Frage von JeanneDarc2222, 208

Was kann ich tun, hätte ich mich anders verhalten sollen?

Also, vor einigen Monaten habe ich (weiblich, 15, damals 14) diesen Jungen (16) kennen gelernt. Er hat mich nach der Schule auf dem Nachhauseweg angesprochen. Wir sind den Weg zu mir Nachhause zusammen gegangen, er hat einiges über sich erzählt und im Gegenzug auch einiges wissen wollen. Er war ziemlich nett und weil ich bis dahin nur von Idioten angebaggert wurde, dachte ich mitmachen schadet sicherlich nicht. Er hat mir ziemlich viele Komplimente gemacht und ist dann immer persönlicher geworden. Mir hat es am Anfang nichts ausgemacht, da ich es irgendwie aufregend fand. Ich hab ihm sogar noch meine Nummer gegeben, als er mich dann noch gefragt hat, ob wir nicht noch ein Stück spazieren gehen wollen. Möglicherweise wäre es besser gewesen, nein, zu sagen, aber meine Eltern waren nicht zu Hause und da wir letztes Jahr hierher gezogen waren und ich die Schule wechseln musste, hab ich mich noch einsamer als früher gefühlt. Also gingen wir noch ein Stück. Irgendwann fragte er mich, ob er mich küssen dürfe. Man muss an dieser Stelle erwähnen, dass ich noch nie einen Jungen geküsst hatte, es aber schon früher in Fernsehfilmen immer faszinierend fand. Was soll ich sagen? Es war grauenvoll. Er hat mir seine große glitschige Zunge in den Hals gesteckt und ich war nah dran mich zu übergeben. Danach war es vorbei mit der Aufregung und der Neugierde und ich wollte das alles nur noch so schnell wie möglich hinter mich bringen. Am Ende ließ ich ihn meine Schenkel und meine Brust begrabschen und zeigte ihm meinen BH. Danach bin ich so schnell wie ich konnte nach Hause. Doch kaum war ich da, hatte ich bereits vier neue WhatsApp Nachrichten von ihm. Ich versuchte ihm schonend beizubringen, dass das mit uns nichts werden würde, was mir ziemlich schwer fiel, weil er eigentlich ein sehr netter Kerl war. Doch er wollte es nicht kapieren und wollte sich mit mir treffen. Ich meine wir hatten uns erst zwei Stunden zuvor kennengelernt! Ich sagte ihm, dass gleich eine Freundin zu Besuch kommen würde, doch er ließ nicht locker und wollte unbedingt dabei sein, obwohl ich ihm gesagt hatte, dass sie eine Sozialphobie hat und es ihr deshalb unangenehm wäre. Er schrieb das er sich in mich verliebt hätte und das nachdem wir uns erst zwei Stunden kannten und ich nicht einmal körperliche Anziehung für ihn empfand! Lange Rede kurzer Sinn: Er ließ mich nicht in Ruhe und verstand mein nein nicht, also erzählte ich ihm meine Eltern würden es nicht erlauben. Dann folgten die Anrufe. Und die Nachrichten. Am Ende erzählte ich meiner besten Freundin alles und die schrieb ihn an und machte ihn zur Schnecke. Dann blockierte ich ihn und er heulte sich bei meiner Freundin aus. Am nächsten Tag verfolgte er mich vor der Schule mit dem Fahrrad bis ich weglief. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört, aber ich kann nicht anders als ständig über diese ganze Situation nachzudenken. Hätte ich anders reagieren sollen? Sollte ich das nachträglich mit ihm klären?

Sry für den Roman!

LG

Antwort
von GrumpyLilo, 80

Hey JeanneDarc2222,

das ganze ist ja ziemlich dumm gelaufen, aber trotzdem finde ich, dass du nichts falsch gemacht hast. Im Nachhinein kann man vielleicht sagen, dass das Küssen zu schnell ging und du dich auf das Begrapschen nicht hättest einlassen sollen. Aber danach ist man immer schlauer und darüber zu grübeln hilft jetzt auch nicht mehr.

Du hast ihm klipp und klar gesagt, dass aus euch beiden nichts wird. Das ist gut und sollte bei ihm angekommen sein. Er ist nach so kurzer Zeit schon extrem aufdringlich und scheint kein Nein zu akzeptieren. Daher ist ein Kontaktabbruch auf jeden Fall vernünftig. Er wird schon damit klar kommen. Wie er das anstellt ist nicht dein Problem. Grundsätzlich solltest du nichts tun, was dir nicht gut tut und mit dem du dich nicht wohl fühlst. 

Es nachträglich klären würde ich dir nicht empfehlen. Was es zu sagen gab, hast du gesagt. Wenn du jetzt wieder Kontakt zu ihm aufnimmst, geht das alles von vorne los. Sei froh dass du deine Ruhe vor ihm hast und mach dir keine Gedanken. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Hake das Thema ab und starte in ein neues Kapitel deines Lebens. Der richtige Junge kommt dann schon von selbst. Alles Gute!

Antwort
von Lilo626, 56

Ja du hättest auf jeden Fall anders reagieren sollen wie ich finde. Alleine dass man mit Fremden spazieren geht finde ich schon komisch..

Und dass es zum Kuss und co. kam ist auch sehr übertrieben. Du machst ihn fertig dass er dir nach erst 2 std. hinterherlaeuft aber du bist doch diejenige die ihn nach 2 std. geküsst hat. Merkwürdig.

Also ich finde nicht so ganz dass du da als Opfer stehst hast ja selber mitgemacht. Und hast du erwartet, dass er dich jetzt komplett vergisst? Liegt meiner Meinung nach nahe dass er mehr von dir erfahren will. Hättest du ja nicht wissen können weil du ihn nicht kennst. Tja.

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

Natürlich war es merkwürdig! Aber er war nett und wir waren ja nicht mitten in der Wildnis!

Wie gesagt, ER hat mich geküsst, ich hab es nur zu gelassen und ich sehe mich auch nicht selbst als Opfer, im Gegenteil, der Junge hatte ne völlig falsche Vorstellung von mir und ich wollte ihm nie weh tun, aber irgendwie hab ich das wohl geschafft, da eine Freundin meinte, er sei beinahe am heulen gewesen!

Und es ist ja auch nicht so, dass ich einfach gesagt habe: "es ist schluss. Ich will dich nie wieder sehen!" ohne irgendwelche Begründungen, ich hab es ihm so gut ich konnte erklärt, er hat dann nicht aufgehört bei mir anzurufen!

Antwort
von timmeh, 62

Nein,war genau richtig so .
Du solltest erst so weit gehen dass du ihn küsst oder sex mit ihm hast wenn du selbst bereit dazu bist ,ihn magst und das wichtigste ,wenn du ihm vertraust .

Antwort
von NosUnumSumus, 62

Ja uns Jungs wird in der heutigen Gesellschaft dieses Verhalten von den Medien, Eltern und Freunden leider beigebracht, weil es einigen Leuten an der Spitze viel Kohle beschert.

Mehr als "Nein" sagen und ihn ignorieren kannst Du nicht.

Sollte das Ganze ausarten, sprich mit Deinen Eltern darüber.

Meiner Meinung nach hast Du richtig gehandelt.

Und übrigens, lass Dich deswegen nicht von Jungs oder Küssen abschrecken. Es gibt auch gute Lover!

Liebe Grüße:)

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

Danke! Schön das auch von einem Jungen zu hören!

Kommentar von NosUnumSumus ,

Gerne! :)

Kommentar von nesbor ,

vernünftige Antwort👍

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Viel anders war das im Nachkriegsdeutschland auch nicht. Höchstens zu Wilhelminischen Zeiten.

Allerdings waren früher die Medien natürlich weit zurückhaltender.

Heute gibt ja schon das Netz alles her, was dumme Jungs glauben, wissen zu müssen.

Antwort
von Doevi, 69

Ich würde es dabei belassen. Wenn du ihn jetzt noch mal kontaktierst geht das ganze Spiel von vorne los. Wenn er dich jetzt in Ruhe lässt, ist doch alles gut. Und der Richtige kommt ganz bestimmt.

Antwort
von Butschh, 47

Das er so schlecht küssen kann, konntest du ja nicht vorher wissen, hätte ja alles anders laufen können. Von daher kannst du dir ja keinen Vorwurf machen.

Ich hoffe er kappiert jetzt dein Nein und lässt dich in Ruhe. Irgendwann wirst du drüber lachen können.

Antwort
von blutrekrute, 44

lass es einfach dabei bleiben, beleidige ihn auch bisschen auch wenns blöd klingt, aber dann merkt er das er bei dir nicht mehr weiterkommt

Antwort
von Sonnenstern811, 71

Das einzige was du hättest machen und sollen ist, ihm schon vorher die rote Karte zeigen.

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

Wann denn genau? Er hat ja nichts wirklich gegen meinen ausdrücklichen Willen gemacht!

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Nein, aber natürlich hast du ihm mit deinem Verhalten auch Mut gemacht. Klar, dass er da schon etwas weiter dachte. An besten, du vergisst es möglichst schnell.

Jedenfalls war der Stopp hundertprozent richtig. Solche Jungs sind für eine Beziehung überhaupt nicht reif und wollen nur fummeln und möglichst mehr.

Dann wird nachher geprahlt: "Die hatte ich auch schon". Ist übrigens nichts Neues, war tatsächlich vor 50 und mehr Jahren genau das selbe.

Antwort
von Alex78562, 67

Du hättest ihn nicht küssen sollen.

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

Ehrlich gesagt stand ich nur ziemlich passiv da, mit weit aufgerissenen Augen...

Kommentar von Alex78562 ,

Du hast zu viel erlaubt

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

Ja, wahrscheinlich. Das Problem ist, Idioten kann ich abweisen, aber nette Kerle...

Kommentar von Alex78562 ,

Er ist ein Idiot, er ist nicht wirklich verliebt gewesen. Ich habe auch so einen "Kumpel".

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Er hat auf nett gemacht. Wäre er echt nett, würde er sich jetzt anders verhalten. Wer auch nur ein klein wenig Ahnung vom schöneren Geschlecht hat, rammt auch seine Zunge nicht rein. Schon gar nicht beim ersten Kuss.

Kommentar von JeanneDarc2222 ,

er hatte selbst keine Ahnung

Kommentar von Alex78562 ,

Wovon? Das man einer Frau nach 2 std. gleich die Zunge in den Hals steckt und sie begrabscht? Jeder weiß, dass man das nicht macht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community