Frage von lisadark45, 44

Was kann ich tuen oder doch nur Einbildung?

Hallo zusammen,

Und zwar wie ihr lesen könnt hab ich ein Problem.

Um kurz zu fassen meine letzte Periode war vom 21.5.-24.5. ... Und zwar hatte ich letzte Woche ein paar mal mit meinem Ex-Freund geschlafen gehabt des ungeschützt war hoffe ich das ich jetzt nicht schwanger werde...

Ich nehme seit 4 Jahren keine Pille mehr da ich Thrombose habe und ich nix weiteres außer Kondome nehmen kann (hatte keine vorrätig)..

Nun sollten sie jetzt am 20.6. eigentlich kommen habe auch einen regelmäßigen Zyklus nun bin ich schon zwei Tage drüber. Seit fast einer Woche hab ich immer so ein unterleibziehen mal rechts mal links aber auch komplett, als würde ich meine Tage bekommen aber das ist leider nicht der Fall.. Hoffe ja drauf das die kommen.. Habe schon drei streifentests gemacht aber waren alle negativ.. Ist es vielleicht noch zu früh?! Würde man was auf Ultraschall oder bluttest sehen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder habt ihr selbst Erfahrungen gemacht ?!

Will jetzt auch keine dummen Kommentare hören sonder nur gute antworten die mir vielleicht weiter helfen können oder ihr selbst schon Erfahrung gemacht habt ...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode & Schwangerschaft, 16

Wenn du einen recht regelmäßigen Zyklus hast, sollte eigentlich in den letzten Tagen vor der erwarteten Periode nichts passiert sein, da dein Eisprung da wahrscheinlich schon längst vorbei war.

Nichtdestotrotz kann bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr immer mal was schief gehen.

Für eine Notfallverhütung ist es nach einer Woche leider schon zu spät.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Wenn deine Periode weiter auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel
(deutlich günstiger) etwa 19 Tage nach dem letzten ungeschützten
Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Kommentar von lisadark45 ,

Dankeschön 

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Antwort
von Finja35, 4

Hallo Lisadark,

das Warten auf deine Periode ist für dich sicher ziemlich nervenaufreibend... hast du sie mittlerweile bekommen? Oder bleibt sie immer noch aus?

Das HCG, also das Schwangerschaftshormon, steigt im Laufe der Zeit an. Vor dem Zeitpunkt, an dem die Periode einsetzen sollte, verwendest du am besten einen Frühtest, der kann auch geringere Mengen des HCG messen. Der ist aber auch nicht zu 100% sicher. Der beste Zeitpunkt zu testen, ist ab dem Tag, an dem du deine Periode erwartest, und zwar mit Morgenurin. Da ist die Konzentration des Schwangerschaftshormons am größten. Oder hast du vielleicht nochmal getestet?

Magst du nochmal schreiben?

Grüße von Finja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community