Frage von MaybeltsLove, 33

Was kann ich zu meinen Eltern sagen, dass ich auf diese Schule gehen darf?

Hallo :)

Ich will auf eine Kindergärtnerin werden und die Bakip gehen. Meine Eltern meinen aber, dass ich weiter auf meine Schule gehen soll (Gymnasium) und dann ein College machen soll. Ich will aber nicht weiter auf diese Schule gehen. Meine Eltern sagen auch, dass ich sonst zu lange unterwegs bin am Tag. Wir haben heute eine "Vorführung" vom Direktor vorgestellt bekommem und hat gemeint, dass man im Gymnasium 130Stunden pro Monat hat und Bakip 168. Das ist mir aber herzlichst egal. Wie kann ich sie überreden?

Danke:)

Antwort
von LilliSpain, 22

Hi,

im Prinzip kannst du entscheiden wo du hingehst ob deine Eltern wollen oder nicht. Im Notfall kannst du dich sogar ans Jugendamt wenden, und die machen das dann für dich, aber das sollte wirklich der letzte Halm sein.

Ich würde mal alle Infos zu der Bakip die es bei dir gibt raussuchen, und ev. auch wegen den Schnuppertagen schauen. Die kannst du, bzw. deine Lehrerin alleine vereinbaren, damit du mal siehst wie es dort so ist.

Dann würde ich mich mit meinen Eltern zusammensetzen und ihnen klar sagen, dass du auf die Bakip willst, und nicht weiter aufs Gymnasium gehen willst. Du willst Kindergärtnerin werden und, wirst wenn sie dich zum Gymnasium zwingen, danach eine Ausbildung in die Richtung machen wirst, und das mit dem College nicht in Frage kommt.

Sag ihnen auch, dass es dort eben mehr Stunden gibt, weil man eben die Berufsausbildung auch dabei ist, im Gymnasium hast du dann eben nur Matura. Zeig ihnen, dass du damit klar kommst und auch gerne mehr Stunden dort und beim lernen verbringst.

Nach der Bakip hast du ja auch Matura, kannst dann wenn du willst noch immer ein College oder eine Uni besuchen, wenn du doch nicht mehr Kindergärtnerin sein willst. Aber wenn du auf deiner Schule bleibst, und dann doch deinen Versuch als Kindergärtnerin machen willst, brauchst du mehr wie ein Jahr.

Ich finde Gymnasien und AHS sind nur für Leute die dann auch zu 100 % studieren wollen. Wer das nicht will, und einen tollen Beruf für sich hat, sollte eine BHS nehmen.

Sag deinen Eltern das mal, dass du dann auch Matura hast und dann noch immer studieren etc kannst.

Wenn sie gar nicht darauf einsteigen kannst du mal mit einer Lehrerin reden, bzw. wende dich dann wirklich ans Jungendamt und bitte da um Hilfe.

Antwort
von beangato, 26

Bitte sie, Dich DEINEN Weg im Leben gehen zu lassen. Du musst mit dem Beruf glücklich sein, nicht sie.

Antwort
von Rockige, 33

Ich sag mal so... Je höher dein Schulabschluss/ Bildungsgrad, umso mehr Chancen hast du später in den Ausbildungswegen und demzufolge im Berufsleben.

Aktuell willst du Kindergärtnerin werden. Doch was, wenn du in ein paar Jahren denkst "ach hätt ich doch weiter gemacht, dann hätt ich jetzt die Qualifikation um die Kindergartenleitung zu übernehmen" oder ähnliches

Dies alles kannst du zwar auch später über den zweiten Bildungsweg erreichen, aber das wäre dann wirklich vergeudete Zeit und Zusatzbelastung neben dem Beruf.

Kommentar von LilliSpain ,

Wenn man auf die Bakip geht macht man auch Matura, genau wie auf dem Gymnasium. Bakip ist eben 5 Jahre und Gymnasium nur 4 Jahre. Dafür hat man auf der Bakip dann die Matura + Berufsausbildung zur Kindergärtnerin. Also Bildunsabschluss Schulisch bleibt der gleiche, nur hat man auf der Bakip sogar noch einen Beruf dabei, nach einem Gymnasium nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community