Frage von StarPointer1, 17

Was kann ich tun,wenn mein Chef mich um Stunden betrügen will?

Hallo

Ich habe gerade einen neuen Arbeitsplatz gefunden und mache mir jetzt schon Gedanken, ob dort alles richtig läuft.

Durch ein paar Mitarbeiter habe ich gehört, dass der Chef sich an seinen Angestellten bereichert indem er uns um Stunden betrügt. Ich war erst skeptisch, aber als ich meinen Vertrag in der Hand hielt, habe ich gleich gemerkt das etwas nicht stimmt.

In dem Vertrag steht ein Tariflohn von..... Euro Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 37,5 Stunden ( bin aber immer 40 Stunden + 2,5 Pause im Betrieb). Dann wird beschrieben das ich als Arbeitnehmer verpflichtet bin Überstunden zu leisten, aber nich wie sie bezahlt werden.

Jetzt kommt das beste. Es steht im Vertrag das ich monatlich 150 Stunden arbeite. Diesen Monat waren es 152. Nun liegt ein zettel auf dem Tisch auf dem ich die geleistete Arbeitszeit eintragen soll. Ich habe 152 Stunden eingetragen, als ich den Zettel abgegeben habe, zerreißt der Chef ihn und sagt das ich nur 150 Stunden eintragen darf, obwohl ich mehr gearbeitet habe. Ich November habe ich 176 Stunden und werde um 26 Stunden betrogen.

Was kann ich tun?

Antwort
von ulrich1919, 11
  1. Falls Du Mitglied einer Gewerkschaft oder einer Arbeitnehmervertretung bist, dort nachfragen.
  2. Eine genaue Buchhaltung Deiner Stunden führen. Sobald die 150 Stunden erreicht sind, darfst Du nach Hause gehen. Wenn der Chef darauf besteht, dass Du länger arbeitest, eine schriftliche Anordnung für Überstunden verlangen, unter Hinweis auf die Episode mit dem zerrissenen Stundenzettel.
    Auf diese Anordnung muss auch vermeldet werden, wie die Vergütung stattfindet (Ausgleich oder Bezahlung)
  3. Dich schlau machen, ab wieviele Stunden pro Woche einen Zuschlag von 25% fällig ist.
  4. Dich schlau machen, wie es sich verhält, wenn der Monat 31 Tage hat (oder mehr als 20 Arbeitstage) Dann sind die beiden Zahlen (37,5 h/Wo und 150 h/Monat) nicht vereinbar.
  5. Sämtliche von Dir eingereichten Formulare, Zettel usw. kopieren und die Kopien datieren und aufbewahren. Kann im Konfliktfälle zur Beweisführung nötig sein.
  6. Versuche eine andere Stelle zu bekommen. Solche Chefs scheuen sich nicht, sich auf andere Weise an ihren Untergebenen zu rächen.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten