Was kann ich tun bei seinen Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du ihn gefragt warum er keine Therapie möchte? Je nach dem welchen Grund er hat, könnte man ihn überzeugen es mal zu versuchen. Es könnte sein das er Angst hat wie seine Eltern reagieren, oder dass jemand merkt wie weit seine Depression schon ist. Es ist gut das er dir wenigstens schon davon erzählt hat und du darfst ihn jetzt auch nicht drängeln, aber versuche weiter für ihn da zu sein. Redet ruhig wie immer miteinander, aber achte darauf wenn er sich anders verhält oder du eine Art Traurigkeit bei ihm bemerkst. Vielleicht redet er nicht viel von sich aus darüber, aber eventuell wenn du bei der passenden Gelegenheit Nachfragst. 

Ich kann bei jedem verstehen das er zuerst keine Therapie will, aber wenn sein Zustand schon über einen längeren Zeitraum besteht, wäre es dass beste für ihn. Wenn du bemerkst das er sich weiter verändert und/oder die Therapie nicht in Anspruch nehmen will, wäre es nicht verkehrt mit den Eltern zu reden. Viel mehr kann ich jetzt nicht sagen, da ich weder ihn, noch seine genaue Situation kenne. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei und du kannst gerne noch weitere Fragen stellen.

Grüße, Rubick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melissa2107
21.11.2016, 06:14

Danke für deine Antwort :) 

Also... Das mit den Eltern ist vielleicht ein wenig komisch. Er ist mittlerweile 25 Jahre alt und wohnt zudem ein ganzes Stück von seinen Eltern weg... 

In Therapie war er schon (das hat er mir gestern gesagt), aber angeblich hat es ihm nicht geholfen und möchte deswegen nicht wieder hin...

0

Naja.. am besten hängst du dich nicht in die Therapie rein. Kannst so viel Arbeit über den Haufen werfen.

Es hilft aber bestimmt trotzdem, wenn du MAL (nicht zu oft) fragst, wie es ihm geht und einfach nur zuhörst (KEINE TIPPS GEBEN, nur zuhören und Verständnis zeigen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weswegen hat er den Depressionen?

An sich nein das sollte man nen Therapeuthen überlassen, da man mit eigentherapie viel kaputt machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melissa2107
19.11.2016, 14:39

Weswegen er die Depressionen hat weiß ich nicht. Er wollte nicht darüber sprechen und das ist auch okay für mich... 

Das Problem mit der Therapie ist, dass er nicht in Therapie ist. Er möchte nicht in Behandlung gehen...

0

Was möchtest Du wissen?