Frage von MeerisLiebe, 43

Was kann ich tun das mein etwas an Gewicht verliert?

Hallo Liebe Comunity, heute habe ich meine drei Meerschweinchen gewogen. Hier erstmal die Ergebnisse: Mucki: 1144g (soll etwas abspecken) Punky: 1014g Ninja: 983g

Ja, das sind die Ergebnisse. Meine Mucki und meine Punky haben Zysten. Kann es auch daran liegen? Aber NUR Punky brommselt rum.

Nun was ich füttere: Pro Tag kriegen sie ein kleines Möhrenstück und mal Gurke und Gurkenschalen. Hat jemand Tipps wie ich sie besser füttern kann? Was ist gesund für die? Naja und 2 mal Pro Woche kriegen sie TroFu (Trockenfutter)

Hier nochmal die Fragen: Wie kann meine Mucki etwas abspecken? Was sollte ich alles an Frischfutter geben (pro Tag? Was ist gesund und was nicht? Wie viel Auslauf benötigen Meerschweinchen?

Ps: Ich möchte nicht ganz aufs Trockenfutter verzichten. Heu kriegen sie jeden Tag frisch.

Ich hoffe ich kriege gute und schnelle Antworten

Lg Veronika

Ps: Ich bin 11

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 17

Hallo Veronika,

wie kommst Du denn darauf, dass die Schweinchen zu dick sind? Hat das der Tierarzt gesagt? Ob ein Tier abnehmen sollte, kann man nicht genau an  Grammzahlen festmachen.

Grundsätzlich ist es besser, wenn ein Meerschweinchen ein paar Gramm zuviel auf den Rippen hat, sind es doch Reserven im Krankheitsfall.

Auf www.diebrain.de findest Du alles über Ernährung incl. einer Futterliste.

Gutes Heu ist ganz selbstverständlich und muss immer zur Verfügung stehen. Gibt es einen Grund, weshalb Du nicht auf Trockenfutter verzichten willst?

Trockenfutter schmeckt und macht satt - es macht vor allem auch dick und ist in jeder Hinsicht ungesund. Es enthält viele Kohlenhydrate. Die Zähne werden nicht genug abgenutzt, vor allem bei den Backenzähnen kann es zu einer Brückenbildung kommen (die Schweine können dann nichts mehr fressen). Der gesamte Verdauungsprozess wird gestört, die Darmflora zerstört. Also: Jeden Tag ein bisschen mehr reduzieren und dann weglassen!

Du ernährst Deine Tiere schon recht dürftig! Ein kleines Stück Möhre und Gurke - das ist wirklich nicht ausreichend! Siehe hierzu den Link!

Natürlich müssen die Schweine die Möglichkeit haben, sich zu bewegen! Es geht nicht, dass sie den ganzen Tag in einem kleinen Käfig leben müssen - auch dann nicht, wenn sie ab und zu mal eine Stunde Auslauf haben. Sie sollten in einem artgerechten Gehege leben. Bei drei Tieren sollte das Gehege mindestens 2qm groß sein. Bzgl. Gehege siehe auch den Link!

LG Goldsuppenhuhn.

Kommentar von MeerisLiebe ,

Hallo Goldsuppenhuhn,

naja ich mache mir halt Sorgen das sie weiterhin zunimmt. Das Maximale Gewicht was Weibchen haben können sind ja 1200g. Da mache ich mir halt Sorgen.

Also sie bekommen Möhre und Gurken in mehreren Scheiben. Leider was mich auch stört, ich habe Angst wenn ich die weiter mit Möhre füttere, das die mir zu dick werden.

Den Link den du mir geschickt hast den kann ich leider nicht öffnen! 

Hast du auch Meerschweinchen? Wenn ja, was verfütterst du ihnen?

Ich habe einen Doppelstockkäfig mit ungefährer Länge von 1,80m. Ich habe meiner Mutter schon ganz OFT vorgeschlagen das wir selbst einen bauen. Den Platz haben wir ja. Aber dann wieder "Nein" was ich mir schon gedacht hatte.

Muss man Meerschweinchen Petersilie und so alles auch erst langsam anfüttern?

Danke schonmal im vorraus!

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

1200g ist keine zwingende Grenze, das hängt u. a. auch von der Größe des Tieres ab. Schau mal, hier ist eine ähnliche Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-setz-ich-mein-meeri-auf-diet?foundIn=tag_ove...

Möhren enthalten auch viel Zucker, also weniger davon geben. Dafür ruhig mehr Salat, frisch gepflücktes Gras.

Ja, ich habe schon sehr lange Meerschweinchen, z. Zt. vier. Sie bekommen natürlich Heu und sonst hauptsächlich Salat, Gurke, Paprika, Gelbe Rübe, Fenchel, Sellerie. Einmal pro Woche etwas Obst, z. B. Apfel oder Melone. Im Sommer hole ich häufig frisches Gras.

Anfüttern: Wenn Meerschweinchen frisches Gemüse nicht gewöhnt sind, muss man sie erst langsam daran gewöhnen, genauso jeden Sommer (nach der Winterpause) wieder an frisches Gras: Am Anfang sehr wenig davon geben. Wenn sie es gut vertragen: Am nächsten Tag etwas mehr geben, usw.

Frische Petersilie, Dill, etc. ist gut, aber hiervon sollte man nur sehr wenig täglich geben!

Wegen dem Link: Gib einfach bei Google "DIEBRAIN" ein. Dann kommst Du auf die Seite mit den Nagerinfos.

Auf dieser Seite findest Du auch tolle Anregungen zum Gehegebau, vielleichst schaust Du Dir das mal an. Viele Gehege lassen sich sehr einfach bauen, ein paar Bretter und Folie im Baumarkt sind erschwinglich und werden sogar kostenlos zugeschnitten. Also begeistere Deine Mutter!

http://www.diebrain.de/I-gehege.html

Antwort
von Lilli1703, 5

Dein Meeri muss nicht unbedingt abnehmen, doch meistens liegt Übergewicht bei Meerschweinchen an Haferreichen Leckerlis.

Deine Meeris sollten zusätzlich andere Mengen an Futter bekommen.
Bei mir bekommen meine zwei Meeris durchgehend Heu(!!!)
Sie können theoretisch auch durchgehend an Trockenfutter kommen, doch tuen sie nur selten, da ich Ihnen genug Frisches Gemüse gebe.
Frisches bekommen sie pro Tag:
morgens: eine Möhre und eine viertel Gurke
Abends: einen halben Fenchel und eine halbe Paprika.

Das bekommen sie jeden Tag und sie haben keinerlei Gewichts- oder Gesundheitsprobleme.

Du musst ihre Nahrung wirklich umstellen,
~Lilli

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten