Frage von NicolaiMSPNI94, 87

Was kann ich speziell gegen Rauchverlangen bei Alkoholkonsum tun?

Frage steht oben....

Bin seit einigen Tagen rauchfrei und halte es bis jetzt auch gut durch. Nur meine größte Sorge bzw Schwäche ist das Rauchen in Kombination mit Alkohol, da hatte ich mir fast pausenlos welche angezündet.

Habt Ihr einen Tipp wie ich dem Rückfall vorbeugen kann? Natürlich ein Alkohol Verzicht aber der kommt für mich nicht in Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cyracus, 37

Was Du tust, ist natürlich Deine Entscheidung.

Damit Du weißt, wie das eine mit dem anderen zusammenhängt:

Nikotin zieht die (Blut-)Gefäße zusammen, und Alkohol erweitert die Gefäße. - Dein Körper ist also gewohnt, wenn durch Alkohol oder Rauchen dies aus dem Gleichgewicht gerät, die Balance mit dem jeweils anderen wieder herzustellen ... naja, so gut es eben geht.

Deshalb ist bei Qualmer-Entzug empfehlenswert, zumindest anfangs keinen Alkohol zu trinken. - Und genauso ist es empfehlenswert, bei Alkohol-Entzug auch das Rauchen zu lassen.

.

Zusätzlich - so als kleines Geschenk für Dich:

G L Ü C K W U N S C H  zu Deinen ersten qualmfreien Tagen !

In meiner ausführlichen Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?
https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

gebe ich viele hilfreiche Tipps und Hinweise fürs Aufhören mit der Qualmerei und dem Durchhalten. - Außerdem findest Du dort eine Liste, wie sich der Körper während des Rauchstopps regeneriert..

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!


Kommentar von cyracus ,

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯`'•.¸(¯`'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

Antwort
von OecherJung92, 47

Es sieht zwar doof, aber Kaugummi kauen, hilft etwas das Rauchverlangen zu reduzieren. Da es allerdings unter Alkoholeinfluss eine ganz besondere Situation ist, in der viele Menschen dem Verlangen nach einer Zigarette nur noch schwerer widerstehen können, würde ich dir eher raten auh ein bis zwei Wochen auf Alkohol zu verzichten, sodass du zumindest in deinem Alltag ohne Zigaretten auskommst.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 32

Hallo!



Natürlich ein Alkohol Verzicht aber der kommt für mich nicht in Frage.

Schade, wäre der einfachste Weg gewesen.

Es dürfen einfach keine Zigaretten greifbar sein, alles Gute.


Antwort
von meinerede, 44

Feiern kann man auch ohne Alk, aber wenn´s nicht geht, dann schieb´ Dir als Ersatz für die Flumme ´n Bonbon, Gummibärchen  oder ´n Kaugummi in den Mund!

Kommentar von NicolaiMSPNI94 ,

klar geht ohne, aber mit ist einfach was ganz anderes ! so lange ich noch in dem entsprechenden Alter bin möchte ich mir das auch beibehalten.

Danke für den Tipp, werde ich probieren !

Antwort
von xFitnessLife, 55

Alkoholverzicht.

Kommentar von NicolaiMSPNI94 ,

für mich ist feiern gehen wichtig, daher kommt das nicht in Frage.

Kommentar von xFitnessLife ,

Ja wenn dich dein Körper nicht juckt, wird man dir wohl kaum helfen können.

Kommentar von Arethia ,

Alkoholverzicht ist aber die einzige Lösung, sonst wird das nie was. Ich kenne keinen Raucher, der es geschafft hat, zu trinken und nicht zu Rauchen. Wieso kommt denn Alkoholverzicht nicht in Frage? Das Zeug ist mindestens genauso ungesund wie das Rauchen. LG

Kommentar von NicolaiMSPNI94 ,

ich bin nur einmal jung und feiern in Verbindung mit Alkohol ist einfach um einiges besser als ohne. Ihr tut ja schon so als wäre ich regelmäßig Trinker... tatsächlich ist es 1 bis 2 mal im Montag.

Aber wie gesagt, ein Schluck Jäger Bull und das Verlangen nach einer Zigarette explodierte bis dato.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community