Was kann man gegen den IS machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich halte es nicht für erwiesen, dass der IS dahinter steckt. Die sind immer schnell damit bei der Hand, sich mit Federn zu schmücken, die nicht notwendigerweise ihre eigenen sind.

Es würde viel mehr Sinn ergeben, wenn es beispielsweise irgendwas mit Mali zu tun hätte. Oder es könnte auch eine "false flag" Operation gewesen sein, um die Hardliner im Westen zu stärken, mit ihren ganzen Ölinteressen im Nahen Osten.

Wenn man sich mal so anguckt, wer jetzt von der Geschichte profitieren wird.

Der IS wird jedenfalls garantiert nicht profitieren, weil die Franzosen die Nummer nicht auf sich beruhen lassen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die unterstützen, die Islamismus wirklich bekämpfen. Warum das für Westeuropäer so schwierig ist ist die Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterstützer wie Saudi Arabien, Kuwait, Syrien, Nazis, Pegida, De Maiziere usw. isolieren.

Die einen unterstützen mit finanziellen Mitteln, die anderen dadurch, dass sie der IS in die Hände spielen. Leider fehlen mir die Malstifte und die Lust das dezidierter zu erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde diese Leute Krank und Asozial. Es gibt ne Website auf der man einige Original Aufnahmen findet die unzensiert sind. *HUST*Dailygore*HUST*

Auf einem wurde sogar ein 15-17 Jahre alter Junge mit einer Handfeuerwaffe gezeigt, der richtig stolz jemanden in dem Kopf schießt. Ich finde man sollte diese Leute irgendwie an einen Ort locken und mit ner Wasserstoffbombe wegradieren. Im sinne von "Wie du mir so ich dir"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind Fanatiker und genau das macht die ja so gefährlich!Genau wie die Salafisten Vogel der Anwärter sammelt für den IS!

Und solange das nicht gestoppt wird kan ein 3Weltkrieg kommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der IS ist zunächst einmal ein internes Problem der jeweiligen Staaten, die sich komplett selbst darum kümmern sollten. Ich bin der Meinung das man sich da nicht einmischen sollte - das macht alles nur schlimmer.

Auf der anderen Seite sollten wir uns schützen und stark gegenüber den betroffenen Regionen abschirmen, damit der Terror und die Islam-Ideologie nicht zu uns "importiert" und von außen eingebracht werden.

Stell Dir vor, es wären nie irgendwelche Moslems nach Deutschland gekommen, dann hätten wir hier damit absolut nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Ansicht nach sind das Fanatiker, deren Stärke es ist, nichts mehr, wirklich gar nichts mehr, zu verlieren zu haben, und genau das wirkt so entwaffnend auf viele, macht viele ihrer Gegner so machtlos. Das zeigt uns auch die Geschichte!

Einigen wurde vielleicht von fanatischen, machtorientierten Mullahs eingeredet, dass der heilige Krieg gegen die äußeren Feinde des Islam zu führen sei, der Koran wurde auch hier wieder mal falsch bzw. eigennützig ausgelegt, wie ich meine.

Die vermeintlichen Gotteskrieger lassen sich bis zum letzten Opfer des eigenen Lebens motivieren, denn das Versprechen des Koran, dass im heiligen Krieg Gefallene sogleich in den siebten, also höchsten Himmel kämen, beziehen sie auf sich und ihren Tod im Kampf gegen die Ungläubigen.

Die wirtschaftlichen Bedingungen in ihrer jeweiligen Heimat sind mit unserer tätigen Mithilfe auf dem Boden der Globalisierung auf ein so niedriges Niveau gesunken, dass sie alles auf das Jenseits setzen, wo sie dann ihrer Meinung nach alles gewinnen - drüben winkt ihnen das höchste Ziel ihres Glaubens.

Vielleicht sollten wir alle die Lebensbedingungen auf der Welt in den Griff bekommen wollen.

Sollten wir aufhören, eigene Seelen und die anderer zu quälen?
(Unter- und Überforderung)

Jungen bräuchten dringend männliche Identifikationsfiguren.

Sündenbockpolitik sollte abgeschafft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umfassende Militärschläge gegen den IS durchführen so lange bis alle von diesem Abschaum ausradiert sind. Leider bringt dies für die Machthaber, die diese Maßnahme treffen könnten jedoch keinerlei finanzielle Vorteile. Deswegen wird das wohl nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das sich Europa zusammen legen soll damit die den IS Erledigen!! Weil die sind dan Alleine Und wir haben Europa also wer hat mehr Vorteile?!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?