Frage von urbango, 79

Was kann man an einer Universität studieren um Unternehmensberater zu werden?

Würde ungern auf eine Fachhochschule, habe mein vollAbi nächstes Jahr und würde deshalb auch gerne an einer Universität studieren

Antwort
von wfwbinder, 18

Worin willst du denn beraten?

Finanzen, Rentabilität?

Marketing, Vertrieb?

Technik, Kalkulation, Arbeitsabläufe?

Personal?

Danach richtet es sich, ob man BWL/Ökonomie, BWL Schwerpunkt Marketing, Wirtschaftsingenieurwesen, Psychologie studieren sollte.

Kommentar von urbango ,

Darf ich wissen wofür man Psychologie brauch?

Kommentar von wfwbinder ,

Es gibt speziell Wirtschaftspsychologie für sowohl Personalchefs wie Marketing.

http://www.cbs.de/de/studienangebot/bachelorprogramme/business-psychology-wirtsc...


Antwort
von Chrisgang, 13

Meine Freundin ist Trainee bei einer Unternehmensberatung. Sie Studiert an der Fachhochschule in München.

-> also Fachhochschule scheint kein Gegenargument zu sein.

Studiengang würde ich BWL oder Wirtschaftsingenieurwesen empfehlen. Wichtig sind aber gute Noten  sowie sehr gutes Auftreten! Sport im Lebenslauf ist meist auch ein sehr gutes Argument, da schauen die auch drauf.

Antwort
von Almalexian, 42

Mit BWL, was die meisten Unis anbieten, hast du insbesondere mit konsekutivem Master einen großen Auswahlbereich was höhere wirtschaftliche Berufe angeht. Auch Unternehmensberater.

Ansonsten kannst du dich, vorallendingen an den privaten Business Schools, mal umsehen ob es da spezialisiertere Studiengänge für sowas gibt (wahrschewinlich schon). Aber die Privaten sind natürlich nicht billig.

Kommentar von Indianerin ,

mein vater hatte in philosophie promoviert und hatte das erste unternehmensberatungsbüro in süddeutschland ..daher..alles ist möglich..aber heutzutage ist BWL ein guter anfang auch mit psychologie...in richtung couching..kommt drauf an was du beraten willst...und in welcher sparte...auch jura bei rechtsberatung...

Antwort
von rockylady, 43

BWL ist nie verkehrt^^

Kommentar von urbango ,

Abgesehen von BWL

Kommentar von rockylady ,

Kommunikationswisschenschaften

Kommentar von urbango ,

Okay danke

Antwort
von omnibusfreakn, 32

Jeder darf sich Unternehmensberater nennen. Ist kein geschützer Beruf so wie Steuerberater. Davon ab: Ein technisches Studium geht auch, wie etwa Maschinenbau.

Kommentar von urbango ,

Ja aber ich kann mir vorstellen das man mit bestimmten Studiengängen bessere Chancen hat & diese würd ich gerne wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community