Frage von naivcobra, 45

Was kann ich tun und wie kann ich mich psychisch stabil halten?

Guten Abend ihr Lieben,

also, Morgen fängt bei mir die Schule wieder an. Doch schon diese Woche werde ich nicht verschont. Ich schreibe mindestens eine,wenn nicht zwei Klassenarbeiten und eine Kursarbeit. Zudem ist nun auch bald die Abgabe meines Kunstbildes dran. Und ich hätte schon längst so ein Plakat abgeben müssen. Doch vor den Ferien war ich über eine Woche lang krank,weshalb ich nun 1. zwei Arbeiten nachschreiben muss, mich um den verpassten Stoff und den kommenden Stoff kümmern muss. Doch derzeit ist mein Kopf mit anderem Mist wieder voll. Und nun habe ich Heute gelernt und auch mal in den Ferien, doch ich stelle mich so unter Druck. Und man verlangt auch so viel von mir. Ich merke aber das es wieder zu viel wird. Meine Schlafstörung kehrt zurück, ich habe wieder ständig Angstzustände,Flashbacks, dann bin ich ständig abwesend und höre auch wieder laute Stimmen. (Die Stimmen kommen nur,wenn meine Familie zum Einsatz kommt,also da Stress ist oder irgendetwas unangenehmes...) Ich habe mir überlegt eine Kur zu machen, doch dies kommt derzeit nicht in Frage, aus Privaten Gründen. Und eine Klinik erst recht nicht. Ich darf nicht irgendwie aus meinem Umfeld raus, jedenfalls nicht so... Ich muss es irgendwie selbst in den Griff bekommen, aber was kann ich tun? Und wie bekomme ich es hin Psychisch weiterhin stabil zu bleiben? Denn derzeit bin ich noch recht stabil, doch wenn es so weiter geht, nicht mehr lange....

Danke im Voraus.

Antwort
von sadako13, 11

Du weißt selbst am besten was gut für dich ist und was nicht. Die Schule oder die Arbeit ist nicht alles. An erster stelle steht die eigene Gesundheit. Um Stress zu vermeiden Plane am Abend was du den nächsten Tag vorhast oder die vornimmst, nimm dir nicht zu viel vor, so das es noch Realistisch schaffbar ist. Plane dir auch eine Gewisse Zeit der Ruhe ein und damit meine ich nicht Sport sondern sich irgendwo bequem hinsetzten, nicht an das denken was noch vor einem liegt sondern das was man schon geschafft hat und abschalten, mit Musik oder Muskeltraining. einfach mal enspannen. danach klappt alles wieder besser.

Wenn du ausserdem am Abend den nächten Tag planst beruhigt sich dein Geist und du kannst ruhiger schlafen. das ist Übungssache.

Und noch etwas: Ich verstehe es wenn man sagt man darf nicht aus seinem Umfeld raus aber denk nochmal darüber nach. Dein umfeld kann dich einengen und beeinflussen, das du ebenfals mehr stress hast.

Antwort
von lottlott, 15

Das ist wirklich alles viel. Plane dir feste Zeiten für Sport ein,das macht den Kopf frei,fördert die konzentrationsfähigkeit und macht dich ausgeglichener.Auch wenn du jetzt denkst das du die zeit nicht hast,nimm sie dir.Du kannst nur davon profitieren! Alles Liebe

Kommentar von naivcobra ,

Das mache ich sogar schon... aber oft bin ich auch zu müde um wirklich viel Sport zu machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten