Frage von schorti98, 97

Was kann ich tun und was ist mein Recht jetzt hierbei?

Hallo,

ich hatte vor ca 5 Wochen eine Gerichtsverhandlung und ca. 2 Monate davor eine Hausdurchsuchung.

Dabei wurde mein Handy, Laptop, Festplatte, usw. eingezogen und durchsucht. Den Laptop und weiteres habe ich von der Kripo wieder zurück bekommen, aber leider nicht mein Handy.

Das Handy ist angeblich von der Staatsanwaltschaft eingezogen worden, aber bei der Gerichtsverhandlung, hat der Richter gesagt, dass ich es wieder zurück bekommen werde.

Nach 5 Wochen jetzt, habe ich dieses noch nicht zurück bekommen. Ich habe des öfteren schon bei der Staatsanwaltschaft angerufen, beim Gericht, Polizei und Kripo.

Keiner weiß wo das Handy ist, bzw, es war ein Wunder, wenn man jemand erreicht hat, aber man wird immer nur weitergeleitet.

Was kann ich jetzt machen, um das Handy wieder zu bekommen?

Antwort
von qugart, 50

Du musst die Herausgabe des Handys schriftlich bei der Staatsanwaltschaft anfordern. Das sagen sie dir aber auch, wenn man dort anruft.

Sollte das Handy dann nicht da sein, kannst du weitere Schritte einleiten.

Antwort
von emily2001, 43

Hallo,

wenn der Richter gesagt hat, daß du dein Handy zurück-bekommst, dann wirst du es auch zurückbekommen.

Nur die Frage ist, ob diese Entscheidung -- dir alles zurückzugeben - auch in einem Beschluß/Urteil verzeichnet ist.

Du kannst höchstens das fehlende Händy durch deinen Anwalt reklamieren lassen - das kostet dir aber Geld -, oder selber ein Schreiben verfassen - Aktennummer oder/und Gerichtsurteil vom xy Jahr durch Richter/in xyz verkündet - mitangeben - .

Das Schreiben sollte an die Staatsanwaltschaft von - Stadt - gerichtet werden - Bitte per Einschreiben mit Rückschein einsenden!

Am besten alles in Maschinenschrift niederlegen.

Emmy

Kommentar von schorti98 ,

Vielen Dank soweit.

Ja also im Urteil steht dies nicht, aber im Sicherstellungsprotokoll, steht mein Handy drinnen. Die Polizisten die, die Durchsuchung gemacht haben, haben gesagt dass die Staatsanwaltschaft einbehalten will. 

Der Richter hatte es mir gesagt, dass ich es wieder zurück erhalte und es stand nicht als Beweismittel in der Anklageschrift.

Kommentar von emily2001 ,

Dann schick eine Kopie des Sicherungsprotokolls mit dem Schreiben an die Staatsanwaltschaft.

Der letzte Schritt wäre die Verwaltung/Polizei auf Rückgabe des Handys/Entschädigung für das Handys zu verklagen!

Vielleicht befindet sich der Handy in einer sog. Asservatenkammer.

Emmy

Antwort
von ErsterSchnee, 48

Warten. Ansonsten nichts.

Antwort
von Pauli1965, 62

Hast du keinen Anwalt der sich darum kümmern kann ?

Kommentar von schorti98 ,

Ne habe keinen Anwalt gebraucht.

Ich kenne zwar einen, der meinte, dass ich eine Fristsetzung machen soll, aber weiß nicht ob das so viel bringt bei der Staatsanwaltschaft

Kommentar von Pauli1965 ,

Wenn der Anwalt das sagt, dann mach es doch.

Kommentar von Tuehpi ,

Klar, macht ja auch Sinn auf irgendwelche Leute aus dem Internet zu hören anstatt auf einen persönlich bekannten Anwalt. 

Kommentar von schorti98 ,

Haha ja :D is schon klar, aber hätte gedacht, dass es noch ein paar andere Möglichkeiten gibt.

Antwort
von atzef, 31

Ist die Beschlagnahmung des Handys denn irgendwo quittiert? Nur dann hast du einen Anspruch auf SE, wenn es irgendwie abhandengekommen sein sollte...


Kommentar von schorti98 ,

Ja habe das Durchsuchungsprotokoll 

Kommentar von atzef ,

Dann kannst du mindestens einen SEA durchsetzen, wenn es sich nicht wieder einfindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community