Frage von SantanaRay,

Was kann ich tun (Schule)?

Die Woche hat die Schule wieder begonnen. Neue Schule, neuer Ort und neue Leute. Ich fühle mich so falsch in dieser Schule und möchte sie jetzt nach der ersten Woche wieder abbrechen, da ich immer weine wenn ich nach Hause komme. Meine Eltern sagen, dass ist die erste Zeit so und nehmen mich nicht ernst. Alle anderen in der Klasse sind überhaupt nicht wie ich und haben ihr Ziel vor ihren Augen, aber ich nicht. Was kann ich nun tun? Soll ich mit der Schule aufhören oder nicht, da die Schule mich so mental zerstört, dass ich jeden Tag einfach wie ein Schlosshund weine.? Bitte helft mir!

Antwort
von CreativeGirl,

Hallo SantanaRay,

Wieso weinst du denn? Was bedrückt dich?

Ich weiß, wie es bei mir damals war. Ich war auch neu und hatte es echt schwer. Die Neue/Der Neue zu sein, macht einen fertig und man hat das Gefühl allein zu sein. 

Weißt du wie ich das gemeistert habe? 

Ich war sehr lange kaputt, habe geweint. Doch irgendwann hats mir gereicht. Irgendwann dachte ich mir "Scheiß doch auf die Meinung der Anderen." 

Ich habe sehr viel gelernt und habe das getan, was ich mag. Ich war ich selbst. Irgendwann bin ich Klassenbeste geworden und auf einmal waren alle Nett - Natürlich , warum auch nicht? Sie wollten ja auf einmal Hilfe von mir und um diese zu kriegen mussten sie nett sein.

Aber weißt du was? Auf ihre Frage "Kannst du mir helfen?" war meine Antwort "Nein, kann ich nicht. Es heißt geben und nehmen. Hättest du dir früher überlegen sollen, wie du mit anderen umgehst."

Weißt du, du tust machst den Abschluss nicht für andere. Du machst ihn für dich. Für deine Zukunft. Wie lange siehst du denn diese Menschen noch? Es sind nur ein paar Jahre. Danach ist es rum und dafür hast du ein tollen Abschluss (Wenn man sich natürlich anstrengt).. Außerdem stehen dir viel mehr Jobmöglichkeiten zur Auswahl , als ohne Abschluss. Du schaffst das. Tu das für dich. Tu es deiner Zukunft zu liebe.

Auch wenn es dir manchmal so erscheint, als hättest du keine Zukunft.

Jeder hat eine Zukunft.

Du packst das.

Mit freundlichen Grüßen

CreativeGirl

Antwort
von noname68,

hab geduld! alles komplett neue und unbekannte löst bei jedem menschen nicht gerade euphorie aus, eher wie bei dir das gegenteil. versuche langsam, kontakte zu knüpfen, bitte freundlich um hilfe für evtl. noch nicht bekannte lerninhalte, weil du von einer anderen schule gekommen bist. schnell wirst du mit 2-3 leuten vertraut werden, langsam alle namen kennen und dich nicht mehr als außenseiter fühlen.

überlag doch mal, ob es in deinen bisherigen schuljahren schon mal neuzugänge in deiner klasse gab. wie hast du dich damals verhalten? war es für dich wichtig, oder hast du das kaum zu kenntnis genommen? vesuche also, das alles mal aus der sicht deiner neuen mitschüler zu sehen? was kann die neugierig machen, was du weißt oder (erzählen) kannst? dann kommen die kontakte schonvon ganz alleine.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten