Frage von nousern4me, 306

Was kann man gegen die Zeugen Jehovas tun?

Hey! Ich habe ein kleines Problem. Ich bin Atheist und finde Religionen usw. Quatsch, genauso wie die Bibel etc. (möchte damit aber keine Gläubigen beleidigen)

Aber seit dem ich umgezogen bin (c.a vor 3 Jahren) klingeln die Zeugen Jehovas c.a 3-4 mal wöchentlich bei uns. Es nervt. Egal ob wir sagen dass wir das nicht wollen, sie uns in Ruhe lassen sollen, sie hören nicht auf. Und sind wir mal nicht da oder machen nicht auf, stecken Sie uns sone Einladung zum Bibelkurs in den Briefkasten oder irgendwelche Flyer.

Wisst ihr was man dagegen tun kann? Ich will deswegen auch nicht extra zur Polizei. Danke für eure Antworten :)

Antwort
von Unsinkable2, 88

Ich will deswegen auch nicht extra zur Polizei. 

Ich bin wahrlich Religions-Kritiker, wie du unzweifelhaft auch auf dieser Plattform nachlesen kannst: Aber das, was du da schreibst, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

Wenn die Zeugen dich nicht in Ruhe lassen, dann hast du es ihnen einfach nur nicht klar genug gesagt. 

Zwar wechseln sie auch gelegentlich ihr "Revier", so dass neue Zeugen durch das Viertel wandern und zu missionieren versuchen, aber einmal ausgeladen halten sie sich auch daran. 

Denn bei aller Kritik, die man an ihrer Religion äußern kann: Ich habe alle Zeugen, die ich jemals getroffen habe, als sehr freundlich und zurückhaltend im zwischenmenschlichen Umgang empfunden. Und ich kenne wirklich keine einzige Ausnahme davon.

-------------------

Wenn du es harscher ausschließen willst, dann klebe dir doch einen Zettel auf den Briefkasten: "Keine religiöse Werbung!" Die Zeugen werden sich daran halten, denn es ist auch für sie kein besonders erfreuliches Erlebnis, immer und immer wieder wortgewaltig oder unhöflich abgewiesen zu werden...

Kommentar von Apfelwerfer ,

Sehe ich auch so. Dass Zeugen über einen Zeitraum von 3 Jahren 3 bis 4 mal in der Woche an einer Tür klingeln, halte ich nicht für glaubwürdig.

Kommentar von Lazybear ,

vllt ist das ein prank wie mit den horror clowns, statt clownsmaske nimmt man sich jetzt hemd mit Krawatte und eine hand voll Broschüren und macht die zeugen nach xD

Kommentar von Sturmwolke ,

@Lazybear:

Ist tatsächlich auch schon vorgekommen. Vor einiger Zeit hat sich hier schon mal jemand über Zeugen Jehovas beschwert. Wir haben ihr den Tipp gegeben, die Polizei einzuschalten.

Es handelte sich tatsächlich um Trickbetrüger, die sich als Zeugen Jehovas ausgegeben hatten!

Nett und mutig fand ich damals, daß sie uns diese Rückmeldung gegeben und sich für ihre Verdächtigungen uns gegenüber entschuldigt hat.

Kommentar von Roentgen101 ,

Tatsächlich gibt es Landesteile, vor allem Großstädte gibt es Gruppen die sich als Zeugen ausgeben.

Die Evangelische Kirche z.B. unterhält die Gruppierung "Ernste Bibelforscher" mit 500.000€ jährlich. Diese sollen nach außen hin vorgeben ZJ zu sein. Das sind so 55-75 Mitglieder.

Und durch schlechtes Benehmen die Zeugen in Misskredit bringen. Für eine Sendung in SWR haben die sich auch als solche verkleidet. In Bayern und Badem Würtemberg in den 80er & 90er Jahren haben die auch Betrügereien abgezogen. Falsche Teppich Verkäufe oder eben Diebstähle bei alten Personen.

Der von dir beschriebene Fall, ist wenn zutreffend von keinem ZJ durchgeführt worden. Ganz klar!

Antwort
von Lazybear, 183

Also was du beschreibst ist eine belästigung, entweder die kommen wieder, weil du dich nicht klargenug ausgedrückt hast beim ersten mal, oder die ignorieren das, wenn es das erste ist, musst du beim nächsten besuch stärke zeigen! Wenn die das ignorieren, dann bringen dir aufkleber oder sonst was natürlich nichts, dir bleibt nur noch der gang zur polizei! Es gibt sicherlich mehr wege, aber legal sind die nicht... Hehe viel glück

Kommentar von Hauer20 ,

Was machen Jehova Zeugen wenn sie nicht willkommen sind?

Sie verabschieden sich. Sehr wohl mit Respekt und der gebotenen Höflichkeit?

                              -------------------------------

Ein wichtiger hinwies den Jesus seinen Nachfolger gegeben hat lautet unter anderem:

Mat. 5:11-12

11 In welche Stadt oder welches Dorf ihr auch hineingeht,
da forscht nach, wer [es] darin verdient, und haltet euch dort auf, bis ihr weggeht. Wenn ihr in das Haus eintretet, so grüßt die Hausgenossen; und wenn das Haus [es] verdient, so komme der Frieden darauf, den ihr ihm wünscht; wenn [es] ihn aber nicht verdient, so kehre euer Frieden auf euch zurück. 

Wo jemand euch nicht aufnimmt noch auf eure Worte hört, da schüttelt den Staub von euren Füßen, wenn ihr aus jenem Haus oder jener Stadt hinausgeht.

                                ------------------------------

Wenn man hier so die meisten Kommentare liest könnt man zu der Überzeugung kommen, das hier ein Wettbewerb läuft, so nach dem Motto, wer kann den größten Unsinn über die Zeugen Jehovas
schreiben.

Jehova Zeugen werden niemals sich jemanden der keine Interessen hat aufdrängen. Die Zeit ist zu kostbar als das wir sie vergeuden.

LG

Hauer20

Kommentar von AriZona04 ,

Sie drängen sich TATSÄCHLICH auf und zwar so was von hartnäckig! Das hast Du selbst noch nie erlebt, nicht wahr, sonst würdest Du nicht so argumentieren, wie Du es getan hast. Und bei mir muss sich niemand den Staub von den Schuhen abschütteln, wenn er mein Haus VERLÄSST - bei mir ist es sauber!

Kommentar von Hauer20 ,

Ich weiß es genau, bin 40 Jahre dabei.

Kommentar von seguiendo ,

Jetzt generalisiere bitte mal nicht. Ich habe ehrlich nichts gegen Zeugen Jehovas, aber ich schätze, es wird da schon auch welche geben, die sich aufdrängen, auch wenn du sehr richtig schreibst, dass das nicht so sein sollte und ja hoffentlich in den meisten Fällen auch nicht so ist. Aber es kommt eben vor, auch in deiner Religion sind die Leute nicht unfehlbar ;)

Kommentar von Lazybear ,

nicht gut für dich Hauer20, was sagt uns das, dass du seit 40 jahren andere für dich denken lässt, zu deiner info, ich hatte nur 3 jahre gebraucht um meine sekte zu verlassen, du klebst nach 40 noch immer an deiner! aso, du hast in den 40 jahren jeden zeugen jehovas kennengelernt in ganz deutschland, dass du solches verhalten ausschließen kannst, vor allem weil hier einige leute sind, die gegenteilige erfahrungen gemacht haben, sind wir also alles lügner? Ok meine argumentation ist dir zu flach und meine sprache zu billig? lernt man bei euch in den sekten-workshops so zu antworten, wenn euch die argumente ausgehen? haben die euch auch dort beigebracht zu denken ihr seid moralisch besser als andere, weil die anderen eh schon tot sind, oder kommt das bei einem ganz von alleine? wei 40 jahre das hirn nicht benutzt, da liegt wohl mächtig staub in den ohren xD

Antwort
von AriZona04, 180

Erkläre denen Deine eigenen Überzeugungen - versuch, DIE zu bekehren! Hat bei mir geklappt! Die nervten mich auch, als wir hier frisch eingezogen waren - aber die nervten nur 2 Mal. Ich hab die in Grund und Boden gelabert. Höflichkeit kannste da getrost vergessen! Darauf reagieren die nicht.

Kommentar von Hauer20 ,

du hattest sicherlich eine gute Kinderstube, sonst könntest du sicherlich nicht so gut LABERN.

Kommentar von AriZona04 ,

Kinderstube ... ?  Man lernt sein ganzes Leben und Labern habe ich nicht von meinen Eltern gelernt.

Kommentar von Hauer20 ,

Dann hättest du dich vielleicht doch nach deinen Eltern ausrichten sollen, man kann zurück.

Antwort
von MaraMiez, 126

Bittet sie herein und unterhalt dich mit ihnen mal über Gott.

Das hab ich ein mal gemacht und danach klingelten sie nie wieder. Ich habe mir angehört, was sie zu sagen hatten und ihnen dann meine Sicht der Dinge erklärt (Ich bin eine Wicca, hab denen also meine Religion dargelegt). Freundlich und offen, aber bestimmt mit einem "Und mir ists sowas von wurscht, was ihr darüber denkt. Ich bin sehr glücklich und ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr mich nicht glücklicher machen könnt,im Gegenteil." das immer mit schwang.

Kommentar von Kinga2612 ,

Du bist aber freundlich... mein Freund kriegt immer einen Anfall, wenn die bei uns vor der Tür stehen. XD AHAHA

Antwort
von ThomasJNewton, 131

Nackt die Tür öffnen, und sie ganz "lieb" zu "Runde" dazu bitten?
Mit den Worten, du würdest lieber über Liebe "diskutieren"?

Davon abgesehen nerven die nach meiner und Anderer Erfahrung eigentlich nicht dauerhaft, sondern geben irgendwann auf.

So wenig ich von den ZJ halte, du scheinst da doch ungewöhliche Exemplare erwischt zu haben.
Dann musst du eben ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen.

Kommentar von ilinalta ,

"Heil Satan" als Begrüßung hat bei mir funktioniert. Seitdem hab ich meine Ruhe vor denen.

Antwort
von asteppert, 94

Hallo  nousern4me,

von  so  aufdringlichen  Zeugen  Jehovas  habe  ich  noch  nie  gehört,  und  immerhin  bin  ich  seit  2008  getaufter  und  aktiver  Zeuge.  Wenn  man  uns  sagt,  dass  wir  irgendwelche  Wohnungsinhaber  in  Ruhe  lassen  sollen,  dann   wird  das  auch  befolgt.

Vielleicht  solltest  du  sie  bitten,  dass  sie  in  ihren  Notizen  vermerken,  du  willst  keine  Besuche  mehr,  dann  vergeht  ca.  1  Jahr,  bis   man  wieder  vorbeischaut,  denn   du  kannst  ja   weggezogen  sein  und  es  wohnt  schon  jemand  anderer  dort.

Grüße

Alfred

Kommentar von SturerEsel ,

Was ficht euch überhaupt an, andere Menschen zu belästigen und von eurem kruden Glauben überzeugen zu wollen? Euch unterscheidet nichts von der Scientology Sekte, die Menschen auf der Straße ansprechen.

Kommentar von warehouse14 ,

@SturerEsel:

Ich bin froh, daß es noch Menschen gibt, die einfach mal bei fremden Leuten klingeln. Ohne die wäre ich nämlich bereits tot.

Weder meine Familie noch sogenannte Freunde haben es bemerkt, daß ich wochenlang nicht mehr das Haus verlassen habe. Und meine Nachbarn wussten nicht mal, daß ich da wohne. o.O

Aber sowas interessiert Leute wie Dich eh nicht. Hauptsache, Du kannst Deinen blinden Hass ablassen.

Das finde ich sehr lästig.

Also was willst Du hier noch? Willst Du nicht auch irgendwie andere Leute von Deinem Weltbild überzeugen? 

Warum sollte es irgendjemanden interessieren, was Du denkst?

warehouse14

Kommentar von AriZona04 ,

@warehouse: MICH interessiert es! Und wenn ich tot gefunden werde, dann bitte nicht von einem Zeugen Jehova! Seid IHR dafür zuständig: Tote Menschen in ihren Häusern und Wohnunge zu finden? Ich denke nicht.

Kommentar von SturerEsel ,

Wenn dir meine Beiträge nicht gefallen, gibt es zwei sehr einfache Lösungen: a) du liest sie einfach nicht oder b) du suchst dir ein anderes Forum. Du und deinesgleichen werden mir nicht den Mund verbieten (können).

Für meine Vorbehalte ggü. den ZJ habe ich sehr gute Gründe. Z.B. haben diese meiner demenzkranken Großmutter, die zu dieser Sekte gehörte, die Wohnung leer geräumt.

Sie sollte sich außerdem ihre Rente wieder "verdienen" durch den Verkauf der unsäglichen Schundblätter "Wachturm" etc., die sie im Vorweg verauslagen musste.

Im übrigen "hasse" ich die Theisten nicht. Jedoch werde ich auch in Zukunft den Kreationismus und die damit verbundenen Auswüchse immer in Frage stellen.

Kommentar von Mpischi ,

Hallo Sturer Esel, dir will keiner den Mund verbieten. Jeder darf seine Meinung äußern, dazu Leben wir in einem freien Land.

Da ich selber in meiner Familie Demenz bzw. Alzheimer Fälle hatte kann ich dir nachfühlen. Allerdings kommen mir dann ein paar Fragen:

Wer hat deine Oma gepflegt? Und wo warst du? Nun warum Frage ich das? Als meine Oma Alzheimer bekam, wurde alles anders. Angefangen beim Haushalt weil sie nichts wiederfand (Verlust des Kurzzeit Gedächtnis). Da wurde dann schon mal eine Jacke im Backofen gelagert oder Schuhe in der Spülmaschine gestellt. Bis hin das sie keinen mehr erkannte. Im Vornherein hat sie viele Sachen einfach so an Wildfremde Leute Verschenkt, bis uns eine Nachbarin anrief. 

Hast du mal mit deinen Eltern gesprochen wo die Sachen abgeblieben sind? 


Sie sollte sich außerdem ihre Rente wieder "verdienen" durch den Verkauf der unsäglichen Schundblätter "Wachturm" etc., die sie im Vorweg verauslagen musste.

Wann war das? In den 80ern? Denn Heutzutage bekommen alle die Publikationen umsonst. Keiner muss dafür Geld bezahlen.


Kommentar von Mpischi ,

Was uns antreibt zu fremden Menschen zu gehen und mit Ihnen über die Bibel zu reden? Es ist Jesu Gebot (Neue Evangelische Übersetzung) : Matthäus 28;19 Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern. 

Warum sollten wir das Gebot befolgen, Jünger zu machen? Jesus sagte: „Mir ist alle Gewalt im Himmel und auf der Erde gegeben worden. Geht daher hin, und macht Jünger.“ Das Wort „daher“ verweist auf einen Hauptgrund, weshalb wir dieses Gebot befolgen sollten: Jesus, der es geboten hat, besitzt „alle Gewalt“ oder Autorität. Wir beteiligen uns am Predigen des Königreichs und am Jüngermachen, weil wir die Autorität Christi anerkennen.

Wo sollten Jünger gemacht werden? Jesus gebot seinen Nachfolgern:„Macht Jünger aus Menschen aller Nationen.“ und wo sind die meisten zum antreffen? Natürlich zu Hause.

Nicht einmal 30 Jahre nach Jesu Tod konnte der Apostel Paulus schreiben, dass die gute Botschaft nicht nur unter den Juden gepredigt worden war, sondern „in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist“ (Kolosser 1:23).

Jesu Jünger sind selbst nach dem Tot Jesu weiter die gute Botschaft verkünden gegangen. Dieser Auftrag hat bis heute bestand.

Kommentar von SturerEsel ,

Ich denke nicht daran, mit einem Vertreter deiner Sekte eine Diskussion anzufangen. Das wäre auch vollkommen sinnlos. Wenn du allerdings schon andere Urheber 1:1 kopierst, solltest du auch die Quelle angeben:

http://m.wol.jw.org/de/wol/pc/r10/lp-x/1200270040/797/15

Warum nehmt ihr es nicht zur Kenntnis - auch nach wiederholter Aufforderung - das bestimmte Menschen nicht "überzeugt" werden wollen?

Kommentar von Mpischi ,

Vielen Dank das du das für mich Nachgeholt hast.

Ich will auch keine Diskussion mit dir führen, denn man kann alles Sachlich erledigen, und Sinnlos ist es auch nicht, man kann nur dazu lernen. 

Wir nehmen es immer ernst wenn einer Ausdrücklich sagt das die Person nicht mehr Besucht werden will. um Sicher zu gehen bitte doch die nächsten die dich Besuchen darum das zu Notieren.

Nichts liegt uns ferner als mit Leuten Streit anzufangen. 
Ich wünsche dir, auch wenn du uns nicht leiden kannst, einen schönen Abend.

Antwort
von Giustolisi, 98

Es gibt verschiedene Methoden.

Ich habe mit ihnen diskutiert und jedes mal ihre Argumente zerlegt. Inzwischen kommen sie nicht mehr.

Ein Freund ist sie los geworden indem er versucht hat, sie zum Satanismus zu bekehren.

Einfach extrem unhöflich zu sein soll auch helfen (weiß ich aus zweiter Hand)

Eine Streitaxt soll auch helfen (weiß ich aus erster Hand)

Du kannst ihnen aber auch einfach Hausverbot erteilen, am besten vor Zeugen (ich weiß, ein schlechtes Wortspiel). dann machen sie sich strafbar, wenn sie das nächste mal kommen.

Kommentar von Lazybear ,

hahaha geil xD mit der axt, echt? hahaha

Kommentar von Giustolisi ,

Man muss ja nur darauf hinweisen,dass man eine Streitaxt hat. Umso besser wenn das Ding sichtbar im Hausflur hängt.

Antwort
von tiergartennbg, 66

Sage Ihnen bitte das nächste mal ganz deutlich ,dass du nicht mehr besucht werden möchtest. Sie sollten das bitte schriftlich festhalten. Das müsste genügen. Wenn nicht gehe auf Jw.org und sende eine E-Mail und erkläre das du nicht mehr besucht werden möchtest und das du dies ganz klar zum gesagt hast. Gib bitte deine Anschrift an das hilft 100%

Antwort
von feinerle, 74

Hihihi, ich hätte da ein paar Ideen. Man kann sich aus sowas einen riesen Spaß machen.

Verkleide Dich als Killerclown, reiß dir Tür auf, stürm auf sie zu und rufe dabei irgendwas von wegen Satanas und Abraxas und lauter so wirres Zeugs.... iiiihihihihi.... nimms bitte auf Video auf und stells ins Netz, ich will deren Gesichter sehen.

Kleide Dich in engem Lederoutfit, (aber unten frei, Du verstehst was ich meine....) vergiss die Peitsche und den Lederhut mit Nietenkette nicht, mach einen auf andersrum und die Tür auf. "Ahhhh, ohhhh das seid ihr ja endlich, die bestellten Stricher, sogar als Priester verkleidet, wie bestellt, geil, kommt rein, wir legen gleich los.....

Gartenschlauch an den Wasserhahn, neben der Tür bereitlegen. Zeugen klingeln, Tür auf,volle Kanne losspritzen, voll drauf, dabei ein wirres Lachen aufsetzen, so als ob Du nicht mehr alle Latten am Zaun hast,die kommen so schnell nicht mehr.

Verkleide DIch als Imam und wenn sie klingeln, klemm Dir einen Koran und einen Gebetsteppich unter den Arm, nimm eine Fahne, die wie die vom IS aussieht und versuche sie im Namen Allahs zur Pilgerfahrt nach Syrien zu überreden.....

Man kann aber auch ganz langweilig ein Schild anbringen, Religiöse Eiferer unerwünscht oder sowas - aber wo bleibt dabei der Spaß?

Kommentar von Patchouli ,

Was ist denn bei dir kaputt?

Kommentar von stefanbluemchen ,

Scherzbold! Du schadestdir nur selbst. 

Kommentar von feinerle ,

Och das Leben ist ernst genug, das kann man hin und wieder mal durch einen Scherz aufhellen.

Antwort
von stefanbluemchen, 6

Man kann gar nichts gegen uns tun. Allerdingswird niemand genötigt oder gezwungen mit uns Kontakt zu haben. Selbst wenn sich jemand bereit erklärt mit uns eine Bibelbetrachtung durchzuführen und sich später entscheidet, diese abzubrechen, kann dies bedenkenlos tun. Keiner wird gezwungen. Wir sind nicht ARD und ZDF, die Zwangsgebühren fordern. 

Antwort
von 666Phoenix, 47

Wenn Du bibelfest bist, kannst Du sie widerlegen, falls Dir danach ist.

Wenn Du was entgegenzusetzen hast (evtl. das Kommunistische Manifest), dann überzeuge Du sie.

Wenn Du nicht belästigt werden willst, fordere sie auf, Dich aus allen ihren Listen zu streichen! Wenn das nicht klappt, drohe mit Anzeige wegen Belästigung!

Wenn Du immer noch keinen Ausweg siehst, dann stelle die Bedingung, dass nur einer von ihnen in Deine Wohnung darf und der andere draußen zu warten habe (die trauen sich nämlich nicht alleine). 

Kommentar von stefanbluemchen ,

Die Wahrheit kann nicht widerlegt werden. Und wir kommen auch gerne alleine,  wenn gewünscht. 

Kommentar von 666Phoenix ,

blümchen

Die Wahrheit kann nicht widerlegt werden.

Wer sagt denn, was die "Wahrheit ist? Du & Co.?? Lächerlich!

wir kommen auch gerne alleine,

Rede keinen Unsinn, wenn Du keine Ahnung hast. Hier in der Gegend kommt kein ZJ allein in eine Wohnung, die er nicht kennt! 

Habe ich alles schon ausprobiert. Das Schlimme wäre, ich müsste ihn gegenüber Positionen vertreten, die ansonsten Eure katholischen und evangelischen "Stiefgeschwister", die "wahren" Christen, für sich beanspruchen, und die mir genau so am Hintern vorbei gehen wie die Positionen Deiner Mitnutzer der "Königsreichsäle"!

Antwort
von nowka20, 2

fordere sie auf, mit dir zu beten, denn das dürfen die nicht. sie werden nicht wiederkommen!

Antwort
von NebenwirkungTod, 113

Sag ihnen nächstes mal deine Meinung klar ins Gesicht, darf ruhig bissl abwertend sein. Normalerweise gehen sie aber schon wenn mans ihnen sagt

Antwort
von ReligionsLiebe, 12

Sei ein Mensch und lad sie mal rein auf einen Kaffee. Hör diesen Menschen zu und versuch mal zu verstehen. Die ZJ sind sehr freundliche Menschen.

Am Ende kannst wieder Tschüss sagen!

Antwort
von BellAnna89, 99

Ich würde einen laminierten Zettel an die Tür hängen: 

“keine Gespräche oder Werbemittel der 

ZEUGEN JEHOVAS

erwünscht“

Und wenn das nicht hilft, den nächsten Zettel laminieren:

“666

Gott ist tot“

Oder so n Sch***

Antwort
von pritsche05, 54

Die sind harmlos , ausser das sie Nerven ! Lasse dich auf keine Diskussionen ein, du verlierst. Mein Vermieter hatte damals ein schild in die Haustüre geklemmt, mir der Aufschrigt " Zeugen Jehova " nicht erwünscht . Hat funktioniert !

Kommentar von Apfelwerfer ,

War wahrscheinlich noch der Blockwart von früher, der für die gesamte Wohngemeinschaft bestimmt hat, wer erwünscht ist und wer nicht. In einer etwas offeneren Gesellschaft sollte doch jeder selbst entscheiden dürfen, mit wem er sich unterhält und mit wem nicht. Wenn mein Vermieter (hab zum Glück keinen) mir vorschreiben wollte, wer bei mir klingeln darf und wer nicht, könnte er sich auf etwas gefasst machen. Es heißt außerdem "Zeugen Jehovas".

Antwort
von gromio, 25

Einmal öffnen und bitten, nicht mehr zu klingeln. Sollte klappen....🙃🙂😊

Antwort
von 666Phoenix, 11

Hier noch ein sehr praktischer Hinweis:

Bist Du Theist, biete ihnen einen Tee an.

Bist Du Atheist, biete ihnen keinen Tee, sondern Bier ohne Alkohol an, z. B. Clausthaler.

Bist Du Agnostiker, biete ihnen ein Gas entrahmter, abgestandener Milch an.

Bist Du Buddhist, speise sie ab mit lauwarmer Limonade.

Bist Du Moslem, lade sie zu einem türkischen Mokka ein.

Bist Du gar nichts, kannst Du ihnen auch nichts entgegen setzen.

Bist Du ein bibelfester Christ, lade sie ein zum Gespräch und versuche sie zu überzeugen, dass sie im Unrecht sein könnten.

Kommentar von stefanbluemchen ,

Gute Idee. Vielleicht erkennen die gastfreundlichen Menschen dann die biblische Wahrheit. 

Kommentar von 666Phoenix ,

Du meinst sicher die "Wahrheit" Deiner Bibel??

Und die Ironie aus meinem Beitrag hast Du offensichtlich auch nicht kapiert! Wie so vieles andere auch nicht!

Kommentar von OhNobody ,

In Deiner Ironie steckt "Wahrheit"

Antwort
von Guru38, 66

Den Wachturm Zeitschrift  vor ihren Augen verbrennen 

Oder denn Jetz allzeit beliebten Horror Clown spielen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten