Frage von FrielingHD, 42

Was kann ich trotz täglichem Waschen gegen Kopfhautjucken und fettigem Haar tun?

Antwort
von MarinaLyn, 24

Hey, 

wenn du deine Haare täglich wäscht, reizt und trocknet es die Kopfhaut aus, dadurch juckt und fettet sie schneller nach. 

Du solltest deiner Kopfhaut mal eine Pause gönnen. Zum Beispiel in den Ferien mal eine Woche nicht waschen, oder das Wochenende lang nicht waschen. Du wirst sehen, deine Kopfhaut bessert sich. Du könntest auch einmal in der Woche zwei Stunden vor dem Haarewaschen Öl auf die Kopfhaut schmieren. Das pflegt die Kopfhaut und gibt ihr genug Feuchtigkeit, wodurch sie langsamer nachfetten "muss". Keine Sorge, das Öl bekommst du leicht mit Shampoo raus.

LG :) 

Antwort
von Head&Shoulders, Business, 7

Hallo FrielingHD,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.

Gerade wenn du dir täglich die Haare wäschst, ist es wichtig, dass du die richtige, auf deine Kopfhautbedürfnisse ausgerichtete Pflege verwendest.

Ich möchte dir gern kurz erklären, wie eine fettige und juckende Kopfhaut zu Stande kommt.

Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Sebum, auch bekannt als Talg, produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege. Deine Kopfhaut muss also wieder in ihr Gleichgewicht gebracht werden, damit das Problem gelöst werden kann.

Deine juckende Kopfhaut ist ebenfalls ein Anzeichen dafür, dass sich deine Kopfhaut nicht in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Bei juckender Kopfhaut ist es sehr wichtig, ein Produkt mit beruhigenden Inhaltsstoffen zu verwenden.

In der Regel kannst du deiner Kopfhaut mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo helfen, wieder in ihr Gleichgewicht zu finden. Zink hilft nämlich der Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen und stärkt zudem die Kopfhaut. Dabei ist es wichtig, dass du das zinkhaltige Anti-Schuppen-Shampoo über einen dauerhaften Zeitraum anwendest. Hier musst du ein wenig Geduld haben, denn unsere Kopfhaut braucht immer eine Weile, um sich an ein Shampoo zu gewöhnen. In der Regel solltest du nach ca. 2 Wochen erste Verbesserungen ausmachen können.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren
möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo. Dieses Shampoo ist mild, pH-hautneutral und lindert deinen Juckreiz durch Pfefferminz und Menthol direkt. Zudem kühlt es die gereizte Kopfhaut angenehm. Durch das enthaltene Zink wird deine Kopfhaut vor äußeren Einflüssen geschützt und kann sich wieder beruhigen.

Bei deiner täglichen Haarpflege kannst weiterhin auch auf folgende Dinge achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich
lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste
zurückbleiben, die die Talgproduktion unnötig ankurbeln können. Vermeide es,
den Föhn zu heiß zu stellen, sondern lass die Haare lieber an der Luft trocknen.

So solltest du hoffentlich die schnell fettenden Haare und die juckende Kopfhaut in den Griff kriegen.

Viele Grüße

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort
von Aerdinyar, 16

Schließe mich myzyny03 an. Höchstens alle 2 Tage Haare Waschen. Versuch's doch mal mit 'nem Trockenshampoo, das kannst du dir dann unterwegs auf den Ansatz sprühen, damit der wieder frisch wird. ;)

Antwort
von Daoga, 14

Je öfter Du die Haare wäschst, um so stärker fettet die Kopfhaut, weil eine bestimmte Menge Fett als Schutzschicht dient. Die zu trockene Haut juckt dann oder wenn die Fettproduktion zu hoch ist, eben weil die Schutzschicht ständig wieder weggewaschen wird. Ein- bis zweimal pro Woche Kopfwäsche reicht völlig, wenn Du nicht gerade sehr staubig lebst, und wenn, dann entweder mit klarem Wasser oder mit einem ganz milden Mittel, z. B. Bierwäsche oder selbstgemachtes Ei-Shampoo.

Antwort
von Yogi851, 9

Die Behandlung mit Apfelessig, ja Apfelessig, soll helfen. Such mal auf YouTube 

Antwort
von myzyny03, 19

NICHT täglich waschen. Du hast den natürlichen Schutz der Kopfhaut mit weggewaschen.

Antwort
von ThinkyWhinky1, 19

Hallo FrielingHD! 

Das 'Kopfhautjucken' könnte daran liegen, das du zu oft deine Haare wäschst! 

Aber da du keine detaillierten Angaben gegeben hast, solltest du lieber den Hautarzt besucheb er wird dir sicher einen guten Rat geben!

LG ThinkyWhinky1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten