Frage von Gremlin5, 270

Was kann man gegen Küken-Schreddern tun?

Ich habe gesehen, dass männliche Küken massenhaft getötet werden, weil sie keine Eier legen können und nicht genug Fleisch anlegen. https://www.youtube.com/watch?v=NZHJr6-vRKY Was kann ich selbst dagegen tun? Keine Eier mehr einkaufen, um die zu boykottieren? Denn Eier schmecken ja schon sehr gut.

Antwort
von lluisaT, 148

Erst einmal keine Huhn essen, vor nicht dann wenn es aus diesen männlichen Küken ist, als z.B. chicken Mc'Nuggets. Aber auch keine Eier aus Massentierhaltung kaufen, wenn du trotzdem welcher willst dann guck das du sie bei irgendeinem Kleinbauern in deiner Nähe kaufen kannst  (vielleicht mal auf dem Markt nach sehen). Wenn du das nicht willst solltest du möglichst alle was mit instustriellem Huhn zu tun hat boykottieren.

Antwort
von LeylaU, 108

Hallöchen! Wie bestimmt schon erwähnt (ich habe mir die Antworten jetzt nicht alle durch gelesen), wäre das Schlaueste, komplett auf Eier zu verzichten, denn leider wird bei Bio Eiern genauso geschreddert, wie bei der konventionellen Haltung. Leider... :( Und vor allem solltest du auf Kuchen, Kekse etc. verzichten, da sie ZUSÄTZLICH auch noch so gut wie IMMER aus schlechter Haltung kommen. Manche Produkte kannst du mega einfach ersetzen, z.B. schaust du (oder deine Mutti :), je nachdem wie alt du bist und ob du selber einkaufst) beim Einkaufen darauf, dass deine Pasta (insbesondere Spagetti) kein Ei enthält. Das ist ganz einfach, weil Pasta kein Ei benötigt und du es deshalb in fast jedem normalen Laden findest. Ich denke, Aldi und Lidl verkaufen diese normalen Spagetti; meine Schwägerin hatte aber letztens ganz normale Spagetti gehabt und dort waren Eier enthalten :(, naja, musste einfach drauf achten. Es gibt aber viele Kuchen, auf die musste dann einfach drauf verzichten und einfach selber backen :)

Und klar, generell auf (Hähnchen) Fleisch verzichten, denn auch die Männchen (und Weibchen) die nicht geschreddert, sondern zum Essen groß gezogen werden, sterben auf keine besonders schöne Art und Weise... Von Schweinen und Kühen mal ganz abgesehen, denn ihr Sterben ist der totale Horror :(

Antwort
von warehouse14, 104

Gründe doch eine Initiative/ Firma, die sich um die Aufzucht der männlichen Küken kümmert, um die erwachsenen Tiere dann als Nahrung in die Länder zu exportieren, wo allgemein Hunger herrscht.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß ein halb verhungerter Mensch auch gerne ein Huhn verspeist, das eben nicht soviel Fleisch auf den Rippen hat wie unsere Wohlstandsgrillhähnchen.

Und mit dem Erlös aus diesen Exporten kannst Du dann ja sicher noch mehr sinnvolle Tierrechtsaktionen finanzieren.

warehouse14

Antwort
von Omnivore08, 73

Kauf dir 5 Hühner und züchte selbst! Mach das 10 Jahre lang und züchte immer wieder Hühner nach. Du wirst schnell feststellen, dass man irgendwann genauso viele Hähne hat....--> Problem

Antwort
von PeaceLoveVegan, 99

Bruderhahn Initiative. Gibt es schon sehr lang. Oder beim Bauern um die Ecke kaufen. Oder selbst Hühner halten. Oder keine Eier und kein Geflügelfleisch essen.

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 100

Konsequenterweise darfst Du nichts kaufen, was die Haltung von Hühnern legitimiert. Also keine Produkte mit Ei, keine Eier, kein Hühnerfleisch.

Ist in der Praxis natürlich nur schwer bis gar nicht umsetzbar. Ich hoffe mit Dir daß der Gesetzgeber schnellstmöglich handelt.

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Warum sollte das in der Praxis nicht umsetzbar sein? Das ist ziemlich gut umsetzbar. Und auch nicht sonderlich schwer, wenn man es denn wirklich möchte.

Kommentar von Brunnenwasser ,

Du nennst es leicht umsetzbar, ich nenne es Spießrutenlaufen. Mit etwas Verzicht und Übung wie gesagt lösbar, für mich aber nur in der Theorie.

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Spießruten lauf, weil man kein Ei und kein Hühnerfleisch isst.... erschreckend....

Kommentar von Brunnenwasser ,

Auch als Nichtveganer: es ist wirklich erschreckend und irgendwo schade.

Kommentar von skogen ,

Es ist sehr leicht umsetzbar, wenn man sich die Eier vom Nachbarn holt und ab und zu ein Huhn von ihn. Und bissl mehr selber macht. ^^

Antwort
von Turbomann, 57

Ich gucke mir den Link ganz sicher nicht an. Solche Videos sind weithin bekannt.

Aber du kannst gar nichts dagegen machen. Es gibt so vieles was nicht richtig ist, wo willst du anfangen? Enten und Gänse werden bei lebendigen Leib gerupft weil alle Dauenjacken haben wollen.

Enten werden gestopft, weil die Leute Entenleber wollen. Da müsstest du einen Volltimejob machen, um gegen alles vorzugehen.

Wir kaufen unsere Eier dort, wo wir auch wissen, dass sie anständig gehalten werden.

Antwort
von petersiggis, 94

du kannst einfach Eier kaufen, für die keine Männlichen Küken geschreddert werden.

da gibts beispielsweise die Initiative Bruderhahn, ich kaufe die hier im Bio-Markt oder auf dem Wochenmarkt.

Antwort
von michi57319, 134

Die große Frage ist doch, was man mit männlichen Küken machen kann, damit sie noch einen Zweck erfüllen.

Das klingt jetzt kalt und zynisch, aber genau darum geht es doch.

Die Frage nach dem Lebenszweck ist das eine. Die Frage nach der Tötungsweise eine andere.

Auch ich bin gegen schreddern lebender Tiere und könnte alleine beim Gedanken daran erbrechen. Geplant ist ja ein Verbot und nur noch die Vergasung als zulässige Tötungsmethode.

Es ist ja nicht so, als würden diese Küken keinen Zweck erfüllen. Millionen davon landen sogar ganz und tiefgefroren in Hundenäpfen zur Fütterung.

Der Rest wird zu Trofu und Nafu verarbeitet.

Antwort
von Frooopy, 106

Du kannst du darauf aufmerksam machen und sagen das du das nicht gut findest. Eine Meinung dazu haben und diese aussprechen.

Z.B. auf solchen Portalen wie gutefrage.net

Kommentar von lluisaT ,

Aber natürlich trotzdem noch konsumieren nicht wahr? 

Hauptsache man hat halt ne Meinung, dazu stehen muss man ja nicht...

Kommentar von Frooopy ,

Verstehe deinen Kommentar nicht. Wer hat gesagt das man Küken essen soll?

Antwort
von AppleTea, 82

Richtig. Deshalb essen Veganer ja keine Eier. Nachfrage und Angebot ;)

Kommentar von michi57319 ,

Veganer liegen in Hochbauschpolyester und nicht in Gäsenfederdauen. Scheißegal, wie kalt der Winter ist ^^

Kommentar von AppleTea ,

Das außerdem, ja. Ich finds wärmer so :)

Kommentar von Gremlin5 ,

Theoretisch ist vegan zu leben ja auch super, aber praktisch schaff ich das einfach nicht komplett auf Eier und Fleisch zu verzichten. Eier sind eine gute Eiweiß-Quelle und kommen in so viel Gebäck rein, darauf zu verzichten ist doch eine Qual.

Kommentar von LeylaU ,

Naja, es ist ja schon mal ein Anfang, wenn du deinen Konsum an tierischen Produkten herunter schraubst :) 👍Und wegen Süßem, bzw. Gebäck: Du könntest doch selber backen und einfrieren und wann immer du dann Lust auf was Süßes hast, hast du was in der Gefriertruhe :) Ich z.B. habe immer selbst gebackene Brownies in meiner Gefriertruhe und wenn ich dann Lust auf ne Kalorienbombe habe, taue ich ein Stück Brownie in der Mikrowelle auf (dann, ist es auch direkt warm) und oben drauf kommt noch ein Bällchen (veganes, von Kaufland) Vanille Eis. Ist wirklich richtig geil! 😊

Kommentar von AppleTea ,

Naja für mich ist es überhaupt kein Problem, weil ich eh kaum süßigkeiten oder plunder oder sowas esse bzw. gegessen habe. Wenn man aber gerne zum Bäcker geht, kann das natürlich schon eher ein gefühl von "verzicht" sein. Wenn ich lust auf süßes hab, back ich mir eben selber muffins oder ähnliches :) und Eiweißquellen gibt es ja ausreichend pflanzliche. Letzten endes musst du das für dich entscheiden

Antwort
von spiegli, 94

In den Niederlanden wird es verboten, vllt schaust du was sie im Vorfeld gemacht haben (ich weiß sprachbarriere...)

Antwort
von marina2903, 75

unterschriften sammeln.und bescheren

Kommentar von marina2903 ,

heiss natürlich beschweren unnd nicht bescheren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten