Frage von Forty024, 48

Was kann ma gegen der Krankheit "Zwangsstörung" tun?

Ausgenommen Therapie usw. Wie kann man sich selber dagegen "heilen"? Oder wie könnte man es zumindest vorbeugen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von D3monOfHipHop, 34

Dein Freund müsste davor sehr viel Selbstdisziplin haben, aber dies ist manchmal auch nicht gut, weil man sich zu sehr darauf konzentriert. Aber was hilft ist auf jeden Fall zu wissen, dass es keinen Sinn macht, Zwamgshandlungen auszuführen und das Zwangsgedanken nie wahr werden und der Kontrollverlust auch nicht passieren wird (über den eigenen Körper). Und er müsste sagen: Lec*t mich ihr Gedanken. Aber das ist manchmal gar nicht so einfach.

Antwort
von SteveGibtRat, 48

Guten Abend,

Das Problem einer Zwangsstörung besteht indes darin, das Handlungen und Gedanken öfter als nur nötig ausgeführt werden und die jeweilige Person mit der Zeit daran verzweifelt und in ein immer tiefer werdendes Loch fällt.

Ich denke eigene Heilung zu betreiben ist hier unmöglich. Denn diese Menschen versuchen sich unbewusst mit ihren Zwängen zu beschäftigen, um damit die leere Plätzen im Herzen zu füllen.

Jedoch kann ein extrem anstrengender Zwang verschoben werden. Beispielsweise kann Nägelkauen oft durch knabbern an Stiften etc. ersetzt werden. Hört sich war ekelig an, verursacht aber wenigstens keinen Schaden am eigenen Körper.

lg

SteveGibtRat

Kommentar von SteveGibtRat ,

Ein guter Freund von mir, leidet sehr daran. 

Kommentar von Forty024 ,

Naja gut erklärt nur... Mit dem beispiel kann ich nicht viel anfangen... Aber ich habe gut verstanden was du gemeint hast.

Kommentar von SteveGibtRat ,

Hast du selbst zwänge, wenn du mir einen nennen könntest, kann ich dir sicher weiter helfen

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten