Frage von hippielilith, 48

Was kann ich tun ich habe einen inneren konflikt?

es gibt etwas wo rüber ich nach denke...ich mache ein praktikum in einer wg für demenskranke und da gibt es eine frau die heißt magaret sie ist schizophren und hat den drang immer herum zulaufen...ich habe einen draht zu ihr da sie manchmal mit mir spricht sont eher sehr selten mit anderen...ich habe sie in die tages betreung begleitet und da habe ich gemerkt das es ihr dort nicht gefällt...die betreuungskräfte sind freundlich aber sie machen sich lustig über magaret sie meinen es nicht böse aber ich habe ganau gesehen das es magaret verletzt hat sie isst alt alles was nicht verschlossen ist....sie hat mal einen satz zu einem betreuer gesagt: ich esse nicht viel...das ist der beweis das es sie verletzt.ausserden darf sie in dieser einrichtuhg nicht herum laufen muss sitzen ....ich weiß nicht ob oder wie ich es sagen soll oder überhaupt....aber ich muss doch ihrgentwie der aufsicht/cheffin sagen das magaret sich dort nicht wohl fühlt...aber wie tue ich das ohne in ungnade zu fallen....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Psyche, Psychologe, ..., 21

Hallo Hippielilith,

erstmal Glückwunsch und Respekt - Du verfügst über ein hohes Mass an Einfühlungsvermögen :)

Ja, wenn Du das Gefühl hast, solltest Du es auch äußern, denn M. wird es wohl kaum können, oder? Du schreibst, sie spricht mit Dir. Könntest Du sie auch fragen, ob sie sich dort wohlfühlt? Denn dann wäre es evtl. auch möglich, sie zu behutsam zu ermuntern, ihre Bedürfnisse selbst zu äußern.

Ansonsten wende Dich bitte an die Person, die für Dein Ansprechparter während des Praktikums ist. Ohne in 'Ungnade' zu fallen, stellt man am besten fragen, denn Du bist ja da um zu lernen ;)

Ich würde also mal dieser Person die beobachteten Umstände schildern - überlege Dir bitte vorher eine gute und sachliche Rhetorik. Und dann einfach fragen: Wie geht man am besten damit um? Wie wird das im Haus geregelt? Auf diese Art stellst Du Deine Lernbereitschaft, Dein Interesse etc. unter Beweis, ohne dass andere sich bevormundet etc. fühlen können.

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende wünscht Dir

Buddhishi

Antwort
von Tamtamy, 32

Wenn du ein Praktikum machst, dann hast du doch für gewöhnlich eine Praktikumsanleiterin. Mit ihr solltest du zuerst darüber sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community