Frage von Perser1990, 60

Was kann man damit anfagen?

Ich habe ein IPAD verloren, allerdings war es durch eine Cloud gesichert. Jetzt frage ich mich, was der Dieb alles damit anfangen kann.

Antwort
von LouPing, 33

Hey Perser1990

https://www.gutefrage.net/frage/tablet-gestohlen-wie-wiederfinden?foundIn=my_str...

Was denn nun-gestohlen oder verloren?

Bei gestohlen sollte dein Weg zur Polizei führen, Aussicht auf Erfolg gebe ich dir ohne sim allerdings nicht. 

Verloren ist selbstverschuldet-darüber solltest dich mächtig ärgern, kannst allerdings evtl. auf einen ehrlichen Finder hoffen. 

Kommentar von Charly555 ,

Warum sollte der Erfolg von der SIM abhängig sein?

Die Polizei darf kein iDevice orten ... außer es ist in eine Straftat verwickelt ... dazu gehört aber kein "einfacher" Diebstahl ...

Wenn der Akku einmal leer war oder das Gerät aus- und wieder  eingeschaltet wurde ... ist die SIM sowieso hinfällig ... ;)

Natürlich nützt eine Diebstahl-Anzeige bei der Polizei ... da werden die Geräte mit der IMEI/Seriennummer in einer Liste geführt und auch mit Apple Kontakt aufgenommen ... sollte ein Anmelde-Versuch oder die Nachfrage zum Deaktivieren der Sperre kommen ...

Kommentar von LouPing ,

Hey Charly555

Der TE hat sein Gerät hier bei der neuen Frage VERLOREN. 

Bei Diebstahl eine Anzeige zu erstatten, dazu habe ich ausdrücklich geraten.

Für verloren ist die Polizei nicht zuständig. 

Kommentar von LouPing ,

Hey Charly555

Ich habe das (für den Notfall) übrigens wie folgt geregelt: 

https://support.apple.com/de-de/HT201472


Kommentar von Charly555 ,

Die Funktion kenne ich ... ;)

ABER - egal ob Diebstahl oder verloren ... sofern keine Datenverbindung des Gerätes möglich ist (iDevice ausgeschaltet, kein bekanntes WLAN in der Nähe, SIM entfernt, Akku leer) nützt die geniale Funktion "Mein iPhone suchen" zum Auffinden des Gerätes leider nicht ...

Man ist lediglich sicher, dass das Gerät vom Dieb oder Finder nicht weiter genutzt werden kann ... und auch dass die eigenen Einstellungen/Bilder oder Daten nicht genutzt werden können.

Außerdem war die Frage "...verloren ... Dieb damit anstellen ..."

Wir hatten letztes Jahr definitiv den Fall, dass das iPhone der Tochter "verschwunden" war ... ich habe eine Diebstahls-Anzeige bei der Polizei gemacht und wir bekamen bereits 3 Wochen später einen Anruf von der Kripo, ob uns der Herr xxx bekannt sei.

Dieser hat versucht, das Gerät (obwohl Code-Sperre und iCloud-Aktivierungssperre) bei Apple anzumelden ... und im Zusammenschluss der Kripo mit Apple konnte derjenige schließlich gefasst werden und wir haben unser iPhone wieder bekommen.

Von daher ist die Aussage "bringt nichts, wenn keine SIM" leider nicht ganz richtig .... ;)

Wir hatten Glück ;)

 

Kommentar von LouPing ,

Hey Charly555

Richtig, das war einfach nur Glück. 

Antwort
von Charly555, 41

Kurz und knapp ... eigentlich nichts ;)

Ein schwacher Trost ... aber sofern die Aktivierungssperre über die iCloud und "Mein iPhone suchen" aktiviert wurde ... kann er das iPad zwar zurücksetzen ... aber nicht mehr aktivieren.

Allerdings werden immer wieder solche Geräte mit Aktivierungssperre bei eBay und co angeboten und auch verkauft ...

Kommentar von xXDjMikeXx ,

Ja leider (ebay und so)

Kommentar von Perser1990 ,

und kann man diese Teile auch wiederverwenden??

Kommentar von Charly555 ,

Als Briefbeschwerer .... ;)

Nein - eigentlich nicht ... außer derjenige ist Profi und baut sich die Ersatzteile (z.B. Akku) aus dem Gerät ...

Ein iDevice - egal ob iPhone, iPad oder iPod kann jederzeit zurückgesetzt werden ... ob Code oder iCloud Sperre vorhanden oder nicht ...

ABER - sofern die iCloud Sperre "Mein iPhone suchen" eingerichtet ist, kann das Gerät nicht neu aktiviert werden ... und ist damit absolut unbrauchbar ...

Und - entgegen aller Aussagen - Apple hilft hier definitiv nicht ... dürfen die auch nicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community