Frage von lukeykey, 73

Was kann ich wegen meinen Haaren tun?

Hallo :)

Also ich hatte jetzt ein Jahr lang Haarausfall,jetzt aber nicht mehr. Ich geh davon aus das es entweder daran lag das ich mir ungefähr 3 Jahre lang mir die Haare unterschiedlich färbte oder halt genetisch. Mein Opa hat eine Halbglatze, mein Vater jetzt aber nicht. Mich stört jetzt auch weniger das ich eine hohe Stirn oder Geheimratsecken bekommen habe, sondern vielmehr, dass dort wo jetzt der Pony ist die Haare ziemlich komisch wachsen/sind. Am Pony sind jetzt weniger Haare und auch das sie sehr unterschiedlich lang sind (normaler Weise hatte ich ziemlich kräftige und volle Haare und am restlichen Kopf ist das auch noch so). Die Frage ist jetzt ob das so bleibt oder ob die vermutlich wieder gut nachwachsen? zum Teil sind dort auch viele kleine Stumpen aber meistens sieht man das nicht und auch bei starken Licht wirkt das so als wäre da kaum noch was es sieht einfach schlimm dort aus :D Es geht auch vielmehr darum das ich mich selber wohlfühlen will :)

Ich benutze jetzt ein Shampoo mit Biotin und Collagen, dazu habe ich angefangen Bierhefetabletten zu nehmen, ob das so hilfreich ist werde ich dann ja noch sehen :) Ich habe auch einen Termin bei einem Hautarzt gemacht aber bis dahin dauert es noch so 2 Monate :/ Und wäre Finasterid eine Möglichkeit? Ich habe mich darüber informiert wegen den Wirkungen und auch den Nebenwirkungen und wäre bereit die einzunehmen. Oder wäre die beste Lösung einfach die ganzen Haare zu rasieren?
Außerdem habe ich auch Pickel auf dem Rücken..könnte es da ein Zusammenhang geben?

Zu mir ich bin 20 Jahre und männlich,vielleicht hätte ich das an den Anfang nennen sollen, aber ich hoffe auf gute Antworten :) Danke auch schon mal im voraus!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Genetik & gesund, 14

Hallo! Ich würde Finasterid nur nehmen wenn es unbedingt  nötig ist. 

Mir ist Finasterid aus dem Sport bekannt. Finasterid gehört zu den synthetischen Steroiden. Finasterid ist im anabolen Sinne nicht leistungssteigernd, erschwert aber den Nachweis von leistungssteigernden Mitteln wie Anabolika und wurde daher früher oft zur Verschleierung der Einnahme von Anabolen Steroiden genutzt . Finasterid hat erheblich und teils irreversible Auswirkungen auf alles was mit der Sexualität zu tun hat und auch sonst erhebliche Nebenwirkungen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community