Frage von Dicken1984, 30

Was kann ich tuen wenn mein Ehemaliger Arbeitgeber mich ohne mein Wissen einfach bei der Knappschaft anmeldet?

Ich war 6 Monate bei einen Medi-Hotel als Hausmeister beschäftigt. Bei meiner Einstellung habe ich darauf hingewiesen. Das es mir wichtig ist Krankenkasse, Sozialabgaben ect.-PP zuleisten sind. Er verwies mich einer Teilzeittätigkeit zubeginnen und dann sehen Wir nach der Probezeit weiter. Etwa 2 Monate nach beginn meiner Tätigkeit., habe ich von meiner Krankenkasse erfahren das ich nicht mehr dort gemeldet war. Da ich eine Arbeitsbescheinigung brauchte!

Ich habe meinen Chef darauf hingewiesen das ich nicht Krankenversichert sei. Das dementierte Er mit den Worten. ,,Doch Sie sind Krankenversichert!" Ich sage nein sonst würde meine Krankenkasse mir das nicht erzählen! Ich habe bis heute keinen Bescheid darüber bekommen über eine Um-Oder Abmeldung bekommen. Jetzt will meine richtige Krankenkasse die Beiträge haben von den 6 Monaten wo die Zahlungen ausblieben sind. Selbstverständlich habe ich einen Widerspruch eingelegt. Allerdings mit negativen Folgen.

  1. meine Krankenkasse Vorderte mich auf meinen Widerspruch zurück zunehmen. Ansonsten könnte es verherende Folgen haben für mich!?
    Ich habe bisher noch nie gehört das eine Behörde oder der gleichen, eine Person dazu auffordert seinen Widerspruch zurück zunehmen.

  2. Hat meine Krankenkasse die Forderung an das Hauptzollamt Dortmund, weiter geleitet.

Ich habe meine Kasse darauf hingewiesen sich an meinen Ehemaligen Chef zuwenden. Ohne Erfolg.

Jetzt bin ich über die Verbraucherzentrale im Rechtsstreit gegen die Forderung der Krankenkasse.

Das kann doch alles ,,Nicht" Rechtens sein?

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen....

Danke im voraus Lg Stefan

Antwort
von eulig, 22

es fehlen noch ein paar Hintergrundinfos:

wie alt bist du?

Student/Schüler?

monatlicher Bruttolohn?

was meinst du in der Überschrift mit einfach bei der Knappschaft anmeldet? über Knappschaft laufen z.B. Minijobs.

was steht auf deinen Lohnabrechnungen? wurde Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Arbeitlosen-, Rentenversicherung abgezogen?

Antwort
von Messkreisfehler, 30

In der Angelegenheit würde ich mir an deiner Stelle Unterstüzung von einem Fachanwalt nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten