Frage von Throrona, 29

Was kann ich tun wenn ich nicht wegziehen möchte?

Hallo ich bin 15 und werde dieses Jahr 16 und gehe momentan in die 10. Klasse und meine Mutter will nächstes Jahr umziehen weil sie es einfach nicht mehr schafft das Haus wo wir momentan drin leben zu bezahlen und will von unseren momentanen Standort ungefähr über 150 km wegziehen was ich aber nicht möchte weil ich hier in der Gegend eigentlich schon fast mein ganzes Leben lebe und ich hier all meine Freunde hab und ich auch vor hab hier in der Gegend meine Ausbildung zu machen oder zur FOS zugehen. Was gibt es für mich denn für ausweich Möglichkeiten das ich irgendwo alleine Wohne oder so, denn ich hab mich schon beim Jugendamt informiert und sie meinten dass das für sie kein Grund ist mich in ein betreutes Wohnheim oder ähnliches zu stecken. Familie habe ich auch nicht in der Nähe wo ich hinziehen könnte. Was hab ich für andere Möglichkeiten?

Antwort
von dancefloor55, 4
----

as kann ich tun wenn ich nicht wegziehen möchte?

Hallo ich bin 15 und werde dieses Jahr 16 u

Mit dem Alter? Leider nichts. Deine Eltern haben noch das Sorgerecht über dich und die sind dafür zuständig dir ein Dach über den Kopf zu bieten. Wo das aber ist , das können sie ganz allein bestimmen.

meine Mutter will nächstes Jahr umziehen weil sie es einfach nicht mehr schafft das Haus wo wir momentan drin leben zu bezahlen

will von unseren momentanen Standort ungefähr über 150 km wegziehen was

ich aber nicht möchte weil ich hier in der Gegend eigentlich schon fast

mein ganzes Leben lebe und ich hier all meine Freunde hab und ich auch

vor hab hier in der Gegend meine Ausbildung zu machen oder zur FOS

zugehen.

----------------------------

Das ist doch ein Sehr guter Grund um umzuziehen. WEnn man sich das Haus nicht mehr leisten kann, dann kann man halt nicht mehr darin wohnen.

Ob ein so weiter Umzug nötig ist können wir als aussenstehende kaum beurteilen.  Will deine Mutte rauch ihren Job wechseln? Evt hat sie in 150km entfernung einen deutlich besser bezahlten Job bekommen. Einfach zu zum Spaß wird sie ja nicht so weit umziehen wollen.

Was gibt es für mich denn für ausweich Möglichkeiten das ich irgendwo

alleine Wohne oder so, denn ich hab mich schon beim Jugendamt informiert

und sie meinten dass das für sie kein Grund ist mich in ein betreutes

Wohnheim oder ähnliches zu stecken. Familie habe ich auch nicht in der

Nähe wo ich hinziehen könnte. Was hab ich für andere Möglichkeiten?

---------------------------------------

Das Jugendamt schreitet nur ein wenn Gefahr in Verzug ist. Das ist bei dir aber ja überhaupt nicht der Fall, du willst nur einfach nicht umziehen , dir geht es aber gut.

Wenn du irgendwo Leben darfst, dann nur mit Genehmigung deiner Mutter (die muss ja alles bezahlen). Wenn sie sich aber keine eigene Wohnung für dich leisten will/kann, dann kann man halt nichts machen.

Bis du finanziell auf eigenen Beinen stehst bist du leider von deiner Mutter abhängig und musst dort wohnen wo sie auch ist.

Antwort
von beangato, 8

Leider keine.

Mit 18 kannst Du ja wieder zurückziehen.

Antwort
von Digitalenews, 18

Keine. Abwarten bis du 18 bist und Geld hast, dann kannst ausziehen

Antwort
von Charlieee001, 18

Daher du minderjährig bist musst (!!!) du mit deiner Mutter mit ziehen da hast du keine Chance. Lediglich kann dir deine Mutter erlauben auf eigene Faust zu leben .. sprich schule, arbeiten und all so etwas musst du dann alleine schaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten