Frage von nhevigrande, 48

was kann ich tun oder hat es kein sinn mehr?

Ich(17) hatte schon seit dem ich mich erinnern kann eine komplizierte Beziehung zu meinem Bruder(20). Er war mir gegenüber damals sehr agressiv, wenn ich mich nicht so verhalten habe wie er das möchte. So wurde Ich jahrelang geschlagen und runter gemacht. Er war Nett zu mir aber wenn's nicht nach seiner nase lief wurde es gefährlich. Ich wurde oft wegen den lächerlichsten dingen geschlagen, einmal weil ich gesagt habe:'das ist meine Meinung das ist deine Meinung' BOOM! gegen einen schrank geschleudert. Er hat auch damals oft im Streit mit meiner Mutter Dinge beschädigt. Ich konnte mich nie gegen ihn wären weil ich einfach so angst vor ihn hatte. er war damals fast 3 köpfe größer als ich. Meine mum hat vieles veruscht mit ihm und war unteranderen in der Praxis Petra mit ihm. Das hat ziemlich gut funktioniert so hatte er gelernt wenigstens etwas mit seiner Kurzen hemschelle umzugehen. Trotzdem sind nach Praxis Petra die schlimmsten Dinge passiert. Aufjedenfall habe ich mich dann irgendwann dazu entschieden mir das nicht mehr gefallen zu lassen. Ich habe mich Komplett jeglichen Kontakt 'abgebrochen. indem ich nichts mehr mit ihm gemacht habe. Ich habe ihn Komplett ignoriert. Aus Schutz.Wenn es aber dann dochmal zu streit Situationen kam habe ich einfach meinem Mund gehalten. so kam es das er mich kaum noch geschlagen hat. Ich hatte aber natürlich immer noch ansgstt vor ihn.Berechtigt. Nach unseren Familien Urlaub 2012 habe ich verucht ihn wieder an mich ranzulassen. Aber als ich irgendwann auf eine Frage zu schnipisch geantwortet habe ist er komplett ausgeflippt hat Saft über mich gekippt. als ich mich darüber aufgeregt habe ist auf mich los. Ich dachte ich würde sterben. zum glück hat meine mom ihn aufgehalten. Ich bin so schnell wie möglich weggerannt. Am ende haben meine schwester, mom und ich bei meiner oma geschlafen und als wir wieder zuhause waren habe ich die nächsten tage bei meiner Schwester gepennt. Außerdem ist mein Bruder ziemlich Unfair. in seiner Welt hat nur er recht. Er wird mir gegenüber sehr schnell agressiv und dann beleidigend. Dazu müssen wir uns eig ein zimmer teilen. Ich schlafe zurzeit auf der Couch. Mein bruder ist gamer und damit Non stop im Zimmer wenn er nicht arbeiten ist. Ausziehen will er nicht weil er es nicht angeblich nicht leisten kann. Gestern haben wir als familie veruscht mal alles zu klären. Es war schrecklich. Er hat sich nicht einmal entschuldigt. was sagt das über ihn aus?! Er war teilweise unverständlich für meine Situation. Ich wäre ja total gemein und er würde den Hass fühlen wenn er nachhause kommt und das ich ja kein Hallo sage. Er glaubt nur weil er mich nicht mehr schlägt ist er ein besserer mensch. Er schägt mich doch nur nicht mehr weil ich immer meine Klappe halte. Wehr ich mich? NEIN. Weil ich angst habe vor ihm. Meine Frage ist: Hat das noch einen Sinn, soll ich heute nochmal probieren mit ihm zu reden und was sage ich am Besten?

Antwort
von conelke, 38

Dein Bruder hat ein ernsthaftes Problem. Er müsste normalerweise in Therapie, um sein aggressives Verhalten unter Kontrolle zu bekommen. Aber das wird er bestimmt nicht einsehen und auch  nicht wollen. Wenn er arbeiten geht, scheint er ja volljährig zu sein und wenn Eure Eltern mit ihm nicht fertig werden und ihr um Leib und Leben bangen müsst und ständig seinen Ausrastern ausgesetzt seid, würde ich als Mutter Nägel mit Köpfen machen und ihn im hohen Bogen rausschmeißen. Ob er finanziell klar kommt, steht erst mal auf einem anderen Blatt. Soll er doch bei Freunden Unterschupf suchen und mal in sich gehen und darüber nachdenken, was er denn falsch macht, weshalb es zu einem Rausschmiss gekommen ist. Eure Eltern oder Deine Mutter haben auch Verantwortung Euch gegenüber und wenn Euer Bruder gewalttätig wird, dann wäre das für mich eine Konsequenz daraus - der Rausschmiss -. Dein Bruder braucht eine so harte Konsequenz, da er völlig uneinsichtig und egoistisch ist. Fraglich, ob sich Deine Mutter traut, dass so durchzuziehen. Manche Menschen müssen erst einmal ganz tief fallen, um zu erkennen, dass der Weg, den sie einschlagen, nicht der Richtige ist.

Auf Deine Frage, ob Du ihn nochmal ansprechen sollst, kann ich Dir aus dem was Du schreibst nur sagen. NEIN. Es würde nichts bringen. Gespräche hattet Ihr ja schon genug. Distanziere Dich von ihm, wie Du es schon getan hast, sprich ihn nicht mehr an, sondern lasse ihn links liegen. Du musst da an Dich denken, provoziere ihn nicht, auch wenn es schwer fällt.

Wenn Deine Eltern mit der Situation überfordert sind, selbst Angst vor ihm haben, dann müsst Ihr Euch Hilfe von außen suchen. Ich weiß nicht, ob das Jugendamt noch zuständig ist, wenn er über 18 ist, aber da JA wäre noch für Euch zuständig und wenn Euer Leben nicht so verläuft, wie es verlaufen sollte, sind die mit Sicherheit auch bereit zu helfen.

Versucht es...aber am allerbesten wäre es, ihm ein Ultimatum zu stellen in der Art: Wenn er noch ein einziges Mal Euch gegenüber handgreiflich wird, dann fliegt er raus ohne wenn und aber.

Antwort
von Wischkraft1, 35

Situation ist verfahren. Ihr habt so ziemlich alles richtig gemacht (so wie du schreibst und ich es verstehe) hattet Familienrat, auswärtige Hilfe. Dein Verhalten, einfach passiv zu sein, ist wohl das Beste, was du tun kannst. Und, bitte, das ist wirklich keine Schäwche von dir, glaub mir, du bist stark, indem du nachgibst und versuchst, Eskalationen zu vermeiden. Das ist sehr klug von dir und so wie du schilderst, wohl das Einzige, was zur Zeit möglich ist. Im Prinzip heisst das für dich nur abwarten bis entweder du oder dein Bruder auszieht.  Du gehst zur Zeit eine Schulung durch, die dir im Leben hilft, Konflikte, zu vermeiden, zu lösen. "Der Klügere gibt nach". Ist manchmal sogar schwerer durchzuziehen als wenn man, auch als physisch schwächer, versucht mit Fäusten sich zu wehren. Im Prinzip müsstest du sogar Mitleid haben mit deinem Bruder, der nichts anderes kennt als dreinschlagen. Du nutzt deinen Kopf. Sehr gut. Weiter so. Sorry, ist nicht wirklich das Beste, aber vermutlich das Beste, was du weiterhin tun kannst, bis du in der Lage bist der Situation zu entkommen. Wird ja schon bald einmal sein. Alles Gute!

Kommentar von nhevigrande ,

Einfach nur Danke für diese Tolle Antwort. Danke Danke Danke

Antwort
von Fraenzikuss, 48

Das kenn ich von meiner Schwester, zu hause immer Schläge und soe hat mir früher immer meine Sachen geklaut und versteckt oder weggeworfen! Das einzige was geholfen hat war ihr auszug von zu Hause, wir hatten dann fast keinen Kontakt mehr und jetzt geht alles sehr gut, ab und zu mal ein Treffen sonst Whatsapp oder Skype

Ich denke er muss einfach erwachsen werden und ihr müsst einfach eich bisschen Zeit lassen und ab und zu mal bisschen reden über irgendwas, das hilft!

Antwort
von Greenie777, 19

Ich glaube ich an deiner stelle würde ich wieder passiv stellen (war auf jeden Fall gut dass dus gemacht hast) aber gleichzeitig freundlich. Ich kenn deinen Bruder nicht, ich weiß nicht wie er tickt. entweder er merkt dass man normal besser weiter kommt wenn man freundlich ist oder er merkt es gar nciht. Tut mir Leid dass ich nichts besseres weiß... Viel Glück!

Antwort
von Nalzet, 37

Dass dein Bruder auszieht ist für dich zwar eine Lösung, aber für ihn nur bedingt. Wahrscheinlich würde es eine kurze Zeit dauern und plötzlich wäre er im Knast. Dein Bruder ist psychisch gestört und sollte unbedingt professionell Betreut werden.

Kommentar von nhevigrande ,

Es ist schwer in einem Text meinen Bruder  zu beschreiben. Er ist zu anderen menschen sehr nett und sogar sehr gut in seine Job. Ich bin sein problem. das er im knast landet weil er jemanden anderen was tut halt ich für unwarscheinlich

Antwort
von blumenkanne, 17

warum zeigst du ihn nicht einfach an? körperverletzung, sachbeschädigung, schwere beleidigung - das sollte ausreichen. weiteres würde ich dann ans jugendamt weiterleiten. deine mutter hat mächtig angst vor ihm, aber sie kommt ihrer fürsorgepflicht dir gegenüber nicht nach. sie hat dich zu schützen. wenn sie das nicht kann, solltest du das jugendamt bitten dich da endlich rauszuholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community