Frage von 8052002, 136

Was kann man gegen Pickel und Mitesser tun außer zum Hautarzt gehen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 54

Gute, reizarme Reinigung und Pflege ohne Alkohol und möglichst auch ohne Duftstoffe, regelmäßige Verwendung von BHA (ganz wichtig!), Mitesser mit einem Komedonenheber vorsichtig ausdrücken, bei Bedarf in der Apotheke eine Creme mit BPO kaufen.

Kommentar von CocoKiki2 ,

hilfreichste antwort! ich bin erschreckt was die anderen so antworten.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 34

Wenn Du gerade mitten in der Pubertät steckst, kann man nicht wirklich viel dagegen tun, denn dann ist die Entstehung von Pickeln durch die Hormonumstellung bedingt.

Du kannst aber versuchen, mal für 6 Monate auf Milch und Milchprodukte zu verzichten. Das hat vielen Leuten, die starke Pickel hatten, schon geholfen. Es kann auch schon reichen, einfach auf laktosefreie Produkte auszuweichen.

Ansonsten ist die richtige Hygiene sehr wichtig. Verzichte bitte auf diesen ganzen Kosmetik-Kram, den es für Aknepatienten gibt, der einem aber lediglich das Geld aus den Taschen zieht und ansonsten keinerlei Effekte hat.

Reinige Dein Gesicht ausschließlich mit klarem, warmem Wasser OHNE Seife. Am besten ist, wenn Du das Gesicht ins Wasser tauchst, denn so können die Poren am besten durchgespült werden. Hinterher das Gesicht bitte nur mit einem sauberen Handtuch (welches bei über 80°C gewaschen wurde) abtupfen, nicht abreiben.

Mach häufiger mal eine Honig-Quark-Maske. Dazu Honig und laktosefreien Quark 1:1 vermischen und dick auf die Haut auftragen. Der Honig wirkt entzündungshemmend und antibiotisch und hilft gerade bei oberflächlichen Hautentzündungen super gut. Auch der kühle Quark hilft da super.

Ideal wäre, wenn Du den Quark ganz weglässt und das Gesicht nur mit Honig einreibst, aber das ist eine extrem klebrige und eklige Geschichte, daher greifen die meisten Leute dann doch zu der Honig-Quark-Mischung zurück.

Einzelne dickere Pickel solltest Du immer wieder mit etwas purem Honig benetzen.

Ich habe übrigens festgestellt, dass der milchig-trübe und eher festere Honig besser hilft als der goldgelbe und flüssige Honig.

Wenn Du eitergefüllte Pickel hast, dann bitte auf keinen Fall ausdrücken. Es kann dann nämlich passieren, dass sich die Flüssigkeit nicht nach außen ergießt, sondern ins umliegende Gewebe und dann hast Du erst so richtig starke Entzündungen, die meistens auch zu späteren Vernarbungen führen. Lass sowas bitte immer nur vom Hautarzt oder von der Kosmetikerin machen.

Was außer der Hygiene und Hautbehandlung wichtig ist, ist die Ernährung. Iss viel rohes Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukte und trinke vor allem sehr viel Wasser. Verzichte auf stark fett- und zuckerhaltige Speisen und Getränke. Unsere Ernährung spiegelt sich 1 zu 1 auf unserer Haut wider.

Wenn alles nichts hilft, dann bleibt Dir doch nur der Weg zum Hautarzt.

Alles Gute

Antwort
von DryasAtheris, 81

regelmäßige / Tägliche Körperhygiene des Gesichtes, vor allem vorm schlafen gehen

Antwort
von lolaaaXXX, 47

Also ich würde einfach nicht zu viele Süßigkeiten essen und die Haut von manchen Menschen reagiert auch nicht so gut, wenn man zu viele Milchprodukte isst. Sonst könntest du dir Heilerde kaufen und dir 2 mal pro Woche eine Maske machen. ( Die ist vor allem bei fettiger Haut gut)

Antwort
von berndcleve, 39

Wie alt bist du ? Pickel und Mitesser in  der Jugend gehen häufig später von alleine wieder.

Ansonsten: Gesunder Darm, gesunde Haut: Ein Darmungleichgewicht führt oft zu Hauterkrankungen. Man kann es auch mal verdünnten Essig oder Ballistol zum Einreiben bzw. Auftragen ausprobieren.

Kommentar von 8052002 ,

Ich bin 14 habe erst seit 3 Monaten oder so Pickel bekommen davor hatte ich eine sehr reine haut und danke für den Tipp:)

Kommentar von berndcleve ,

Hatte ich früher auch. Kann ich mich noch daran erinnern in der Schule. So mit 15, 16 sind die wohl gekommen für ein oder zwei Jahre.

Antwort
von xKaneki, 59

Ich würde dir dennoch empfehlen zu einem guten Hautarzt zu gehen,aber dennoch ein paar hilfreiche Tipps ☺️ (meiner erachten) ; 

• Das Gesicht einmal in der Woche mit "Oliven/Rosenseife" mit einer peeling Bürste waschen, danach nach Rosenwasser greifen (mit ein paar Tröpfchen auf ein wattepad aufs Gesicht auftragen) desinfiziert die Haut und wirkt beruhigend. 

• Mitesser streifen von der Drogerie oder zu einer Kosmetikerin, die diese Mitesser/Pickel entfernen kann 

• Vom Arzt eine gute Creme oder Tabletten verschreiben lassen.. 

• Totes Meer Maske (sehr gut!) 

Kommentar von Pangaea ,

Bitte, bitte keine Peelingbürste, die ist erstens viel zu grob und zweitens eine Bakterienschleuder erster Güte. Und kein Rosenwasser, das enthält hautreizende Duftstoffe.

Antwort
von jayge13, 24

Mach gar nichts an deinem Gesicht. Fass dich nicht im Gesicht an, drück nicht ständig daran herum und stütze dein Kinn auch nicht an deinen Armen oder Handrücken ab.

Ansonsten solltest du viel viel trinken! Wasser, reines Wasser. Warum das gegen unreine Haut hilft kannst du in jeder Mädchenzeitschrift und überall auf Beautyseiten im Internet lesen.

Iss keine Chips, Schokolade oder sonst übermäßigen Zucker. Ich weiß, wir lieben es doch alle, aber reine Haut eben auch! (Ich empfehle Karotten! Karotten sind das beste, dass du für deine Haut tun kannst!)

Was außerdem hilft ist Honig. Aber nicht zum essen, sondern im Gesicht. Es fühlt sich eklig an, ist aber auch irgendwie witzig. Deine Haut bildet dann eine natürliche Fettschicht, wenn du öfters Honig drauf schmierst. Also, das habe ich so gehört. Ich weiß nicht, ob ich es verstanden habe, aber es hilft irgendwie.

Schminke dich nicht so viel! (Also, falls du ein Mädchen bist) Nur, wenn du ein wichtiges Date hast oder so.

Ansonsten nicht viele Gedanken daran verschwenden. Ich persönlich denke mir die unreine Haut immer weg indem ich...einfach nicht daran denke =) Und manchmal hilft es nur zu warten bis man aus der Pubertät, den roten Tagen, den Wechseljahren oder sonst was raus ist.

Antwort
von rudelmoinmoin, 35

öfter mit reiner Seife waschen, (danach nicht ein Cremen) weil deine Poren verstopft sind, und du sie dicht "Gekleistert" hast (mit Puder,Creme, usw) die Haut (Poren) haben sich entzündet

Kommentar von Pangaea ,

Poren verstopfen von innen, nicht von außen. Das ist eine Verbindung von übermäßiger Talgproduktion und einer Verhornungsstörung, bei der die abgestorbenen Hautzellen nicht richtig abschilfern und sich dann zusammen mit dem Hautfett in der Pore zu einem Pfropfen verbinden.

Antwort
von WiseGirl3213, 52

Gesicht waschen und von der Apotheke eine Creme holen

Antwort
von fluggis, 30

Am besten ganz viele Peelings machen. Diese gibt es z.B. bei Dm, Rossmann......
Außerdem gibt es auch Masken, die man sich auf das Gesicht machen kann, am besten sind bei denen, die mit der Heilerde

Kommentar von Pangaea ,

Aber nur chemische Peelings mit BHA, keine mechanischen, die sind viel zu grob und dabei nicht so effektiv wie die chemischen.

Antwort
von CocoKiki2, 26

reizarme kosmetik in verbindung mit BHA und AHA.

Antwort
von nettermensch, 31

achte bitte auf fettarme essen.

Antwort
von DJSNake3384, 45

Es gibt in der Drogerie Cremen dagegen

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Lieber von der Apotheke

Antwort
von Geisterstunde, 36

Auf Hygiene achten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten