Was kann ich tun damit ich nicht mehr an sie denken muss, Bin schon lange über Sie hinweg und plötzlich muss ich wieder krampfhaft an sie denken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Liebeskummer ist sehr stark, was gut ist, was heißt dass du sie wirklich mit vollem Herzen geliebt hast.
Da ist es schwer das los zu werden. Ich kenne keine ganz genaue Anweisung, an der man sich halten kann um es schneller los zu werden. Daher kann ich dir nur mit meinen Erfahrungsberichten helfen.

Ich habe immer versucht mich in den Alltag wieder einzubringen, das war aber in der ersten Woche sehr schwer man ist selber ziemlich am Boden und hat einfach keine Lust auf gar nichts mehr. Mit Ablenkung durch Hobbys und Freunden wurde es besser, richtig aus den Kopf bekommt man es nie denn es ist eine Erinnerung, aber es kommt darauf an was man mit den Erinnerungen macht. Sieht man sie aus der schlechten Seite wird es einen nicht los lassen, sieht man es aber aus der guten Seite kann man damit abschließen und es hinter sich lassen.
Rede mit einer Freundin darüber, das hilft Psychisch auch und versuche es im guten zu sehen.

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass ich dir helfen konnte. MFG- SocialMods ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ABuster
11.09.2016, 02:00

kann diesem Beitrag im Großen und Ganzen zustimmen. Schmerz gehört zu deinem Menschsein dazu und Ablenkung davon hilft nur bedingt und meist nur temporär über den Tag, solange man nicht mit sich alleine ist. Diese Zeiten, wo du mit deinen Gedanken alleine bist, sind aber genau so wichtig... so sehr es schmerzt, du musst diesen Schmerz durchleben, nur so kannst du ihn hinter dir lassen. 

Oft liest man hier auf der Seite, dass man sich mit anderen Frauen ablenken soll. Das ist kurzsichtig und dumm. Je nach Intensivität der Beziehung kann das Loslösen von Frauen bei Männern 1-2 Jahre dauern (Frauen brauchen in der Regel kürzer). Konzentriere dich in dieser Zeit auf dich, überlege dir, wie du zu diesem Zeitpunkt dir dein Leben vorstellst und versuch es so zu gestalten, dass du mit dieser Vorstellung übereinstimmst. Arbeite auch an deinen Schwäche, eventuell auch an solchen die zur Trennung führten. Persönliche Erfolge stärken dein Selbstvertrauen und geben dir Kraft - aber auch Zuversicht dass du beim nächsten Mal besser auf eine Beziehung vorbereitet bist.


Krisen sind Chancen aus denen man, wenn es gut geht, besser aussteigt als es zuvor lief. Das fühlt sich zwar subjektiv derzeit nicht so an, aber man kann dieses Gefühl im Alltag zumindest versuchen hinten anzustellen und schauen wie ich diesen meinen Alltag für mich konstruktiv nutzen kann. Frag dich am Abend, wie du gern hättest, dass der nächste Tag abläuft und gestalte ihn für dich. Von Tag zu Tag wird es besser.

1
Kommentar von SocialMods
11.09.2016, 02:22

ich bewundere deinen Beitrag und kann ihn nur zustimmen. Ich dachte mein Beitrag wäre schon zufriedenstellend, aber durch deinen konnte ich auch noch was dazu lernen :D Danke ;)

0