Frage von xcurlxxxyskakd, 99

Was kann ich tun desswegen?

Ich weis nicht mehr was ich machen soll. Ich schreib in mathe nur 5 er.. Seit heuer und ich war generell nie so gut in mathe. Aber auf diese schularebeit hab ich mich echt gut vorbereitet. Ich hab alle rausgeschrieben und war ca 4 mal nachhilfe hab auch in der schule nochmal nachgefragt wenn ich was nicht genau verstanden hab. Und ich habe anders gelernt als auf die anderen sa's weil ich vorher anscheinend falsch gelernt hab. Ich hab mich echt sogar gefreut weil ich dachte ich kann es nur dann kam die erste seite der schularbeit und ich wusste ich konnte gar nichts... Jz weis ich nicht mehr was ich falsch mache und wie ich lernen soll weil so kanns nicht weitergehn und i verfall schon fast in Depressionen desswegen will nix mehr essen ect. Was kann ich tun?:(

Antwort
von MrsScamander, 39

Manchmal reicht es nicht aus, sich nur auf einen Test richtig gut vorzubereiten. Das dauert oft länger. Vielleicht solltest du beim nächsten Mal noch man ganz genau nachfragen, was ran kommt.

Und wegen den Depressionen/gestörtem Essverhalten: Das ist echt ätzend. Du könntest zum Schulsozialarbeiter gehen, vielleicht hat er noch weitere Tipps für dich. Viel Glück! :)

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

ja das stimmt:/ und das könnte ich machen ja.. ich hab mir nie gedacht dass genau mir das mit dem essen passiert weil ich eigentlich früher immer hunger hatte und sehr gerne gekocht hab..

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

und danke natürlich für die antwort:)

Kommentar von MrsScamander ,

Kein Problem :)

Antwort
von Xo1234, 17

Hey ich kann dir von meiner Seite aus sagen , dass ich auch Probleme in Mathe hatte. Mir ist da aber dabei aufgefallen , dass ich den Stoff aus dem früheren Klasse einfach nicht gut genug beherrschte. Deswegen hab ich mir eine Nachhilfe besorgt und die alle zwei Wochen 2-3 mal kam und mit mi den alten und den neuen Stoff wiederholte . Und das über mehrere Wochen längst möglich vor der Nächsten Klausur. So können nämlich die letzten fragen  gestellt werden .

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 39

Besorge dir Übungsaufgaben aus Mathebüchern aus der Leihbücherei und aus dem Internet und dann rechnest du sie aus, und zwar solange bis deine Ergebnisse richtig sind.

Danach machst du noch mehr Übungsaufgaben und danach noch mehr.

Also generell mehr Zeit in das Fach Mathe investieren.

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

okay danke werd ich probieren!

Kommentar von DepravedGirl ,

Ok, dann wünsche ich dir Erfolg, Glück und alles Gute !

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

dankesehr!

Antwort
von Tobihogh, 43

Was für ein Thema ist es denn? Kannst du es nur in den Arbeiten nicht oder könnetst du die selben Aufgaben jetzt lösen?

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

es ging thematisch um die Grundkompetenzen... und im nachinein denke ich mir oft ich hätte es ja bei manchen Beispielen gewusst und reg mich dann umso mehr auf weil ich es bei der arbeit nicht konnte.. aber bei den meisten kann ich es dann gar nicht

Kommentar von Tobihogh ,

Wie lernst du? Suchst du dir Aufgaben aus einer Quelle(Schulbuch) aus und löst diese oder lernst du nur Formeln oder stellst du dir selbst die Aufgaben oder ...?

Optimal ist es wenn du Anfangs lernst die Formel herzuleiten bzw. auswendig lernen, danach ein paar aufgaben von verschieden Quellen(Schulbuch, Internet) lösen, dann dir selbst Aufgaben stellen. Dabei kannst du auch verschiedene Themen miteinander vermischen und auch Praktische Beispiele mit einbeziehen. Deine Anforderungen an dich selbst sollten dabei größer sein als die des Schulbuchs.

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

ja also bei uns ist es so wir gekommen die grundkompetenzen aus dem internet und die schreib ich mir alle immer in ein eigenes heft und schreib dann den lösungsweg hin und wieso ich jetzt das so gerechnet habe

Kommentar von Tobihogh ,

Wo waren denn deine Fehler? Hast du Formeln nicht gewusst oder dich verrechnet?

Die Formeln musst du halt lernen oder lernen wie man sie herleitet. Da führt kein weg vorbei und das solltest du machen bevor anfängst Übungsaufgaben zu lösen. Beim verrechnen oder fasch in den Taschenrechner eintippen musst du dich selbst immer doppelt überprüfen (zur not auch schriftlich rechnen).

Meistens kann man die Themen richtig gut wenn man es anderen, die keine Ahnung davon haben, vollständig erklären kann.

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

es war teilweise so dass ich die beispiele gesehen habe und niht wusste was ich machen soll. ich kann pq und abc formel alles sehr gut aber weis nicht wann ich sie benutzen muss dachte aber ich weis es weil ich es daheim ,,konnte"

Kommentar von Tobihogh ,

Hast du Aufgaben von deinem Lehrer geben und kontrollieren lassen? Viel mehr kannst du da nicht machen. Vielleicht schaust du ob du die Aufgaben in Schritten einteilen kannst, die sich immer anwenden lassen.

z.B. Allgemeine Lösungsformel Quadratischer Gleichungen: 1. nach ax²+bx+c=0 umstellen; 2. in Formel einsetzten 3. lösung hinschreiben. Mehr ist das nicht

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

nein hab ich nicht der macht das nicht weil da könnte ja jeder zu ihm kommen und dann bräuchte er ewig sagt er immer.. ja ich hoffe es wird besser..

Antwort
von OIivix, 40

Wenn du den Stoff wirklich kannst, dann liegt es an der inneren Einstellung.
Du musst dir so ofz sagen, dass du den Stoff eh kannst, dass dus dann auch schaffst.
Du bist nur zu nervös, du machst dir Panik, dein Unterbewusstsein redet dir vorher schon ein, dass du wieder alles vergisst.

Damit musst du aufhören. Kann auch n Weilchen dauern. Dann wirds aber klappen.

Viel Glück^^

Kommentar von xcurlxxxyskakd ,

ja das stimmt ich bin immer sehr aufgeregt und mach mir sehr viel stress:/ danke:)

Antwort
von Microskies, 8

Such dir nen deutschen freund und schreib bei dem ab 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community