Was kann man ändern um ruckfrei (z.B. FIFA 16) zu spielen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liegt ganz einfach an deinem System:

Intel® HD Graphics 4600

Das ist nicht der Knaller... Integrierte Grafikkarte im Prozessor...

Da müsste eine AMD Radeon R7-200er Serie schon mehr Power haben wenn mich nicht alles täuscht... Und die reicht nichtmal für FIFA16 auf Hoher Quali.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder erfüllst du die Anforderungen nicht, musst die Grafik herunterschrauben oder mal dein Antivirenprogramm durchlaufen lassen, Pc aufräumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere haben schon genannt, daß dein Laptop schlicht nicht oder nicht mehr spieletauglich ist.

Wenn du bereits alle Detailoptionen auf das minimumgefahren und Effekte deaktiviert hast, bleibt als letzte (aber recht effektive) Möglichkeit nur noch, die Spielauflösung zu verringern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also an dem Prozessor und deinem Arbeitsspeicher kann es nicht mangeln. Ist in dem Laptop noch eine Grafikkarte verbaut? Sonst liegt es vielleicht an der leistungsschwachen On-Board-Grafikkarte, die mit in dem Prozessor verbaut ist und nicht unbedingt für aufwendige Spiele geeignet ist.

Hast du mit dem Laptop vorher schon flüssig spielen können oder sind die Probleme seit Anfang an?

Liebe Grüße

Angelika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruderkalle
26.01.2016, 22:46

Ne, also in meinem Lapi is nur die NVIDIA Karte drin. (Soweit ich weiß) Das Spiel läuft schon seit Anfang an so umnd es nervt halt einfach.

0

Was möchtest Du wissen?