Frage von SimpleTunez, 100

Was kann ich tun, wenn mein Ehemann urplötzlich ohne Vorwarnung mit meinem & seinem Sparbuch abhaut & sonst noch eine hohe Summe Geld v. laufenden Konto abhebt?

Antwort
von archibaldesel, 49
  • Dein Sparbuch kannst du sperren, dann dürfte da nichts mehr passieren.
  • Bei eurem gemeinsamen Sparbuch kannst du die Verfügungsberechtigung ändern. So dass nicht mehr jeder alleine, sondern ihr nur noch gemeinsam verfügen könnt. Dann kommst du allerdings auch nicht mehr ohne ihn ans Geld. Aber das ist ja immer noch besser, als wenn er es abhebt und ausgibt.
  • Das Geld, das abgehoben ist, kannst du abschreiben.
Kommentar von webya ,

Sparbücher kann man nicht sperren. An den Vorleger darf bis 2000€ pro Monat mit befreiender Wirkung ausgezahlt werden. Hinkendes Inhaberpapier.

Kommentar von archibaldesel ,

Aber natürlich kann man Sparkonten sperren. Die schuldbefreiende darf nur geleistet werden, wenn das Buch nicht gesperrt. Ein Sparkonto wird beispielsweise auch gesperrt, wenn das als Buch als verloren gemeldet wird.

Kommentar von webya ,

Unter Juristen wird das Sparbuch als "qualifiziertes Legitimationspapier" eingestuft. Das bedeutet: Die Bank oder Sparkasse kann generell an jeden auszahlen, der das Dokument vorlegt. Deshalb sollte das Sparbuch niemals in falsche Hände geraten und genauso gut geschützt werden wie Bargeld

Kommentar von archibaldesel ,

Ich weiß wovon du sprichst, ich arbeite bei einer Bank. Das ganze funktioniert aber nur, wenn der Auszahlende gutgläubig ist. Das ist er nicht mehr, sobald eine Sperre vorliegt.

Das müssen wir beide hier aber gar nicht diskutieren. Die Fragende kann ja zu ihrer Bank/Sparkasse gehen und eine Sperre beantragen. Ich bin sicher, dass es klappt und damit ein Teil ihres Problems gelöst.

Kommentar von webya ,

Ich bin auch bei einer Bank und da würde ausgezahlt werden. Es handelt sich ja um den Ehepartner.

Kommentar von archibaldesel ,

Und Verfügungsberechtigung hat was genau mit dem Familienstand zu tun?

Kommentar von archibaldesel ,

Aber wie gesagt, das müssen wir beide nicht miteinander klären.

Antwort
von Kirschkerze, 63

Ich würd erstmal das restliche Geld vom Konto abheben bevor noch mehr Schaden entsteht. Und dann..Scheidung einreichen?

Kommentar von SimpleTunez ,

Geld abheben ohne Sparbuch geht doch nicht :( Nur vom laufenden. Das sollte man machen.

Kommentar von Kirschkerze ,

Doch. In die Bank gehen mit Ausweis und Geld abheben sofern man Kontoinhaber ist (ich habs jetzt so verstanden dass ihr gemeinsam Inhaber seid für das Sparbuch). Heutzutage kräht keine Bank mehr danach ob das Sparbuch da ist nachdem alles elektronisch geführt wird ;)

Kommentar von webya ,

nein, ohne Buch wird nicht ausgezahlt. 

Viele bezeichnen ihr Tagesgeldkonto als Sparkonto (Sparbuch). Das ist etwas anderes, da darf so ausgezahlt werden.

Antwort
von Bartstoppel1902, 60

DEIN Sparbuch sofort sperren lassen. Er dürfe da zwar nicht rankommen ohne dich, aber trotzdem. Dann das gemeinsammer Konto leer räumen und auf ein eigenes transferieren und das gemeinsamme sperren lassen.

alles andere liegt dann im zwischenmenschlichen Bereich.

Kommentar von webya ,

Sparbücher kann man nicht sperren. An den Vorleger darf bis 2000€ pro Monat mit befreiender Wirkung ausgezahlt werden. Hinkendes Inhaberpapier.

Antwort
von webya, 27

Gar nichts.

Das Geld ist weg.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten