Was kann man alles mit Fachabitur machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du machst also Fachabitur, obwohl du nicht weißt was es ist? 

Normal kannst du nach zwei Jahren und bestandenen Abschlussprüfungen in Mathe, Deutsch, Englisch und dem Schwerpunktfach alles außer Jura und Medizin stufieren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stehen Dir alle Fachhochschulstudiengänge in Deutschland offen. Solltest Du etwas außerhalb Deiner bisherigen sozialen Richtung studieren wollen, könnte zum einen vor Studienbeginn eine sog. Vorpraxis erforderlich werden und zum anderen werden Dir - vor allem im Bereich Technik - in aller Regel Vorkenntnisse in Mathematik (bei Technik auch Physik und Technisches Zeichnen) fehlen. Nach Deinen mitgeteilten Interessen liegt ein Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit nahe. Wenn Du zügig studierst, kannst Du in 3 - 3,5 Jahren mit dem entsprechenden Bachelorstudiengang fertig sein. Ein (für bessere Berufsaussichten) dann folgender Masterstudiengang würde üblicherweise dann noch einmal 2 Jahre dauern. An manchen Hochschulen kann man das Master-Studium auch berufsbegleitend machen. - In wenigen Fällen (hauptsächlich an west- und norddeutschen Unis) gibt es für Leute mit Fachhochschulreife bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen auch die Möglichkeit, einige Unistudiengänge zu studieren. Mit erfolgreichem Abschluss eines Fachhochschulstudiums erwirbst Du grundsätzlich die Möglichkeit, in Form eines Zweitstudiums alle Studiengänge an deutschen Universitäten zu studieren. In der Realität sind allerdings dann Studienplätze in zulassungsbeschränkten Unistudiengängen aufgrund kleiner Sonderquoten für Zweitstudienbewerber nur sehr schwer erreichbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Medina98
10.08.2016, 23:04

Wenn ich studiert habe muss ich nach dem Studium dann noch eine Ausbildung machen oder reicht das Studium dann für den gewünschten Bereich? 

0

Kannst an Fachhochschulen studieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung