Frage von HosenmatzXXL, 78

Was kann man gegen kahle Stellen am Kopf machen?

Hey Leute, ich war vorhin beim Friseur und habe mir die Haare schneiden lassen. Nun habe ich eine sehr kurze Kurzhaarfrisur und am Hinterkopf erkennt man zwei kahle Stellen, die ziemlich nah beieinander liegen und haben jeweils schätzungsweise einen Durchmesser von 1,5 cm. Das Problem ist, dass ich an den Stellen immer wieder Pickel bekam bzw. immer noch bekomme und ich weiß bis heute nicht, weshalb das so ist. Desweiteren habe ich generell oft am Hinterkopf andere Stellen, an denen ich auch Pickel bekomme, aber an diesen Stellen sind jetzt keine kahlen Stellen, dennoch erscheinen die Pickel immer wieder an der gleichen Stelle und das sind etwa 5-6 Pickel immer. Kann man gegen diese kahlen Stellen etwas machen? Am besten natürlich etwas, was schnell hilft, ansonsten halt etwas, was überhaupt dagegen hilft?

Ich bin übrigens 16 und männlich und ich denke, dass das einfach viel zu früh ist für solche Ereignisse.

Antwort
von marcel98, 51

Hey großer,

Das klingt nach Alopecia Areata.. das sind kahle Stellen auf dem Kopf..

Am besten du gehst zum Hautarzt und zeigst ihm diese, denn wenn man das "frühzeitig" behandelt, hat man noch hohe Heilungschancen, d.h. ,dass die Haare wieder nachwachsen.

Verschreiben kann man dann unter anderem bekommen: Soderm Crinale 1,22 mg/g (Wirkstoff: Betamethasonvalerat). Aber dein Arzt wird schon von selbst bescheid wissen was er zu verschreiben hat und das wird dann 1-2x am Tag auf diese Stellen aufgetragen.

Grüße Marcel (18)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community