Frage von PikachuAnna, 70

Was kann ich tun damit mich mein Kater in Ruhe lässt?

Jede Nacht wenn ich schlafe,springt er auf mein Bett und attakiert so richtig hart mein Bein :D Das nervt total,was kann ich tun,damit de aufhört? :/

Antwort
von pingu72, 38

Er ist fit und will spielen... Beschäftige dich viel mit ihm, besonders bevor du ins Bett gehst solltest du ihn richtig auspowern.

Antwort
von jww28, 34

Hi,

Du musst ihn auslasten, nicht vorschieben das er kein Bock hat, denn er scheint ja Bock zu haben dich zu attackieren, also ist er definitiv noch zum auslasten zu gebrauchen ;) 

Versuch dich da doch mal ein bisschen durch, es gibt da so viele Möglichkeiten, von der Raschelkiste, Intelligenz Spielzeuge, Angel mit verschiedenen Beuten, Bälle, Klicker, Kräuterkissen und so weiter, an irgendwas wird auch er Freude haben und wenn er täglich zur gleichen Uhrzeit bespaßt wird mit entsprechender Belohnung wird er irgendwann auch von selber ankommen und es einfordern. Und mit 7 ist er noch taufrisch, meine sind doppelt so alt und machen trotzdem mein Tagesprogramm mit. Man muss nur was finden was der Katze Spaß macht, egal wie langweilig man selber das Spiel findet.;) 

Das was du zu spüren bekommst ist leider nicht so Dolle, einmal ist es der Jagdtrieb der zu sowas führt, du bist quasi die Ersatzbeute und leider auch die Isolation, Katzen sind ja soziale intelligente Tiere deiner geht nicht raus (wo er ein paar km am Tag sich bewegen würde) und hat kein Kumpel mit den er sozial interagieren kann (deswegen attackiert er ebenfalls, weil er gelangweilt ist und frustriert, das ihr schon schläft).

Antwort
von Yukihine, 50

Wenn es noch ein recht junger Kater ist, dann musst du ihn über den Tag beschäftigen das er müde wird. Damit kannst du ihm deine Tageszeit antrainieren. Katzen sind ja bekanntlich Dämmer- und Nachtaktive Tierchen. Spiel einfach viel mit deinem Liebling, bereits in den Nachmittagsstunden und nach einigen Tagen, hast du vielleicht mit Glück deine Nachtruhe ^^

Kommentar von PikachuAnna ,

Tagsüber hat er kein Bock :D - er ist 7 Jahre alt.

Antwort
von Naiver, 27

Hallo PikachuAnna...,
*g* was für ein verzärteltes Feenbein bist du denn?

Dein Kater springt schlicht zu dir auf die Bettdecke. Und, dass er dabei deine Beine unter der schützenden Decke trifft ist doch viel angenehmer als wenn er auf Bauch oder zarte Brust spränge *Alternativeanbiete* ;- ))

Anna, dein dich liebender Kater ist nämlich ein verwunschener und poltert eben so ungestüm, damit man seine wahren zärtlichen Anwandlungen nicht merkt!
Tatsächlich macht er das ja auch nur einmal und gibt dann auch Ruhe. Und Bettenkontrolle ist nun einmal sein Job!

Meine Empfehlung:
Sei du einfach froh, dass dein Kater noch so lebhaft und dir zugewandt ist! :- )


Antwort
von melinaschneid, 36

Eine zweite katze als partner. Katzen sind nachtaktiv. In dieser Zeit will er spielen, raufen und sich beschäftigen. Da er keinen katzen Kumpel hat müsst eben ihr herhalten.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Katzen sind nicht direkt nachtaktiv. Sie schlafen ein paar Stunden und sind dann ein paar Stunden wach.

Antwort
von rwinzek, 7

Meine Katze kommt auch ca. 4 Uhr zu mir aufs Bett gehüppelt und ich liebe es mit ihr zu kuscheln. Kann ich doch danach Viel zufriedener weiter Pennen.

Antwort
von sunnyhyde, 33

ne zweite katze anschaffen und zusätzlich deine zimmertür schließen

Antwort
von kaesdreher, 36

Die Tür schließen?

Ihm einen tierischen Spielpartner besorgen, damit er dich in Ruhe lässt?

Sich tagsüber genug mit ihm beschäftigen?

Ihn nachts nach draußen lassen?

Kommentar von PikachuAnna ,

1.Er miaut wenn ich die Tür abschließe,ist noch nerviger. 2.Darf ich nicht. 3.Er hat kein Bock. 5.Er ist zu faul für den Freigang.

Kommentar von kaesdreher ,

Warum fragst du eigentlich hier, wenn du gar keine Lösung willst? Langeweile?

Wenn es dich nervt, dann geb ihn ab an Menschen, die besser mit dem Tier umgehen.

Antwort
von Russpelzx3, 31

Tür schließen

Kommentar von Yukihine ,

Dadurch kann das Vertrauen zwischen Mensch und Kater leiden. Da er schon 7 Jahre alt ist und schon immer in das Zimmer durfte, wäre das ein zu große Umstellung für das Tier.

Ich werfe als neben meinen Kater, wenn er das als machte ein kleines Plüschtier und riefe Nein dabei.

Kommentar von Russpelzx3 ,

Katzen können sowas ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten