Was kann man als Zweigsprecher alles tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo :)

Ich war in der Berufsschule stellvertretender Stufensprecher. Ich hatte in diesem Amt praktisch keinerlei Pflichten, außer dass ich den Stufensprecher der Fachklasse für die angehenden Industriekaufleute im Zweifel vertreten musste (war ein Mitschüler, mit dem ich mich absprach).

Wir haben uns immer abgesprochen.

Ich habe u.a. SMV SItzungen besucht (in 98 Prozent mit dem Stufensprecher) & wurde darüberhinaus zwei Jahre lang zum Protokollführer der SMV gewählt. Außerdem habe ich den Klassen dann immer, weil der Stufensprecher mich für den besseren Redner hielt und ich in der Klasse auch Klassensprecher war, über die Ergebnisse der SMV Sitzungen berichtet & über Termine aufgeklärt, die die SMV beschloss ;)

Das meiste ist tatsächlich reine Absprachensache. Und viel ist es echt nicht ;)

Als stv. Klassensprecher ist es ähnlich. Da assistiert man dem Sprecher eben.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?