Frage von Abby15, 91

Was kann ich tun ich habe Angst vor dem ersten Termin?

Hallo, ich muss am Montag das erste mal zum Psychologen. Ich habe schon Angst.. Danke :)

Antwort
von Nashota, 39

Du weißt doch, warum du dahin sollst, stimmts?

Von daher sieh in diesem Gespräch nichts Schlimmes. Die Frau wird sich mit dir ganz in Ruhe unterhalten. Wenn sie dir Fragen stellt, antwortest du ihr. Du musst dich dort nicht verstecken, sondern kannst frei und offen über das erzählen, was dich beschäftigt und bewegt.

Selbst Weinen ist nicht schlimm, bei den Therapeuten gibt es immer jede Menge Taschentücher für den Fall der Fälle. Das muss keinem peinlich sein, Tränen reinigen die Seele.

Kommentar von Abby15 ,

ok. danke. ja ich weis warum.

Kommentar von Nashota ,

Du schaffst das, vertraue dir. Und immer daran denken: Es wird dir helfen, wenn du ehrlich und offen bist.

Alles Gute für dich.

Kommentar von Abby15 ,

Danke :)

Kommentar von Abby15 ,

meine Eltern gehen mit...

Antwort
von Sunnycat, 44

Du brauchst keine Angst zu haben, er beisst nicht.... Du kannst (solltest sogar) ihm ALLES erzählen, was dich bedrückt, brauchst dich nicht zu schämen, er hat sicher schon schlimmeres gehört/gesehen und er hat Schweigepflicht. Er will dir nur helfen, das funktioniert aber nur, wenn du entsprechend mitarbeitest....

Kommentar von Abby15 ,

und wie lange dauert das Gespräch. aber meine Eltern gehen mit..

Kommentar von staffilokokke ,

50 Minuten dauert eine Sitzung.

Kommentar von Abby15 ,

danke :)

Antwort
von Weisheit5415, 14

Fange im Wartebereich mit anderen Patienten ein Gespräch an. Versuch rauszubekommen, was dich erwartet.

Kommentar von Abby15 ,

ok. danke :)

Antwort
von StormCat, 42

Gespräche dauern meist 45 - 60 Minuten 

Am Anfang wird ein Fragebogen durch gegangen und du wirst sicher nicht jeden Termin mit deinen Eltern zusammen wahrnehmen. Was du vor deinen Eltern nicht sagen willst kannst du in der Einzelsitzung erwähnen.

Kommentar von Abby15 ,

ja meine Eltern gehen mit.

Kommentar von StormCat ,

Wenn sie dich nur fahren werden sie sicher nicht mit in die Sitzungen kommen, sondern draussen auf dich warten. Ausser du möchtest das sie mit kommen. Therapeuten bieten auch an Angehörigen zu erklären was mit einem los ist wenn man möchte

Kommentar von Abby15 ,

meine Eltern gehen jedes mal mit weil ich noch kein Auto fahren kann...

Kommentar von Abby15 ,

ich denke schon das sie mit rein gehen..

Antwort
von SoVain123, 37

Vor was denn? Der Psychologe ist auf deiner Seite. Desto schneller du dich ihm anvertraust desto besser werdet ihr voran kommen!

Kommentar von Abby15 ,

hm...

Antwort
von Rilotex, 41

Das ist nicht schlimm die Psychologin wird dir anfangs nur ein Paar fragen über dich und deine Herkunft Stellen. Sie wird in der 1. Stunde versuchen so viel es geht über deine Vergangenheit raus zu bekommen. wenn du etwas nicht erzählen möchtest ist das nicht schlimm.

Kommentar von Abby15 ,

und wie lange dauert es das Gespräch?

Kommentar von Rilotex ,

meistens ne dreiviertel stund bis stunde.

Ich war bei meinem ersten ne stunde

Kommentar von Abby15 ,

ok. danke :)

Kommentar von Rilotex ,

nix zu Danken.

Ich hoffe deine angst legt sich wieder ein wenig.

Lenk dich ein wenig ab.

Kommentar von Abby15 ,

meine Eltern gehen mit...

Kommentar von Abby15 ,

ja...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten