Frage von Kosova96, 29

Was kann man alles von einer steuerhilfe zurück gezahlt werden?

Hey ich habe mein elektronische Steuer..Für 2015, hab sie noch nicht abgegeben weil ich nicht wusste was ich mit dem Blatt (was mir per Post) geschickt worden war. Welche Auszahlung kann ich von einer deuts. Steuerhilfe kriegen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von kegus, 13

Ich nehme an, Du meinst den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung, welcher Dir zugeschickt wurde. Das ist noch keine Steuererklärung.

Was Du damit machst, kommt auf verschiedene Faktoren an. Hast Du überhaupt Lohnsteuer gezahlt? (aufgeführt unter 4. "einbehaltene Steuer") Hast Du hier einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt, ergo bist Du unbeschränkt einkommensteuerpflichtig? (Es klingt danach, dass Du ggf. kein(e) deutsche(r) Staatsbürger(in) bist.)

Je nachdem kann man weiter schauen. Alle Möglichkeiten hier zu erläutern würde den Rahmen sprengen. Also erst ein paar mehr Fakten bitte.

Kommentar von Kosova96 ,

ehm witzig :D ich mache meine Ausbildung, gehe ins erste Lehrjahr. Bald im zweiten. Und ja ich hab ein Aufenthaltstitel,also ausländisch,..und man zahlt auch automatisch steuern..

Kommentar von kegus ,

Ich weiß nicht, was genau Du witzig findest.

Dass das Einkommen steuerpflichtig ist, ist mir bekannt. Die Frage ist, ob Dein Einkommen eine Höhe erreicht, bei der Steuern anfallen, daher meine Frage, ob auf der Lohnsteuerbescheinigung (wenn es diese war, wie ich vermutete) Lohnsteuer ausgewiesen ist. Wenn Dir keine Lohnsteuer einbehalten wurde und Du sonst keine Einkünfte hast, wäre die Abgabe einer Einkommensteuererklärung in Deutschland unnötig.

Davon ausgehend, dass Du hier zumindest Deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast - d.h. Du hältst Dich im Wesentlichen nur in Deutschland auf - so bist Du unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Ausbildungsvergütungen sind in aller Regel nicht allzu hoch. Solltest Du Steuern gezahlt haben, so besteht durchaus die Chance, den kompletten Betrag zurück zu bekommen. Näheres lässt sich nur anhand der konkreten Zahlen sagen. Im Zweifel könntest Du einen Lohnsteuerhilfeverein konsultieren, ist aber kostenpflichtig.

Kommentar von Kosova96 ,

verdienst ist 760, 40 gehen aber im Bausparvertrag. Also 720

Kommentar von kegus ,

Ok, wenn Deine Ausbildungsvergütung 760,00 EUR brutto ist, dann fällt da keine Lohnsteuer an. In Deiner Lohnsteuerbescheinigung steht demnach unter Punkt 4 "einbehaltene Steuer" 0,00 EUR. (Du hast mir immer noch nicht verraten, ob ich mit meiner Eingangsvermutung Recht hatte.) So gesehen ist eine Einkommensteuererklärung unnötig.

Allerdings erwähnst Du Beiträge für einen Bausparvertrag. Hierfür kannst Du Arbeitnehmersparzulage beantragen. Dies geschieht ebenfalls über die Einkommensteuererklärung. Bei Dir dürfte die vereinfachte Erklärung für Arbeitnehmer genügen.


Ach ja, kleiner Tipp zum Abschluss: möglichst genaue Fragestellungen führen schneller zu einer hilfreichen Antwort, vor allem, wenn man dann schon auf Vermutungen und Nachfragen reagiert ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten