Was kann ich tun, damit ich als Verkehrsteilnehmer nicht in eine praktische Führerscheinprüfung mit einbezogen werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verhindern kannst Du das nicht, außer Du bleibst Zuhause.
Für Fahrschüler ist es aber wichtig, das sie unterschiedliche Situationen kennen lernen. Nach der Prüfung müssen sie ja trotzdem weiterhin auf die StVO achten.
Wenn sie durchfallen, dann haben sie einen Fehler gemacht. Und es wäre irgendwie falsch, wenn man ihnen hilft, damit nichts passiert. Das wäre wie schummeln.
Stell Dir vor jeder würde so denken wie Du. Dann käme der Verkehr zum stehen, die Fahrschulen wären ganz alleine unterwegs und wir hätten haufenweise Idioten, die nicht fahren können, da sie nie auf was achten mussten.
Das wäre nicht so gut.
Halte Dich selber an regeln, wenn Du ein Fahrschulauto siehst. Und dann sollte eigentlich nichts schief gehen. Du kannst einem Fahrschüler, während der Prüfung natürlich Vorrang gewähren oder fährst am Zebrastreifen vorbei, wenn da ein Fahrschüler kommt. So das er nicht anhalten muss. Oder Du wartest bis der Fahrschüler über die Kreuzung ist, bevor Du die Fußgängerampel betätigst. Das sind so Kleinigkeiten die man machen könnte.
Aber eigentlich sind die Fahrschüler gut auf die Prüfung vorbereitet. Wer durchfällt, was einfach zu nervös.
Aber wenn Du Konfrontationen vermeidest, tut der nächste das nicht. Also viel bewirken kannst Du da wahrscheinlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwiefern kannst Du daran beteiligt sein das der Fahrschüler einen Fehler begeht der zum Durchfallen führt ?

Was Du tun kannst, dich einfach an die StVO halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HantelbankXL
07.11.2015, 20:45

Wenn zum Beispiel der Fahrschüler gerade mir den Vorrang nimmt.

0

Bleib einfach zuhause, dann kannst du das verhindern.  ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das bekommt kein Aussenstehender mit, dass da gerade ne Fahrprüfung stattfindet, ergo hast darauf gar keinen Einfluss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HantelbankXL
09.11.2015, 19:58

Bei mir in der Gegend gibt es eindeutige erkennbare Unterschiede zwischen Fahrprüfung und Fahrstunden. Bei der Fahrprüfung fährt meist ein Fahrschulbus bzw. eine ganze Kolonne andere Fahrschulautos hinter dem Prüfungsauto.

0

Verhalte Dich ganz einfach gemäß der Straßenverkehrsordnung! Verhält sich der Fahrschüler entsprechend ebenfalls danach, ist seine (halbe) Prüfung schon gut verlaufen. Denn mehr kannst Du als anderer Verkehrsteilnehmer nicht tun. Die andere Hälfte muss der Fahrschüler schon selbst unter Beweis stellen - also zum Beispiel sicheres Beherrschen des Fahrzeugs und entsprechendes Reaktionsvermögen ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie willst du das verhindern? Du verhälst dich entsprechend der Straßenverkehrsordnung und das sollte der Fahrschüler auch - dann ist doch alles ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HantelbankXL
07.11.2015, 20:41

Man könnte zum Beispiel mein Kennzeichen irgendwo eintragen lassen, damit die Fahrschulen dieses Kennzeichen ignorieren. Nimmt mir ein Schüler zB. den Vorrang, dann hat das keinen Einfluss auf seine Prüfung.

0

Was möchtest Du wissen?