Was kann man für chemische Experimente zuhause machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es zuhause mal wieder Rotkohl geben sollte, dann laß Dir etwas von dem Rotkohlsaft geben. Und dann prüfst Du, wie sich die Farbe verändert, wenn er mit Essig, Rohrreiniger usw zusammenkommt. Beim Rohrreiniger sollten Deine Eltern dabeisein, das Zeug ist übel ätzend und reagiert sehr heftig, wenn es in Wasser kommt. Da muß man also entsprechend vorsichtig sein.

Oder schau mal unter http://www.chemieunterricht.de/dc2/grundsch/klasse1/ - den dort beschriebenen Versuch zur Papierchromatographie kannst Du auch zuhause durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
15.07.2016, 14:26

Da wird der Rotkohl über das Blaukraut zum Grünkohl, wenn du Rohreiniger zugibst. Keine schlechte Idee ... ;-((((

Merke:
Leg dich nie mit einem Nordeutschen an, der von Grünkohl spricht.
Es gibt halt viele Sachen, für die man sterben könnte.
Wenige, für die man töten könnte. Grünkohl gehört definitiv dazu.
Stammesfehden bilden sich allenfalls um die Beilagen.

1

Bei Experimenten mit Feuer sollte man schon auf die Umgebung achten.
Selbst wenn der Geldschein nicht verbrennt, einen Vorhang kann er entzünden.

Sehr beliebt sind Elektrolysen. Haben auch den Vorteil, dass die Reaktionsgeschwindigkeit von der Stromstärke abhängt, und nicht selbstverstärkend/beschleunigend ist, bis zum Knall/Bumm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malotte710
16.07.2016, 15:20

Elektrolysen haben wir fast 5h in der schule gemacht. Also nicht so interessant.

0

Hallo man kann viel herstellen die Frage ist immer was du für Ausstattung hast. Wenn du schreiben könntest welche Stoffe/Arbeitsmittel dir zur Verfügung stehen dann können wir reden :)

LG Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?