Frage von Spaceunicorn007, 36

was kann man bei der Atmung unter dem Begriff Gasaustausch verstehen?

Antwort
von Ottavio, 20

Es geht nicht um Stickstoff, sondern um Kohlenstoffdioxyd. Dieses entsteht, wenn die Körperzellen Zucker verbrennen, also mit Sauerstoff verbinden. Es löst sich im Blut, als im Wasser, und muss an die Luft abgegeben werden,
damit der Körper nicht übersäuert. Gleichzeitig wird dabei Sauerstoff Verbraucht, der ersetzt werden muss. Er ist im Blut chemisch gebunden an die roten Blutkörperchen. Diese enthalten Eisen. Zwei Eisenatome können je nach Temperatur chemischer Umgebung zwei oder drei Sauerstoffatome binden, sie bilden dann entweder schwarzes oder rotes Eisenoxyd.Auf diese Weis können die roten Blutkörperchen den Sauerstoff transportieren.

Antwort
von schelm1, 25

Den Austausch stickstoffbelaster Atemluft gegen sauerstoffreichere Luft.

Kommentar von theantagonist18 ,

Geht es nicht viel mehr darum, das CO2 auszuatmen? CO2 also gegen O2 auszutauschen? Der Stickstoffgehalt dürfte gleich bleiben.

Kommentar von schelm1 ,

Gefragt ist generell nach der Funktion des Gasaustausches bei der Atmung, weniger nach der Zusaammensetzung des jeweiligen Gasgemisches!

Kommentar von theantagonist18 ,

Damit meinte ich, dass die sauerstoffhaltige Luft, die eingeatmet wird den selben N2-Gehalt haben dürfte und hier völlig irrelevant ist. Das einzig wichtige ist der Austausch von CO2 und O2.

Was ich sagen will ist, dass der Begriff "stickstoffbelastet" einfach unnötig ist ;)

Antwort
von Novos, 20

Schau Dir die Lungenfunktion an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community