Frage von astondbs 21.01.2012

Was kann man gegen eine aggressive Fahrweise machen?

  • Antwort von amdros 21.01.2012
    16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Deine Frage zeugt aber von Charakterschwäche!!! Diszipliniere Dich..der einzige Rat den ich Dir geben kann!!

  • Antwort von schulle2 21.01.2012
    14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich hab mich dran gewöhnt, daß meine Zarte fährt. Ist auch besser so. Ich fahr nur auf Arbeit und andere kurze Strecken. Ich will nicht mehr lange Strecken fahren, nur noch im Notfall. Ich bin einmal eingeschlafen beim Fahren, das muß ich nicht noch mal haben. Und als ich immer zwischen Ost-West gependelt bin, das war der pure Stress, diese Raserei. Da wird das Auto zur Waffe, und das muß ja nun wirklich nicht sein. Ich bin da schon froh, daß ich da auf dem Beifahrersitz sitze und keinen Stress hab oder mache, und meine Zarte ist froh, daß sie fährt und keine Ängste auf dem Beifahresitz ausstehen muß.

    Habe fertig.

  • Antwort von Mausi2548 21.01.2012
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Leg ruhige Musik ein, wenn Du Auto fährst. Das wirkt sich auch auf den Fahrstil aus.

  • Antwort von RainerB76 21.01.2012
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt Menschen, die fahren wie es erlaubt ist. Normal und sicher.

    Dann gibt es Menschen, die fahren übervorsichtig, extrem langsam.

    Und dann gibt es Menschen, die fahren schnell, rasant und sportlich und risikoreich. Aber diese kann man nochmal unterscheiden zwischen:

    Menschen die mit Hirn schnell und sportlich fahren und bewusst ein kalkulierbares Risiko eingehen.

    Und Menschen die ohne Hirn schnell fahren und unbewusst nicht mehr beherrschbare Risiken eingehen und ihre Fahrkünste überschätzen.

    Und ich bin der festen Überzeugung: DU GEHÖRST ZU LETZTEREM.

  • Antwort von mikewolf 21.01.2012
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Was man machen kann ? Als mich mein Arbeitgeber nötigte meine Lenkzeit zu überschreiten und dies öfters vorkam, rief ich privat die Polizei an. Das wäre doch auch ein Ansatz für dich. Sobald du merkst das du das T Limit auf Dauer überschreitest, rufst du 110 an und zeigst dich selber ab und läßt dich blitzen.

    Andere Möglichkeit wäre, freiwillig deinen Führerschein abzugeben.

    Oder 2 Wochen mit einem Bekannten von dir, welcher den CE Führerschein hat, mal auf dem Bock mitzufahren. So lernst du sehr schnell was vorausschauendes fahren bedeutet.

    Vielleicht ein Arztbesuch bei einem Nervenarzt für Gehirnmedizin kann hilfreich sein, denn dir scheint deine Handlungsweise nicht bewußt zu sein. Ich wünsche dir nichts schlechtes, aber denke daran, es könnte dir der selbe Irre entgegenkommen der dein Spiegelbild ist.

    MfG Wolf

  • Antwort von bienemaus63 21.01.2012
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    gar nicht erst ins Auto steigen. An deiner Stelle würde ich mir einen Wanderstock zulegen und lieber laufen. LG

  • Antwort von Cornyx 21.01.2012
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Fahr auf eine Kart Bahn und tob dich da aus, vielleicht läßt du es dann auf der Straße und bleibst uns noch ein wenig erhalten mit deinem Leben.

  • Antwort von doretti 21.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Geld auf die Seite legen damit Du Deine Strafzettel immer pünktlich bezahlen kannst. Und kaufe Dir rechtzeitig ein Fahrrad, denn früher oder später bist Du Deinen Führerschein los und das ist bei Deiner Fahrweise auch gut so.

  • Antwort von truffeault 21.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich glaube, es gibt da eine Sportart, die nennt sich Boxen! Und falls dir das noch zu wenig extrem ist dann Kick-Boxern oder Thai Boxen - Dort kannst Du ganz legal Dampf ablassen! Auf Strassen ist das nicht nur illegal und dumm sondern auch gefährlich - das Problem dabei Du gefährdest leider nicht nur dich sondern jede Menge andere ganz Unbeteiligte auch z.B. Mütter und Kinder. Soll es in Deutschland ja schon gegeben haben, soweit ich mich erinnere ERlkönig (Testfahrer mit neuem Auto) tötet Mutter und Kind bei Überholmanöver!)

    p.s. Übrigens ganz anders als bei deinen Videospielen auf PS2 oder 3 oder wie auch immer hier (in der Realität) ist GAme over immer auch wirklich GAme over!! Alex

  • Antwort von Vogia 21.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Schau dir mal paar Bilder von Verkehrstoten an oder überfahr' ein Kind, dann überlegst du es dir vielleicht einmal...

  • Antwort von coeleste 21.01.2012

    meditieren

  • Antwort von Reberze13 21.01.2012

    Ernsthaft ?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!