Frage von 13roland12, 36

Was kann ich selbst tun damit mein Opel Astra G CC weniger Benzin braucht?

Hallo ich habe einen Opel Astra G CC 75 PS Baujahr 1998 er verbraucht im Stadtverkehr bei solider Fahrweise ca 10-11 Liter Benzin. Ich habe bereits den Luftfilter gewechselt, Zündkerzen sind meines erachtens noch in Ordnung. Was kann ich selbst noch tun? Oder muss ich ihn mal in die Werkstatt bringen aber was würden die dann machen.

Besten dank für die Antworten im voraus.

Antwort
von Kutscher1990, 23

Neue Zündkerzen helfen auch. Je besser die Kerze desto sauberer und besser die Verbrennung. 

Dann natürlich die Reduzierung von Gewicht. Das heißt unnötige Sachen nicht mitnehmen. 

Außerdem sollte man (wenn vorhanden) Dachgepäckboxen / träger und auch die Halterungen davon bei nichtverwendung abnehmen. Das reduziert den Windwiederstand und das Gewicht und damit auch den Verbrauch.

Antwort
von Zeitloser64, 5

Kümmere Dich zu allererst um die Reifen: Luftdruck rauf! Mit 2.8 bar wirst Du spürbar weniger verbrauchen. Dann das Gewicht. Keinen "Ballast" herumkarren. Erst dann die Technik checken. Neue Kerzen bringen auch etwas, genauso wie der saubere Filter! Bremsen auf Leichgängigkeit prüfen. Als letztes kommt der Fahrstil.

Antwort
von konzato1, 26

Ein 98er Auto sollte schon Einspritzung haben. Da kann man nicht viel machen.

Mein Auto braucht im reinen Stadtverkehr auch so um die 9 - 10 Liter. Mit Klima ist das nicht ungewöhnlich.

Wie hoch ist denn der Verbrauch bei Landstraßenfahrt oder auf der Autobahn.

Kommentar von 13roland12 ,

Der Verbrauch bei
Landstraßenfahrt oder auf der Autobahn ist ca.8-9 Liter

Kommentar von konzato1 ,

Also da braucht mein 94er Opel mit 115 PS weniger. Landstrasse komme ich auf 6 Liter und auf der Autobahn bei rund 130 km/h so um die 7 Liter.

Hast du vielleicht ne "straffe Fahrweise"?

Kommentar von 13roland12 ,

Eigentlich nicht ich schalte schon bei 2000 Umdrehungen. 130Kmh fahre ich auf Autobahnen.

Kommentar von konzato1 ,

Ich kenne jetzt den Aufbau deines Motors nicht. Ist es der 1,6 Liter Achtventiler?

Kontrolliere mal diesen fetten Gummischlauch, der die Verbrennungsluft vom Luftfilter zur Einspritzanlage "transportiert". Der war bei meinem Motor undicht.

Ach ja, die Bremse solltest du auch mal checken. Sind die Felgen nach einer Fahrt, (fast) ohne zu bremsen, kalt? Nach 18 Jahren können auch mal Beläge oder Bremszylinder fest sein und nicht richtig zurück rutschen.

Ansonsten, wie schon erwähnt, an einer Einspritzung kann man nichts machen.

Antwort
von frameXx, 19

Luftmengenmesser säubern oder neuen einbauen

Kommentar von 13roland12 ,

Ich sehe keinen Luftmengenmesser er sollte doch am Luftfilter sein oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten