Frage von Lisanna1511, 21

Was kann man gegen den Fall meines Freundes Unternehmen hinsichtlich seiner Schule?

Mein Freund geht auf eine Berufsschule und Wiederholt da die 12te Klasse. Er konnte eine Woche lang nicht zur Schule da diese ungefähr 3 Stunden -seid er umgezogen ist- von ihm entfernt lag und er weder ein Fahrrad , noch ein Ticket hatte. Sein Vater hat ihm kein Geld gegeben. Er rief also früh morgens bei der Schule an um ihnen die Situation zu erklären, wo man ihm dann sagte, er könne ja laufen. Er läuft natürlich keine 3 Stunden ruft aber jeden morgen an und sagt das er nicht kann bis sein Ticket fertig ist. Die Schule will ihm die Stunden jetzt nicht entschuldigen und sie werfen ihn dann vielleicht von der Schule. Kann man da nicht irgend etwas unternehmen ? Ich hab der Schule schon eine Email geschrieben muss allerdings bis zu den Ferienende warten. Ohne seinen Platz an der Schule hat er nix vorzuweisen und da er sein aktuelles Zeugnis zeigen müsste wird ihn wahrscheinlich kaum ein Betrieb annehmen. Nebenbei möchte ich sagen das er nicht Krank war und keinen Krankenschein bekommt und das er 18 ist. Danke im Vorraus !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 11

Er mus sich entweder ans Jugendamt wenden oder ans Jobcenter den  die könne ihm helfen  Außerdem hätte ihm das Geld vom Vater vorgestreckt werden müssen da er  unterhaltspflichtig ist..Außerdem ist die Vorderung der schule gesetzeswidrig zb darf auch kein Amt jemanden zwingen wo zu arbeiten wo der Anfahrtsweg mehr als 2 stunde weit weg ist. Auch wen er 18 ist kann das Jugendamt ihm helfen bis er 21 ist ist das möglich.Den es geht  ja um seien Ausbildung (schulisch)!

Kommentar von Lisanna1511 ,

Gut vielen Dank wir werden uns nach den Ferien sollte es zu einen Rauswurf kommen an eine Erwachsene Person beim Jugebdamt oder dem Jobcenter melden :D

Kommentar von herakles3000 ,

So lange solltet ihr nicht warten am besten sofort an einen der beiden wenden den so schnell sind die auch nicht wen er zb so regeln kann das er  zum schulbegin   dort weitermachen kann wird er vermutlich noch nicht rausgeworfen werden. .Das Jobcenter kommt vermutlich erstmal mit ausreden wie der Vater ist unterhaltspflichtig,

Kommentar von herakles3000 ,

Am besten wäre es auch wen er sein eigens kindergeld beantragt dann hat er das Geld für das Ticket.!

.

Antwort
von Fairy21, 8

Man könnte versuchen, sich nochmal mit der Schule in Verbindung zu setzen.

Und sobald es möglich ist,  sich nochmal persönlich,  also von Angesicht zu Angesicht,  zu unterhalten und versuchen die Sache zu klären. 

Das Kommentar mit dem Laufen, was die da gaben, war mehr als daneben. 

Antwort
von Norman2016, 6

Der Kommentar der Schule geht gar nicht.

Allerdings muss sich Dein Freund den Vorwurf gefallen lassen, dass er sich nicht etwas eher darum gekümmert hat. Wenn ich umziehe, informiere ich mich vorher über den neuen "Arbeitsweg".

Selbst wenn die Berufsschule die Stunden entschuldigt, entgeht ihm der Unterrichtsstoff.

Den drohenden Schulverweis werdet ihr wohl mit ein paar vernünftigen Gesprächen abwenden können.

Kommentar von Lisanna1511 ,

Danke für die Hilfe aber die Schule weisst ihn ja ab wenn er reden möchte. Wir versuchen es jetzt bald mit einen Erwachsenen da Jugendliche Wohl nicht wirklich ernst genommen werden :) Was die vorbereitung angeht so hat er das getan aber wenn die Sekretärin seiner Schule und die Bus Gesellschaft ihren Ar*** nicht hochbekommen kann er auch nichts dafür. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten