Nussöl in einem 1/2 Becher Sahne als Badezusatz nehmen. Hier noch ein Video zur Massage: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=9znBhTbVlM0

Antwort
von Princess911, 209

Hey, also ich hatte gestern auch meine Tage bekommen und ich hatte gar keine Schmerztabletten zu Hause. Ich habe mir Salbei Tee gekocht und es hat super geholfen

Antwort
von M0nk4y, 205

Ich bin zwar keine frau aber eine Gesunde Ernährung/Lebensweise soll bei sowas extrem helfen, ich höre oft von Vegan Lebenden Frauen dass nach der Umstellung die Schmerzen deutlich zurück gegangen sind aber wie gesagt ich bin nur ein Mann.

Kommentar von Antifascist ,

Ich bin Vegetarier, konsumiere kaum Milchprodukte und ernähre mich gesund.. also wenn das mir helfen würde, wüsst ich das. :D Trotzdem danke!

Kommentar von M0nk4y ,

Ok na dann bin ich mit meinem wissen auch am ende ^^ wobei es sicherlich nicht normal sein kann das man bei sowas schmerzen hat.

Kommentar von Antifascist ,

Naja doch, die Schmerzen sind normal :D Aber manche haben keine, manche leichte, und manche starke. Ist bei jedem anders.

Antwort
von SabiSafj, 194

Hey, Ich hatte das Problem auch ziemlich lange. Der Arzt hat mir dann auch ein recht starkes shmerzmittel verschrieben was echt gut geholfen hat. Gar keine schmerzen mehr habe ich allerdings erst seit ich mich entschieden habe doch die Pille zu nehmen. Ist schon eine sehr große Erleichterung

Antwort
von Kathy1601, 190

Geh zum gyn und lass das abklären

Antwort
von CatFan20, 183

Ich gehöre auch zu den Frauen, dies lange und Schmerzhaft haben. Wenns bei mir schlimm ist nehme ich Buscopan. Hilft eigentlicht gut, aber wenns nicht hilft besuch den Frauenarzt.

Viel Glück :)

Antwort
von oyununicin, 196

Besuch am besten den Frauenarzt die gibt schon irgentwas was dir passt.

Antwort
von suppo, 161

buscopan plus zäpfchen .. bekommst du rezeptfrei in der apotheke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community