was kann man gegen einen bloeden stoffwechsel tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was willst du dagegen tun?
Jeder Mensch und jedes Tier hat einen Stoffwechsel.
Dabei werden die Nährstoffe in deinem Körper verarbeitet und und was am Ende hinten rauskommt, weißt du ja bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blöd = Geistig nicht auf der Höhe, ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Stoffwechsel ein eigenes Hirn besitzt. Kannst Du das Problem etwas konkretisieren ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Stoffwechsel ist niemals blöd !

Das ist höchstens derjenige, der seinen STW durch eine falsche Lebensweise versaut.

Der STW ist entweder OK - oder gestört.

Und wenn er gestört ist, dann ist es ratsam, darüber mit dem behandelnden Hausarzt zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inkonvertibel
01.05.2016, 18:35

Mucker: Das seh ich anders.

Es ist auch möglich, das der Stoffwechsel durch äußere Einflüsse, wie z.B. einen Unfall ("wie Du schreibst") versaut wird. Somit kann der Betroffene erst, nachdem er sich  durch viele Widrigkeiten und "schlauen Sprüchen " von allen möglichen Leuten;  das große Glück hat, einen Arzt zu finden, der ihn oder sie ernst nimmt.

Somit kann der oder die Jenige(r) entsprechend behandelt und auch Gesund werden.

LG Inkonvertibel

1

Wie kann ein Stoffwechsel "blöd" sein? "Blöd" zu sein würde eine gewissen Intelligenz voraussetzen, die bei einem Stoffwechselvorgang eher nicht unbedingt zu erkennen ist. Weitere Fragen bitte an den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht was du genau meinst, aber im allgemeinen helfen dem Körper genügend Flüssigkeit, Sport und eine gesunde/abwechslungsreiche Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was das Problem ist. 

Ein schlechter Stoffwechsel hat den Grund durch Medikamentenmissbrauch, Alkohol, Krankheit oder zu wenig Kalorienzufuhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vielleicht nicht die Antwort, die du hören willst, aber ich gebe sie dir trotzdem:

Das Wichtigste im Leben ist, dass du dich im Körper wohlfühlst. "Mit sich selbst im Reinen sein", das wird immer so dahin gesagt, aber es ist echt wichtig. In deinem Beispiel: du denkst, dass du abnehmen müsstest und fühlst dich daher unzufrieden - also willst du etwas daran ändern. Aber genau so ist es wichtig zu verstehen, dass dein Stoffwechsel grandiose Dinge vollbringt. Er ist überlebensnotwendig für dich.

Es könnte dir also helfen, wenn du beginnst zu sagen: auch wenn ich gerne Dinge an mir verändern möchte - mein Körper ist ein einziges Wunder und da KANN gar nicht alles so klappen, wie ich mir das vorstelle...ich bin trotzdem glücklich.

Eine solch gelassene Einstellung unterstützt dir auch dein Vorhaben abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mucker
26.04.2016, 11:30

Der Körper mag ja ein einziges Wunder sein - wie du sagst.

Das Hirn ist es leider oft nicht.

1

Hi, thatcatgirl.

Nüscht, denn der ist schlicht verstört, weil du ihn selbst ärgerst.

Besonders dein Bauchhirn, der Darm, könnte grantig sein, weil die Zusammenarbeit mit Kopfhirn nicht mehr klappt.

Lies mal das Buch von Giulia Enders Darm mit Charme: darin wird dir wunderbar erklärt, was alles in der Beziehung schief laufen kann und wie sie zu retten ist, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?