Frage von crazygirl0101, 37

Was kann man da haben?

Mein Vater hat letztens gesagt vielleicht hast du etwas an der Schilddrüse und bist deswegen übergewichtigt Was kann ich denn da haben ? Danke für die Atwortet im vorraus❤😙

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 6

Wenn man sich ein Übergewicht so überhaupt nicht erklären kann, d.h. wenn die Nahrungsaufnahme nicht übermäßig ist und man auch ausreichend Sport macht, dann kann man mal beim Arzt testen lassen, ob dieses Übergewicht auch hormonell verursacht wird. So ist es z.B. so, dass bei einer Schilddrüsenunterfunktion der Körper einen geringeren Energiebedarf hat, so dass man trotz normaler Ernährung an Gewicht zunimmt.

Allerdings ist es so, dass dies doch sehr häufig nicht die Ursache für ein Übergewicht ist ... zumindest nicht ausschließlich.

Nimmst Du vielleicht die Pille? Auch das kann mal dazu führen, dass man an Gewicht zunimmt. Zudem ist es so, dass sich auch während der Pubertät der weibliche Körper hormonell so umstellt, dass der Kalorienbedarf ganz anders ist als noch in den Jahren zuvor.

Ich rate Dir daher dazu, dass Du mal zu Deinem Hausarzt gehst, dort Deine Blutwerte mal überprüfen lässt und dann mit dem Arzt zusammen besprichst, wie man langfristig gesehen eine Gewichtsreduktion erzielen könnte.

Zudem könntest Du Dich an Deine Krankenkasse wenden, denn die meisten Krankenkassen bieten eine kostenlose Ernährungsberatung an. Dort kannst Du zusammen mit anderen Leuten lernen, wie eine ausgewogene Ernährung aussehen sollte und man bekommt dort auch sehr gute Tipps, wie man beliebte Speisen so herstellen kann, dass sie weniger Kalorien haben, aber trotzdem noch super schmecken.

Meistens hilft es viel mehr, wenn alle Familienmitglieder mitziehen und man nicht alleine vor diesem Problem mit der Gewichtsreduktion steht. Ich rate daher dazu, dass Du Dich mal mit Deinen Eltern zusammen setzt und mit ihnen zusammen überlegst, wie man langfristig gesehen die Ernährung so ändern könnte, dass sie gesünder und ausgewogener ist und weniger Kalorien enthält. Meistens sind sowieso die Naschereien zwischendurch das Problem. Wenn man diese durch gesunde und kalorienarme Nahrungsmittel ersetzt, macht das schon enorm viel aus. So kannst Du, wann immer Du Appetit verspürst, mal eine Gurke, Tomate, Möhre, Kohlrabi, einen Apfel usw. essen.

Neben der Ernährung spielt aber auch die Bewegung eine große Rolle. 30 Minuten Sport pro Tag wären ideal. Vielleicht hast Du ja Freunde, welche Lust haben, jeden Tag mal für eine halbe Stunde etwas Joggen zu gehen oder Ihr macht täglich eine große Fahrradtour. Letztendlich ist völlig egal, welchen Sport Ihr treibt ... die Hauptsache ist, dass Du Dich bewegst.

Jetzt lass Dich aber erst mal beim Arzt durchchecken und wenn da alles in Ordnung ist, geht es daran zu überlegen, wo die Ursachen für das Übergewicht liegen und wie man langfristig gesehen dafür sorgen kann, dass Größe und Gewicht besser ins Gleichgewicht kommen. Wichtig ist aber, dass Du Dir sehr kleine Ziele setzt. So ist es im Wachstum nicht wichtig, an Gewicht abzunehmen, sondern das Gewicht während des Wachstums zu halten. Ist man schon ausgewachsen, dann sollte man nur so 2 kg pro Monat abnehmen, sonst läuft man schnell Gefahr, wieder zuzunehmen.

Letztendlich ist eine Diät immer der falsche Weg. Der richtige Weg ist eine dauerhafte Änderung der Essgewohnheiten, indem man eben stark zucker- und fetthaltige Speisen und Getränke reduziert und diese durch kalorienarme und nährstoffhaltige Speisen und Getränke ersetzt. Das ist gar nicht so schwer, wie es klingt. Es ist reine Gewohnheitssache ...

Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg!

Antwort
von RGN31, 17

Hallo crazygirl0101,

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) ist es normal, dass die Patienten übergewichtig sind.

Geh am besten zum Arzt und lass überprüfen, ob das wirklich der Fall ist, damit du und dein Arzt bescheid wissen, falls andere Symptome auch bei dir auftreten sollten.

Liebe Grüße.

Antwort
von Inked95, 20

Eine Schilddrüsenunterfunktion.

Antwort
von LKZUM, 14

Eine Schilddrüsenunterfunktion: http://www.onmeda.de/krankheiten/schilddruesenunterfunktion.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten